Jusos Wesel mischen sich ein: Mit neuem Vorstand für eine starke City

3Bilder

Auf ihrer Mitgliederversammlung haben die Jusos Wesel am Samstag einen neuen Vorstand gewählt und mit Bürgermeisterin Ulrike Westkamp darüber gesprochen, wie die Gestaltung einer attraktiven Innenstadt gelingt. Der einstimmig wiedergewählte Vorsitzende Tim Brömmling sagt: „Es ist uns wichtig, die junge Generation in Zukunftsfragen für Wesel einzubinden. Nur wenn wir unsere Altersklasse für die Angebote in der City gewinnen, kann die Innenstadt sich langfristig positiv entwickeln.“ Westkamp hob hervor, dass man besonders mit der aktiven Wirtschaftsförderung und WeselMarketing viel für die Stärkung des städtischen Zentrums tue. „Wir müssen an verschiedenen Stellschrauben ansetzen, damit die Stadt attraktiv bleibt“, sagte die Bürgermeisterin. Erfolge der letzten Jahre seien hohe Besucherzahlen in der Innenstadt, das Fassadenprogramm und ein wachsendes Angebot an Veranstaltungen gewesen. Ganz aktuell werde mit der Aufstellung touristischer Wegweiser und WLAN in der Fußgängerzone ein weiterer Baustein umgesetzt. Eine Perspektivaufgabe sei etwa die Stärkung der Gastronomie, da man die Stadt als Aufenthaltsraum gestalten müsse. „Die größte Herausforderung für die Innenstädte ist der Online-Handel“, hob Westkamp hervor. Darauf müsse die Stadt vielfältig reagieren, was sich auch im neuen Einzelhandelskonzept 2019 widerspiegeln werde. „Besonders müssen wir die Inhaber darin unterstützen, dass die Verknüpfung von Einzel- und Online-Handel gelingt, etwa durch guten Onlineservice und Präsenz in den sozialen Medien“, betonte Brömmling für die SPD-Jugend. Westkamp erklärte, dass die Wirtschaftsförderung dieses Thema bereits vor einigen Jahren aufgegriffen und Schulungen angeboten habe. In der Gesamtbetrachtung hat Wesel mit einer Kennziffer von 109,2 die größte Einzelhandelszentralität im Kreis Wesel – zieht also mehr Kunden von außerhalb an als die Stadt selbst hat. Die Stadt werde sich darauf aber nicht ausruhen und kontinuierlich weiterarbeiten.

Viele aktive Jusos

Im Anschluss an die Gesprächsrunde wählten die Jusos ihren neuen Vorstand. Brömmling wird unterstützt durch die drei stellvertretenden Vorsitzenden Maksim Bondarenko, Alina Dietz und Leon Koop. Weitere Vorstandsmitglieder sind Lars Bosmann, Oliver Bruns, Moritz Hußmann, Yannik Kruska, Jan Matschke, Nadine Meißler, Leander Möllenbeck, Lucas Newman und Christopher Tischkewitz. Der neue Vorstand ist altersmäßig gemischt und deckt mit Mitgliedern zwischen 15 und 34 Jahren das gesamte Altersspektrum der Jusos ab, welches vom 14. bis zum 35. Geburtstag reicht. Mit einer Gesamtzahl von 13 Aktiven im Vorstand sei man stark gewachsen und habe eine breite Basis für die eigene Arbeit, so Brömmling. „Die Jusos Wesel wirken. Wir unterstützen nicht nur die Arbeit der SPD, sondern setzen auch auf eigene Themen, wie einen Skatepark für Wesel.“ Außerdem wolle man sich in den Europawahlkampf aktiv einbringen. „Beim Thema Europa geht es schließlich gerade um unsere Zukunft“, betonte der stellvertretende Vorsitzende Maksim Bondarenko. Alina Dietz, angehende Lehrerin und neugewählte Stellvertreterin, hob den Wert von Bildung besonders hervor: „Gut ausgestattete Schulen sind mir ein Anliegen.“ Leon Koop, der das Team der Stellvertreter komplettiert, wies auf die Wichtigkeit von Vernetzungsarbeit hin: „Die Nähe zur Bürgerschaft ist für uns unerlässlich.“ Als Aktionen für die nächsten Monate präsentierten die Jusos neben dem anstehenden Wahlkampf unter anderem eine Teilnahme an „Wesel räumt auf“ zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen und ein Frühjahrskino an einem besonderen Ort in Wesel. Man habe viel vor und wolle als starkes Team daran arbeiten, gab sich die große Vorstandsmannschaft einhellig.

Autor:

Tim Brömmling aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.