Das Andreas-Vesalius-Gymnasium Wesel lädt ein zum Tag der offenen Tür am 25. November

Wie soll es nach der Grundschule bzw. nach der zehnten Klasse (z. B. am Ende der Realschule) weitergehen? An welcher Schule habe ich herausragende Möglichkeiten für meine Interessen, Begabungen und für meine Lernunterstützung, um schließlich erfolgreich das Abitur zu machen? Wie sieht es mit G9 aus?

Diese Fragen stellen sich zurzeit viele Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern. Da trifft es sich gut, dass das Andreas-Vesalius-Gymnasium am Samstag, den 25. November von 10 bis 13 Uhr, einlädt zum Tag der offenen Tür.

Das Kollegium hat ein buntes, kurzweiliges Programm zum Mitmachen, Ausprobieren, Entdecken und Informieren für die Besucher auf die Beine gestellt:Es gibt Informationen zum Einstieg in die Erprobungsstufe, Schullaufbahn und Oberstufe, die das „herausragende Schulangebot“, wofür das AVG auch bundesweit steht, konkret verdeutlichen. Die Schulleiterin Frau Brauner steht mit ihrem Team für alle Fragen rund um das AVG zur Verfügung.

„Wir freuen uns schon sehr, den Grundschülerinnen und Grundschülern die vielfältigen Angebote an unserer Schule zu zeigen und mit den Eltern ins Gespräch zu kommen“, berichtet die Schulleiterin Frau Brauner. Dies gilt natürlich auch für die Zehntklässler, die ebenfalls am Tag der offenen Tür zur Informationsveranstaltung zur gymnasialen AVG-Oberstufe durch die Oberstufenleiterin Frau Diehr um 10:40 Uhr herzlich eingeladen sind.

Es gibt viele Gelegenheiten das AVG von „innen“ kennenzulernen. Unter anderem geht es darum, sich auf „Eine Schatzsuche mit Atlas und Karte“ zu begeben. Wer gerne experimentiert, ist im MINT-Bereich genau richtig. Hier können die Kinder mit Leonardobrücken experimentieren, sich am heißen Draht oder bei Robotern austesten. Das AVG präsentiert sich als MINT-Excellence-Schule (MINT-EC). Das bedeutet, dass unser mathematisch-naturwissenschaftlich-informationstechnischer Bereich ein bundesweit zertifiziertes, herausgehobenes Schulangebot hat.

Wer sich für die Bläserklasse interessiert, kann u.a. Blasinstrumente ausprobieren, Kostproben der Musik-AGs genießen oder beim Chor mitsingen. Und in den „neuen“ Unterricht kann von den Kindern auch direkt einmal bei den Mitmach-Aktionen „hineingeschnuppert“ werden. Daneben gibt es für die Eltern viele interessante Präsentationen. Neben Informationsständen zu den Unterrichtsfächern werden auch die bewährten AVG-Konzepte der „sanften Übergangsgestaltung“ von der Grundschule in die Klasse 5 bzw. von der Klasse 10 in die AVG-Oberstufe, die flexible Tagesstruktur, Profilwahlmöglichkeiten, Excellenz-Angebote (Begabtenförderung, MINT-EC), Lerncoaching, weitere Beratungs- und Unterstützungsangebote zur individuellen Förderung vorgestellt.

Und wichtig für den Überblick: Ein Flyer bietet allen Gästen einen Leitfaden zu den Angeboten am Tag der offenen Tür. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe stellen bei Führungen die Schule aus ihrer Sicht vor. Im AVG-Café sind auch Eltern aus der Jahrgangsstufe 5 nach dem Prinzip „Eltern für Eltern“ mit Informationen aus „erster Hand“ und Beratung da. Kleinere Geschwisterkinder sind ebenfalls herzlich willkommen und können betreut werden. Ab 9.30 Uhr ist Einlass zur Begrüßung für alle im Bühnenhaus (Beginn 10 Uhr).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen