Das abwechslungsreiche Programm des Bühnenhauses im Februar
Schauspiel, Konzerte, Biografisches und eine ganz bekannte Geschichte für Kinder

6Bilder

Anfang Februar erwartet die Besucher des Weseler Stadttheater wieder eine gelungene Kulturmixtur! Das Programm startet am 2. Februar um 20 Uhr und am 3. Februar um 17 Uhr mit der Komödie von Anna Bechstein, nach dem gleichnamigen französischen Kinohit von Jérôme Enrico, Paulette - Oma zieht durch, gespielt von Diana Körner.

Eine herrliche Komödie mit ernstem Kern. Es geht um die Überwindung von Altersarmut, sozialer Ausgrenzung, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit. Die Karten hierfür erhalten Sie zum Preis von 12 bis 18 Euro.

Am 8. Februar um 20 Uhr geht es nach Rom, und zwar mit Götz Alsmann. Die Götz Alsmann Band war in Paris, sie war am Broadway – und jetzt? Jetzt geht die Jazz-musikalische Reise nach Italien. Das in der tausendjährigen Stadt produzierte neue Album „Götz Alsmann…in Rom“ schließt die Reise-Trilogie ab, die die Alsmann Band in den letzten Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten für die Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt hat. Nun endlich gehen Götz Alsmann und seine eingeschworenen Musikerfreunde mit ihren ganz individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens auf Tournee. Wenn auch Sie mit auf diese musikalische Reise gehen möchten, es gibt noch Karten zum Preis von 20 bis 24 Euro.

Im Studiotheater auf der Hinterbühne geht es am 15. Februar um 20 Uhr um das Leben der bekannten Stilikone Jackie Kennedy. Elfriede Jelinek gibt Jackie ihre unverwechselbare Sprache, um über ihre Existenz als weibliche Projektionsfigur zu reflektieren. „Warum soll ich mich nicht ansehen? Die anderen tun’s doch auch alle.“, legt sie ihr in den Mund und lässt sie im Chanel-Kostüm auftreten. Sie zeigt die Frau hinter den Bildern, konfrontiert mit ihren Krankheiten und den Toten ihres Lebens. Der beeindruckende Monolog ist eine Herausforderung für die Darstellerin Hergard Engert. Die Karten kosten 17 Euro und gefördert wird dieses Stück vom Kultursekretariat Gütersloh.

Weiter geht es für alle Liebhaber der klassischen Musik am 17. Februar um 20 Uhr mit der Neuen Philharmonie Westfalen „La Dolce Vita“. Andreas Mildner ist Solo-Harfenist des WDR-Sinfonieorchesters Köln und Professor für Harfe an der Hochschule Würzburg. Er gewann etliche Preise und Stipendien und begeistert sein Publikum zwischen Rio de Janeiro und Schleswig-Holstein durch „technische Brillanz“ und sein „unglaublich ästhetisches Spiel mit den Klangfarben“. Die Karten für dieses Orchesterkonzert erhalten Sie zum Preis von 13 bis 21 Euro.

Für unsere kleinen Gäste im Alter von 6 bis 9 Jahren kommt am 19.Februar um 10 und um 16 Uhr und am 20. Februar um 10 Uhr, wer kennt ihn nicht, Michel aus Lönneberga. Michel hat mehr Unfug im Kopf als irgendein anderer Junge in ganz Lönneberga. Aber Michel ist kein Bösewicht, sondern ganz einfach ein kleiner Lausbub. Seine Streiche plant er nicht, sie passieren, ganz von alleine - wie zum Beispiel die Sache mit der Suppenschüssel…wenn ihr neugierig geworden seid, dann kommt vorbei. Karten gibt es zum Preis von 5 bis 6,50 Euro.

Zum Ende des Monats wird’s lustig! Jens Neutag kommt am 22. Februar um 20 Uhr „Mit Volldampf“ auf die Hinterbühne. Es reicht! Wenn Trump, Erdogan und all die unzähligen hirnlosen Rechtspopulisten in Europa mit Realsatire dem Kabarett das Wasser abgraben, dann holt Jens Neutag zum ultimativen Gegenschlag aus: Er geht als Kabarettist in die Politik. Nicht irgendwie, sondern ganz zielstrebig. Er ist der Dampfreiniger des deutschen Kabaretts. Für 17 Euro können Sie mitlachen.

Karten und Informationen zu allen Veranstaltungen erhalten sie an der Theaterkasse im Centrum oder unter der Telefonnummer: 0281-203 2344.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen