Bürgerversammlung

Beiträge zum Thema Bürgerversammlung

Politik

Da war doch mal was?
29. Januar 2020: Bürgerversammlung im Bürgerhaus Kamen- Methler

Am 29. Januar wurden die Bürgerinnen und Bürger von der Bürgermeisterin und Stadtrat zu einer Bürgerversammlung in das Bürgerhaus von Methler eingeladen. Da wurde den Anwesenden die Möglichkeit gegeben, Vorschläge zur Verwendung eines Betrages von knapp 50.000 €uro vorzutragen. Dieses Geld, das aus dem vergangenen Haushalt der Stadt Kamen stammt, sollte für Instandhaltung und Verbesserungen von öffentlichen Bereichen zur Verfügung gestellt werden, unter anderem auch für Methler. Es sind viele...

  • Kamen
  • 04.09.20
Kultur
Eine Broschüre soll Bürger dazu anregen, sich mit den Zukunftsperspektiven des Amphitheaters Birten näher auseinanderzusetzen.

Aufruf an Bürger: Ab sofort Fragebogen anfordern und bis 20. September 2020 an die Stadtverwaltung senden
Zukunft des Amphitheaters Birten mitgestalten - Freiraumplanerischer Entwurf

In den Jahren 2018/2019 wurde ein Nutzungskonzept für das Amphitheater Birten erarbeitet und aufgestellt. Ziel des Konzeptes ist es, eine dauerhaft tragfähige Nutzung des Amphitheaters Birten zu etablieren. Künftig sollen zwei Entwicklungsstränge verfolgt werden: Nutzung als SpielstätteInwertsetzung des kulturell bedeutenden BodendenkmalsAngesicht dessen wurde im Sommer 2019 die Aufstellung eines freiraumplanerischen Entwurfs beauftragt. Der freiraumplanerische...

  • Xanten
  • 28.08.20
Wirtschaft

Online-Infoabend zum geförderten Glasfaserausbau mit Deutsche Glasfaser
Informations- und Vermarktungsphase von Glasfasertarifen in Alpen startet

Möglichst flächendeckend soll das reine Glasfasernetz in Alpen ausgerollt werden. Etwa 570 Haushalte, die nicht wirtschaftlich ausgebaut werden können, sollen mit Hilfe von Fördermitteln des Bundes und des Landes an das Netz der Zukunft angeschlossen werden. Flüssiges TV-Streaming in höchster Auflösung, Internetsurfen mit Lichtgeschwindigkeit und stabile Videokonferenzen im Homeoffice – der Anschluss an ein Glasfasernetz ist entscheidend für die langfristige Attraktivität von Gemeinden und...

  • Alpen
  • 08.08.20
Politik

Übrigens
Ideen- „Reichtum“

"Nicht locker lassen“, lautete die Devise vieler Duisburger, die sich sehnlichst den Wiederaufbau des Gradierwerks im Revierpark Mattlerbusch wünschten. Weil das Geld dafür fehlte, sollte das marode Bauwerk kurzerhand mit einem Bretterzaun „versteckt“ werden. Dann startete eine beispiellose Initiative aus der Bevölkerung. Bürgerversammlungen wurden organisiert und über 6.000 Unterschriften gesammelt, Die Politik war regelrecht sensibilisiert und setzte selbst alle Hebel in Bewegung. Es gab...

  • Duisburg
  • 11.07.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

BIGWAM - Bürgerversammlung am 25.6.20
OB-Kandidat Oliver Kern, SPD, bei BIGWAM

Ein Stück „Normalität“ kehrte ein, bei der ersten Bürgerversammlung unter Corona-Pandemie-Regeln. 25 Menschen wollten unter freien Himmel auf dem Hof des Kreuzer vom OB-Kandidaten der SPD, Oliver Kern, wissen wie er sich die Zukunft am „wilden Automarkt“ im Essener Norden vorstellt, falls er als Sieger aus der Wahl im September hervorgeht. Themen und Kontroversen in der heutigen Lage gab es genug, die Oliver Kern von den beiden Vorsitzenden der BIGWAM Olaf Müller und Klaus Barkhofen gestellt...

  • Essen-Nord
  • 30.06.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
Peter Buers, Thomas Kellermann und Siegfried Brandenburg mit Sammelbox und Umfragekarten. In diesen Tagen fällt für die Umfrageaktion des Schonnebecker Werbeblocks der Startschuss. Sechs Wochen wird gesammelt, dann geht`s an die Auswertung.

Werbeblock Schonnebeck e.V. startet Umfrage im Stadtteil
Sechs Wochen lang können die Bürger ihre Meinung sagen

Was gefällt dir nicht in Schonnebeck? Was fehlt? - Das möchte der Schonnebecker Werbeblock von den Bürgern im Stadtteil wissen. 30 Briefkästen wurden in den letzten Tagen an Mitgliedsbetriebe verteilt. In ihnen sollen die ausgefüllten Umfragekarten gesammelt werden. Heute fällt der offizielle Startschuss. von Christa Herlinger 2.500 Exemplare der handlichen grünen Umfragekarten sind gedruckt. "Wir hoffen auf viele Rückläufer", so Siegfried Brandenburg, frisch wieder gewählter...

  • Essen-Borbeck
  • 04.03.20
Politik
Die Bauarbeiten für den neuen Asphalt an der Rüschebrinkstraße haben begonnen. Bagger sind auf der gesperrten Straße im Einsatz.

Stadt klärt Ärger um Straßenbaubeiträge in Dortmund-Wambel
Anwohner der Rüschebrinkstraße zahlen weniger

Die Stadt Dortmund bedauert die Irritationen rund um die Straßenbaubeiträge, die Anwohner für den Einbau von Flüsterasphalt an der Rüschebrinkstraße in Wambel zahlen sollen. Die Bauarbeiten zwischen Wambeler Hellweg und Hannöverscher Straße haben bereits begonnen. In der städtischen Presseerklärung heißt es dazu, dass rund 60.000 Euro von den 29 Anwohnern zu übernehmen seien. Dies entspricht den 25 Prozent, die laut städtischer Satzung auf die Eigentümer umgelegt werden. Ein...

  • Dortmund-Ost
  • 02.03.20
Politik
Am 19. November 2019 hatte der Rat dem Bürgerbegehren zum Erhalt des Bürgersaalgebäudes und somit dem Umbau zu einem Bürgerhaus in Mendens Mitte zugestimmt.

Arbeitskreis gestartet
Vorgehen und Ziele für das Bürgerhaus in Menden definiert

Am 19. November 2019 hatte der Rat dem Bürgerbegehren zum Erhalt des Bürgersaalgebäudes und somit dem Umbau zu einem Bürgerhaus in Mendens Mitte zugestimmt. Seitdem wurde ein verwaltungsinterner Arbeitskreis gebildet, der seine Arbeit aufgenommen hat. Dies teilt die Stadtverwaltung nun mit. Zudem hat sich die Task Force "Bürgerbegehren", also die Gruppe derer, die das Begehren erfolgreich vorangetrieben haben, in 14-tägigem Abstand getroffen. An diesen Treffen haben auch, auf Wunsch, immer...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.02.20
Wirtschaft
Zweite Bürgerversammlung im Haus Ennepetal. 800 Besucher kamen in den Saal. Die Veranstaltung wurde ins Foyer übertragen. Foto: Pielorz
4 Bilder

Kreis und LANUV bewerten BIW-Maßnahmen in der nächsten Woche
PCB: Emotionale Bürgerversammlung

Auf der zweiten Bürgerversammlung zur PCB-Belastung in Ennepetal durch die silikonverarbeitende Firma BIW prallten die Meinungen aufeinander. Unternehmen und Belegschaft, Bürgerinitiative, besorgte Anwohner, Unternehmer aus anderen Städten, Bezirksregierung, Kreis, Rechtsanwälte von Kreis und Betrieb, Landrat Olaf Schade, Bürgermeisterin Imke Heymann, Vertreter vom LANUV – der Moderator hatte alle Hände voll zu tun, die Veranstaltung in geordneten Bahnen zu halten. Das ist ihm aber...

  • Ennepetal
  • 22.02.20
  • 1
Politik
BIW Mitarbeiter im Saal bei der Bürgerversammlung.
2 Bilder

Bürgerversammlung in Ennepetal läuft
Trauermarsch abgeschlossen, Petition übergeben

Kurzinfo über die Bürgerversammlung: Über 800 Leute sind im Saal. Vor Veranstaltung wurde es etwas unruhig, doch der Moderator hat die Situation entspannt. Die Bürgerinitiative hat ihre Petition an Landrat Olaf Schade übergeben. Aktuell wird über den Verzehr von Nahrungsmitteln gesprochen und gefährliche Bereiche werden dargestellt. Muttermilch, so die Info, kann in ganz NRW kostenlos untersucht werden. Gleich ist der LANUV an der Reihe. Mehr Infos später im Lokalkompass und auf...

  • wap
  • 21.02.20
Politik
Die WAP hat eine Themenseite mit Linklisten zum PCB-Skandal in Ennepetal erstellt.

Themenseite: PCB in Ennepetal
Aktuelle Infos und Sammlung zum Thema

Der PCB-Skandal hält Ennepetal in Atem. Immer wieder gibt es neue Erkenntnisse, Informationen oder Aktionen. Diese Seite hält Sie auf dem Laufenden und Sammelt alle relevanten Informationen und Links, die bisher in der WAP veröffentlicht wurden. ++UPDATE / 3. März: Entscheidung getroffen: Biw darf mit altem Vernetzer und neuem Konzept zunächst weiter produzieren.++ ++UPDATE / 27. Februar: Die Entscheidung, ob biw der chlorhaltige Vernetzer untersagt wird, wird nicht mehr diese Woche...

  • wap
  • 19.02.20
Politik
Auszubildende der Kreisverwaltung haben in dieser Woche Informationsmaterial in Ennepetaler Haushalt verteilt.

Einladung zur Bürgerversammlung
Kreis verteilt Informationsmaterial zum PCB-Fund in Ennepetal

Mit der Einladung für die Bürgerversammlung am 21. Februar sowie einem Informationsblatt mit Hinweisen zum Verzehr von Gemüse und Obst waren in dieser Woche Auszubildende der Kreisverwaltung in den Ennepetaler Ortsteilen Büttenberg und Oelkinghausen unterwegs. Tim Wünsche, Christoph Bausch, Leonie Juds, Angelina Bandlow und Luisa Grebe haben beides in die Briefkästen der Haushalte getragen, die im Hinblick auf die festgestellten PCB Belastungen aktuell im Fokus der Behörden stehen. Die...

  • Ennepetal
  • 07.02.20
Politik
Das Foto vermittelt einen Eindruck von der gut besuchten Veranstaltung in der Kirche St. Anna mitten in Schalke-Nord.

Bürgerversammlung Schalke-Nord
„Machen - nicht meckern“

Wie geht es weiter in Schalke-Nord? Rund 80 Bürger waren in der St.-Anna-Kirche zusammengekommen, um Antworten auf diese Frage zu erarbeiten. Darunter waren einige, die bereits vor Ort aktiv sind. Das gemeinsame Ziel: Einen offiziellen Stadterneuerungsprozess in Gang setzen, um umfangreiche Fördermittel für städtebauliche und soziale Maßnahmen vom Land NRW erhalten zu können. Janine Feldmann, Abteilungsleiterin im städtischen Referat Stadtplanung, freute sich über das große Interesse, denn:...

  • Gelsenkirchen
  • 07.02.20
Natur + Garten
Brigitte Erd, Stadtverordnete Mülheim, Wolfgang Sykorra von der Bürgerinitiative Schönebeck), Klaus Beisiegel, Bau- und Umweltdezernat Mülheim und Tim Giesbert, Fraktionssprecher Mülheim, bei der Bürgerversammlung.

Gemeinsamer Kampf für den Erhalt der Natur im Winkhauser Tal

Kein Stuhl des 100 Personen fassenden Gemeindesaals der Evangelischen Markusgemeinde in Winkhausen unmittelbar an der Stadtgrenze zu Schönebeck blieb leer, als die Bürgerversammlung von Tim Giesbert, Fraktionssprecher der Grünen im Mülheimer Stadtrat, eröffnet wurde. Auch zahlreiche Borbecker, darunter Vertreter der verschiedenen Parteien sowie Repräsentanten aus Rat und Bezirksvertretung, hatten die Einladung der Grünen zu der interfraktionellen Podiumsdiskussion angenommen. Hintergrund:...

  • Essen-Borbeck
  • 02.02.20
Politik

Einladung zur Veranstaltung der SPD Wesel am 12. Februar, 19:00 Uhr, Parkettsaal der Niederrheinhalle Wesel
Bedrohung Klimawandel - was wir in Wesel tun müssen

Das Thema „Klimawandel“ ist in aller Munde und bestimmt die politische Diskussion der vergangenen Monate auch in Wesel. Die Frage ist: Wie sehen unsere Antworten auf die Herausforderungen bei uns vor Ort aus? Was können und müssen wir tun, damit unsere Stadt auch bei veränderten Klimabedingungen lebens- und liebenswert bleibt? Fakt ist: Die Folgen des Klimawandels setzen den Städten und ihren Bewohnern besonders zu. Risiken wie Wasserknappheit, Hitzestress, Starkregen oder Überflutungen sind...

  • Wesel
  • 31.01.20
  • 1
Politik
Polychlorierter Biphenyle, kurz als PCB bezeichnet, umtreiben die Ennepetaler.

Bürgerversammlung am 21. Februar, Bürgertelefon ab Montag
Bewegung im PCB-Fall in Ennepetal

Die Kreisverwaltung und die Stadt Ennepetal haben gemeinsam mit dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) in Sachen PCB einen Termin für die nächste Bürgerversammlung vereinbart. Ennepetal. Die Veranstaltung findet am Freitag, 21. Februar, um 18 Uhr im Haus Ennepetal, Gasstraße 10, statt. Landrat Olaf Schade und Bürgermeisterin Imke Heymann möchten dann gemeinsam mit den Experten des Landesamtes sowie der Fachbereiche Soziales und Gesundheit und...

  • wap
  • 25.01.20
Politik

Bürgerversammlung in jedem Stadtteil
Kamen mitgestalten!

Kamen. Vorschlagen, beraten, abstimmen: Die Stadtverwaltung will Kamen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gestalten. In Bürgerversammlungen sollen sie darüber abstimmen können, wofür die Stadt Geld zur Verfügung stellen soll. Die Versammlungen beginnen am kommenden Montag, 20. Januar, im Buxtorfhaus Südkamen sowie am Dienstag, 21. Januar, im Rathaus Kamen-Mitte. Kamen zu gestalten und weiter zu verbessern gelingt nach Meinung von Bürgermeisterin Elke Kappen nur gemeinsam mit den...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.01.20
  • 1
Natur + Garten
Die Natur muss erhalten bleiben: da sind sich Schönebecker und Mülheimer einig.
2 Bilder

Grüne planen Bürgerversammlung
Gemeinsamer Einsatz für den Erhalt des Winkhauser Tals

Während sich in Essens größtem Stadtbezirk Borbeck die Bürgerinitiative „Rettet die Schönebecker Grünflächen“ sowie die Parteigliederungen von SPD und CDU vor Ort einheitlich für die Erhaltung des Winkhauser Tals ausgesprochen haben, tobt in Mülheim dazu eine heftige öffentliche Auseinandersetzung. Noch im Oktober schienen die Gewerbeplanungen des Mülheimer Wirtschaftsförderers Hendrik Dönnebrink mit Unterstützung von Wirtschaftsverbänden die Oberhand zu gewinnen. Inzwischen hat sich das...

  • Essen-Borbeck
  • 06.01.20
Politik

Altendorfer Bürgerverein e.V. lädt am 4. Dezember ein
Bürgerversammlung zum Neubau der Gesamtschule Bockmühle

Der Altendorfer Bürgerverein e.V. lädt zum Thema „Gesamtschule Bockmühle“ zu einer Bürgerversammlung am 4. Dezember, um 18 Uhr, in der Aula der Gesamtschule Bockmühle, Ohmstraße 32, ein. In seiner Sitzung vom 30. Oktober hat sich eine Mehrheit der Ratsmitglieder der Stadt Essen für einen Neubau der Gesamtschule Bockmühle ausgesprochen. Präferiert wurde dabei eine Bauweise in aufgelockerter Form, um auf diese Weise einen Rahmen für die Integration von Schule und Stadtteil zu...

