Kommunalwahl im Visier
Herzlichen Glückwunsch und bonne Chance!

4Bilder

Die Wahlen zum Rat, zum Kreistag, zum Ruhrparlament und für den Integrationsrat sind beendet. Auch die Bürgermeister*innenwahl ist in Wesel bereits entschieden, hat Amtsinhaberin Ulrike Westkamp doch mit 50,15 % der abgegebenen Stimmen die absolute Mehrheit errungen.
Der Stadtjugendring gratuliert all denjenigen, die ein Mandat errungen haben und wünscht alles Gute und viel Kraft für die Bewältigung der verantwortungsvollen Aufgabe in den kommenden fünf Jahren.

Unser Dank gilt auch all denjenigen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich im Sinne aller Menschen unserer Stadt und des Kreises um ein Mandat bemüht und sich im Wahlkampf und darüber hinaus engagiert haben.
Einen Teil von ihnen werden wir sicherlich auch als Sachkundige Bürgerinnen und Bürger in den Fraktionen und Ausschüssen wiedersehen.

Eine besondere Gratulation gilt Norbert Schulz-Wemhoff, dem langjährigen Vorsitzenden des Stadtjugendrings, der für den Obrighovener Stimmbezirk 21 für die SPD in den Rat einzieht.

Der Weseler Stadtrat setzt sich auch zukünftig aus 50 Mitgliedern zusammen.
Von den 25 direkt gewählten Ratsmitgliedern gehören 10 der CDU und 15 der SPD an.
Aufgrund der in der Listenwahl erzielten Stimmanteile kommen für die CDU 7, für die SPD 2, für die Grünen 7, für die WfW und die FDP jeweils 3 und für Die Linke 2 Sitze im Stadtrat hinzu. Sie haben damit jeweils Fraktionsstärke. Die Partei zieht nach ihrem ersten Antreten zur Kommunalwahl in Wesel mit einem Mitglied in den Stadtrat ein.

Auch im Kreistag sind zukünftig sieben Parteien und Wählergruppen vertreten. Die Frage nach der Besetzung des Chefsessels im Kreishaus entscheidet sich allerdings erst am 27. Sepember in einer Stichwahl zwischen Ingo Brohl (CDU) und Dr. Peter Paic (SPD).

Fortsetzung folgt

Autor:

Stadtjugendring Wesel (Uwe Heinrich) aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen