Klimaschutzmaßnahmen in Wesel: Ja bitte!
Fahrradfahrn in Wesel

Die SPD ist dafür, die CDU ist dafür, alle andere sind auch dafür und die GRÜNEN sowieso: Fahrradfahren in Wesel ist hip.
Schon vor der Klimaschutzdebatte führte Wesel Maßnahmen durch, um sich zur fahrradfreundlichen Stadt zu verwandeln. Nach jüngstem Beschluss des Bundesrates entsprechen die Fahrradwege jedoch nicht mehr den neuen gesetzlichen Maßbestimmungen. Die jetzt Gesetz gewordenen Maßbestimmungen hatten Gerichte bereits vor 40 Jahren ausgeurteilt.

Viele Straßen in Wesel führen von den Stadtteilen in die Kernstadt und wieder zurück. Aber es gibt explizit keine Fahrradstraßen. Die angebotenen Radfahrstreifen und Fahrradwege entsprechen in der Regel nicht den Maßbestimmungen oder es gibt erst gar kein Schutz-Angebot für Fahrradfahrer. Da die Restfahrbahn eine verbleibende Breite von mindestens 5 m betragen soll, unterbliebt vermutlich der weitere Ausbau zu Gunsten des Kraftfahrzeugverkehrs. Berücksichtigt werden muss allerdings, dass das Straßennetz teilweise aus den 60er Jahren stammt.
Neben brenzligen Situationen gibt es auch rücksichtsvolle Autofahrer*innen.

Enge und schlecht ausgebaute Fahrradwege und Radfahrstreifen verhindern aber auch die gesellschaftliche Teilhabe von älteren Menschen und Menschen mit Handicap, insbesondere, wenn sie zum Beispiel auf Erwachsenen-Dreiräder angewiesen sind. Die Nachbesserung und Erweiterung der Radwege und Radfahrstreifen richtet sich nach der neuen Gesetzeslage nicht mehr an der Leistungsfähigkeit der Kommunen, sondern nach den gesetzlichen Vorgaben.
Ein Intelligenzprodukt könnte eine autofreie Innenstadt, die zur Entschleunigung beitrüge und die Lebensqualität steigerte oder mindestens eine Tempo 30 Zone sowie ein Stadtbus-Konzept sein.

Um in Wesel sicher Rad fahren zu können, sollten Politik, Verwaltung und ASG motiviert sein, weiter an dem Konzept einer fahrradfreundlichen Stadt zu arbeiten.

Autor:

Neithard Kuhrke aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen