HSG Wesel zieht positive Bilanz des 1. GIRLS DAY

17Bilder

Am Samstag den 21. April 2012 veranstaltete im Schulzentrum Nord die Handballspielgemeinschaft Wesel (HSG Wesel) zum ersten Mal einen GIRLS DAY. Unter dem Motto „Ballett?! Echte Mädchen spielen Handball“ sollte für die eigene Sportart Handball explizit unter Mädchen im Alter von 6 – 12 Jahren geworben werden.

Die Bilanz, die Geschäftsführer Michael Hillig und Jugend-Koordinator Michael Hinz direkt am Samstagabend noch in der Halle zogen, viel in weiten Teilen positiv aus. Die 4 Stunden vergingen für die Jugend-Trainer und alle anwesenden Kinder wie im Flug und alle hatten ihren Spaß. Ab 14:00 Uhr starteten ca. 20 Mädchen in das Programm des GIRLS DAY.

Die verschiedenen Programmpunkte des Tages, wie z.B. Stationen zu Koordination, Ballgewöhnung und ersten Torwürfen wurden gut angenommen. Alle Teilnehmerinnen konnten durch die Jugendtrainer individuell betreut werden. Highlight des Tages war dann zum Abschluss das erste „richtige“ Handballspiel bei dem das gelernte direkt umgesetzt werden konnte und bereits erste Talente gesichtet werden konnten.

Jürgen Hemmers, Trainer der D-Jugend und Mit-Organisator:

„Die ersten Teilnehmerinnen des GIRLS DAY haben sich bereits heute für einen Trainingsbesuch angekündigt. Das ist natürlich genau das was wir uns mit der Durchführung so eines Aktionstages erhofft haben. Der Termin direkt nach den Osterferien war nicht optimal um alle Interessierten rechtzeitig zu erreichen, aber auch hier können wir nur weiter lernen.“

Die HSG will im wahrsten Sinne des Wortes am „Ball“ bleiben. Der erste GIRLS DAY hat gezeigt, dass man auf dem richtigen Weg ist. Jedes Kind, das man neu beim Training begrüßen kann ist ein Erfolg. Somit sind sich bereits jetzt alle Beteiligten der HSG einig solche oder ähnliche Aktionstage für Kinder und Jugendliche jetzt regelmäßig durchzuführen.

Autor:

Michael Hinz aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.