Schepersfeld: Neugestaltung des Stadtteilprojektes

Bürgerversammlung

Das im Jahre 2007 mit viel Elan gestartete Stadtteilprojekt Schepersfeld hat viel bewegt, z.B. aktivierende Befragung, Trafomalaktion, Steilteilfeste, Anregungen zu den Themen Wohnen, Spielplätze, Verkehr, Absenkungen von Bürgersteigen, und Errichtung einer Hundebeutel-Station, ist aber auf Grund weiterer nicht konkret fassbarer Themen und dadurch abnehmenden Teilnehmer*innen langsamer geworden. Ferner wurde bereits auf Wunsch einiger Aktivisten des Projektes die bis dahin monatliche Versammlungshäufigkeit reduziert.
Die dadurch eingetretene Verlangsamung des Entwicklungsprozesses ist ein sozialdiagnostisches Instrument - und das ist durchaus erwünscht. Denn ein lebendiges bürgerschaftlichen Engagement braucht den aktiven Bürger als Experte für seinen sozialen Raum.

Eine Arbeitsgruppe hat im November d.J. auf Vorschlag des Moderators eine Neuausrichtung des Stadtteilprojektes beschlossen. Auch weiterhin wird eine „Teilhabe für alle“ möglich sein. Ab 2017 soll halbjährlich eine Bürgerversammlung in Schepersfeld als Vortrags- und Diskussionsveranstaltung durchgeführt werden. Bei diesen Versammlungen sollen u.a. Themen gesammelt werden, die bei offenen Stammtischen vertieft, diskutiert und abgearbeitet werden. Die Ergebnisse der Stammtisch-Gespräche werden bei den Versammlungen vorgestellt. Außerdem werden auch wieder neue Themen aufgenommen.

Zu den Stammtischen wird gesondert eingeladen, sie sind allerdings themenzentriert und offen für alle Bewohner*innen in Schepersfeld. Zu den Bürgerversammlungen wird über die Presse und soweit mitgeteilt über Mail eingeladen. Ferner muss die Netzwerkarbeit in Schepersfeld wiederbelebt werden.

Neues und Altes erfahren Interessierte auch auf unserer Homepage:
www.wesel-schepersfeld.de

Die Aktivisten und der Moderator des Stadtteilprojektes
wünschen allen Schepersfeldern
eine besinnliche Vorfreude auf Weihnachten,
ein frohes Fest
und einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

Autor:

Neithard Kuhrke aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen