DeltaPort: NORDFROST-Ansiedlung im EcoPort 813
Vertrag unterzeichnet: Tiefkühllogistikunternehmen investiert in RheinLipne-Hafen Wesel

Die Entscheidungsträger bei der Vertragsunterzeichnung in Wesel.

Deutschlands führendes Tiefkühllogistikunternehmen NORDFROST investiert im Rhein-Lippe-Hafen Wesel, einem der Hafenstandorte des Hafenbetreibers DeltaPort. NORDFROST plant hier die Errichtung eines Tiefkühlhauses, einer Frischehalle und einer Projektverladungshalle mit Containerkrananlagen sowie eines Verwaltungsgebäudes.

Das Projekt „EcoPort 813“ mit dem Ziel einer innovativen und nachhaltigen Energieversorgung der Kühlanlagen gab den entscheidenden Ausschlag für die Ansiedlung. Die Zeichnung des Erbbaurechtsvertrages erfolgte am 07.02.2019 am Firmenhauptsitz in Schortens im Landkreis Friesland, Niedersachsen. Die Anlage am Standort Wesel soll Anfang 2022 in Betrieb gehen.

Dem Hafenverbund DeltaPort gelingt die erste Ansiedlung im Rahmen des zukunftsweisenden Projektes „EcoPort 813“. Ziel des Projektes ist die Nutzung von überschüssiger Abwärme der Aluminiumproduktion der Fa. TRIMET als ressourcenschonende Energiequelle zur Versorgung von Logistikimmobilien am Hafenstandort DeltaPort in Wesel/Voerde. CO2-neutrale Energie in Form von „Kälte“ oder auch „Wärme“ können Investoren für die Versorgung ihrer Immobilien nutzen. Der Name des Projektes „EcoPort 813“ ist zum einen auf den ökologischen Aspekt des Vorhabens zurückzuführen, zum anderen weist die Ziffer „813“ auf den entsprechenden Rheinkilometer hin, an dem sich der Projektstandort am Niederrhein befindet.

Die Anlage gewinnt bis zu 136 GWh nutzbarer Wärme pro Jahr, dies entspricht einer Versorgung von 15.000 Haushalten mit Energie. Mehr als 27.000 Tonnen CO2 pro Jahr lassen sich einsparen, was umweltfreundlich ist und dem Investor Energieeinsparungen von bis zu 30 Prozent gegenüber konventioneller Kraftwerksenergie verschafft. Diesen in Deutschland einzigartigen Standortvorteil des Hafenverbundes DeltaPort hat NORDFROST für sich erkannt und investiert direkt an der Kaianlage auf einer rd. 5 ha großen Fläche im Rhein-Lippe-Hafen Wesel in temperaturgeführte Logistik. Zukünftig sollen circa 60 neue Arbeitsplätze entstehen.

Die NORDFROST GmbH & Co. KG ist ein deutsches, global tätiges Tiefkühllogistikunternehmen und gehört weltweit zu den sechs führenden Unternehmen im Bereich der Tiefkühllagerung. Haupttätigkeitsbereich von NORDFROST ist die Tiefkühllogistik mit Transport, Umschlag, Lagerung und Feindistribution. Des Weiteren ist das Unternehmen inzwischen im Bereich General Cargo tätig. Als weiteres Standbein zählt im Rahmen der Hafenlogistik zunehmend die internationale Lieferkette. Das Unternehmen beschäftigt europaweit rd. 2.800 Mitarbeiter und betreibt bundesweit 40 Tiefkühllagerstandorte mit einer Lagerkapazität von derzeit 760.000 Palettenstellplätzen. Der Jahresumsatz beträgt rd. 400 Millionen Euro.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.