  • Essen-West
  • 26.11.19
Politik
Der Ausbau der A 59 ist beschlossene Sache. Um die Tunnellösung durchzusetzen, sollen jetzt massive Bürgerproteste organisiert werden.
Foto: Frank Preuß
3 Bilder

Frank Börner: „Wir haben die besseren Argumente und die Bürger auf unserer Seite“
Der A 59-Tunnel ist noch nicht vom Tisch

Wenn es nach dem Wunsch der knapp 100 Besucher einer Bürgerversammlung der vier Hamborner SPD-Ortsvereine im Ratskeller ginge, würde bereits morgen mit der Untertunnelung der A 59 im Duisburger Stadtgebiet begonnen werden. Denn trotz gegenteiliger Beteuerungen sei da Geld dafür vorhanden. Davon jedenfalls sind SPD-MdL Frank Börner, stellvertretender Vorsitzender im Verkehrsausschuss des NRW-Landtags, und Carsten Löcker, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, überzeugt. Den...

  • Duisburg
  • 30.09.19
Politik
Viele Besucher, viele Fragen - das evangelische Gemeindehaus in Rentfort-Nord war bis auf den letzten Platz gefüllt.
4 Bilder

„Volles Haus“ bei Bürgerversammlung in Rentfort-Nord
Gladbecker Schrottimmobilie: Wie geht es weiter mit der Schwechater Straße 38?

Die Resonanz überraschte selbst die Veranstalter. Der „Runde Tisch Rentfort-Nord“ und die Rentforter SPD hatten in der Ferienzeit nicht mit dieser hohen Besucherzahl gerechnet: Rund 160 Bürger aus dem Stadtteil verlangten Antworten zum Abriss des wenig geliebten „Hochhaus-Wahrzeichens“ Schwechater Straße 38, selbst auf den Heizungskörpern suchten die Rentforter noch einen Platz. Auf Einladung von Ratsfrau Claudia Braczko stellten Bürgermeister Ulrich Roland und Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer...

  • Gladbeck
  • 07.08.19
  • 2
Politik
Dezernent Peter Vermeulen informierte über die viel diskutierte Liniennetzoptimierung.
Foto: PR-Fotografie Köhring/AK
3 Bilder

Bei der Bürgerversammlung zum ÖPNV sammelte Dezernent Peter Vermeulen Anregungen ein
„Die Kürzungen gehen an unseren Bedürfnissen völlig vorbei“

Zur Haushaltskonsolidierung hat der Rat der Stadt Mülheim am 6. Dezember 2018 beschlossen, bis zum Jahr 2023 im ÖPNV nachhaltig und dauerhaft 7,0 Millionen Euro pro Jahr einzusparen. Und solange das so ist, kann der zuständige Dezernent Peter Vermeulen der interessierten Bürgerschaft nur eingeschränkte Angebote machen: „Uns ist wichtig, dass wir uns mit Ihnen austauschen und Ihre Anmerkungen und Hinweise aufnehmen. Aber über eines können wir nicht diskutieren: Über die Einsparvorgabe der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.06.19
Politik

Vorgezogene Bürgerversammlung im Mitgliederforum
Lendringser Platz - Ideen gesucht

Die Werbegemeinschaft Lendringsen möchte mit allen Bürgern über die Neugestaltung speziell des Lendringser Platzes und ihres Stadtteiles diskutieren.  Lendringsen. Der Prozess zur Erarbeitung des integrierten kommunalen Entwicklungsprozesses wird für die Stadt Menden fortgesetzt. Derzeit befinden sich das Leitbild und das Maßnahmenkonzept für die Gesamtstadt und die Stadtteile in Erarbeitung. Hierbei wird unter anderem geprüft, ob ein Konzept/Maßnahmenpaket zur Attraktivitätssteigerung...

  • Menden-Lendringsen
  • 05.06.19
Natur + Garten

Recklinghausen: Infos zur Windenergie - Bürgerversammlung am 28. Mai

Die Stadt beabsichtigt, die Errichtung von Windenergieanlagen auf dem Stadtgebiet durch die Aufstellung des Sachlichen Teilflächennutzungsplans "Windenergie" planerisch zu steuern. Über den aktuellen Sachstand informiert die Stadtverwaltung am Dienstag, 28. Mai, um 18.30 Uhr in der Aula der Gesamtschule Suderwich, Markomannenstraße 16. Alle Recklinghäuser Bürger sind eingeladen, sich über die Planungen zu informieren und zu diskutieren. Zudem hängen die Planunterlagen im Technischen Rathaus,...

  • Recklinghausen
  • 26.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.