Update zum Gasaustritt an der Wallstraße in Wesel / Feuerwehr hatte die Sache schnell im Griff

6Bilder

Gestern Morgen um 09:02 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem „Gasaustritt“ in die Esplanade / Wallstrasse alarmiert.Schon beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte in Höhe Berliner Tor Platz konnten Diese deutlichen Gasgeruch wahrnehmen.

Der Rohrnetzmeister der Stadtwerke berichtete dem Einsatzleiter, dass es bei Bauarbeiten an der Gasleitung durch einen Bagger zu einer größeren Leckage an einer Hauptleitung gekommen sei.Bei dem ausströmendem Gas handelte es sich um Erdgas (CH4), welches zum Heizen bzw. Kochen im Haushalt benötigt wird. Da es leichter als Luft ist, verflüchtigt es sich nach oben.

In Absprache mit dem Einsatzleiter der KPB Wesel wurden zunächst weiträumige Absperrmaßnahmen um den Leckagebereich durchgeführt. Das oberste Ziel war es Zündquellen zu vermeiden.Zeitgleich wurden von der Feuerwehr Schutzmaßnahmen (Wasserwerfer und Schaumrohre) für ein mögliches Eingreifen in Stellung gebracht.

Da die Absperrmaßnahmen der Gasleitung eine Zeit in Anspruch nahmen, entschied die Einsatzleitung die Häuserzeilen rechts und links entlang der Wallstrasse sofort räumen zu lassen. Insgesamt wurden 25 Bewohner aus ihren Häusern geräumt. Ihnen wurde eine Aufenthaltsmöglichkeit im gegenüberliegenden Hauptpostamt angeboten.

Nachdem sämtliche Absperrmaßnahmen durch die Stadtwerke durchgeführt worden waren, wurden die Häuser mit Messgeräten kontrolliert.Anschließend konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen.

"Während des Einsatzes in der Innenstadt wurde der Brandschutz für die Stadt Wesel von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr sichergestellt.Um 11:53 Uhr wurden sämtliche Absperrmaßnahmen aufgehoben und der Einsatz der Feuerwehr beendet. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand," erklärt Einsatzleiter Jörg Grossart

Fotos zum Beitrag. Feuerwehr Wesel

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen