27. März, Katernberger Markt
Protestkundgebung für wohnortnahe, stationäre Gesundheitsversorgung

Das Internationalistische Bündnis und die Bürgerversammlung laden ein zur einer Protestkundgebung und öffentlichen Versammlung für wohnortnahe, allseitige stationäre Gesundheitsversorgung im Essener Norden. Wir fordern unter anderem:

• Wohnortnahe Krankenhäuser mit mindestens der bisherigen Bettenzahl im Essener Norden!
Keine Reduzierung auf ambulante Schmalspur-Versorgung!
• Statt subventionierter Arbeitsplatzvernichtung - Förderung von Bund und Land für die wohnortnahe Versorgung!
• Abschaffung der Fallpauschalen für Krankenhäuser!
(Aus der Resolution der Bürgerversammlung vom 20.10.2020 in Stoppenberg)

Contilia will von der Landesregierung 94 Millionen Euro für den Umbau des Marienhospitals in ein ambulantes „Gesundheitszen­trum". Die Gelder sind an die Zusage gebunden, dass dort kein neues Krankenhaus entsteht!

Die Essener Stadtspitze will auf dem Gelände des St.-Vincenz-Kran­kenhauses ein ambulantes „E-Health Center" aufbauen. Aber Conti­lia verkauft die Liegenschaften des Krankenhauses nur, wenn sie vom Land die Fördergelder bekommen hat. Eine glatte Erpressung!

Vertrauen wir auf unsere eigene Kraft und schließen wir uns breit zusammen im Kampf für eine wohnortnahe stationä­re Gesundheitsversorgung im Essener Norden!

Wo? Katernberger Marktplatz
Wann? Samstag, 27. März, 12 - 13 Uhr
Nur wer kämpft, kann gewinnen!
Bitte Mund-Nasen-Schutzmaske mitbringen.
Kontakt: H. Mau, 01578 9610371; e-Mail: ib-essen@gmx.de

Bei der Kundgebung machen wir ein Offenes Mikrofon, an dem Sie Ihre Forderungen und Erfahrungen äußern können. Die Kundgebung findet unter strikter Einhaltung der Corona-Regeln statt (Mund-Nasen-Schutz, Abstand, Hygiene).

Autor:

Bodo Urbat (Essen steht AUF) aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen