Inbetriebnahme der WC-Anlage am Bahnhof Wesel

Anzeige
Ansprache der Bürgermeisterin
Wesel: Bahnhof |

„Das wurde aber auch Zeit“, so eine Passantin am Tag der Inbetriebnahme der neuen öffentlichen Toilettenanlage am Bahnhof Wesel.
Tritt der Reisende aus dem Weseler Bahnhof in Richtung City fällt der Blick auf die laubbaumgerandete Wilhelmstraße mit dem dahinter liegendem Berliner Tor. Ein zweiter Blick fällt jetzt zur Linken auf die neue Toilettenanlage, die sich in das Umfeld farblich harmonisch einpasst.

Welche Bedeutung die öffentliche Toilettenanlage für Wesel hat, zeigt, dass aus dem Verwaltungsvorstand neben der Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, der Erste Beigeordnete Klaus Schütz und der Beigeordnete und Kämmerer Paul-Georg Fritz zur Inbetriebnahme am 5. Dezember 2017 (Tag des Ehrenamtes) anwesend waren. Mitanwesend waren unter anderen auch der Vorsitzende des Gebäudeausschusses Wolfgang Lingk (CDU) und sein Stellvertreter Ulrich Marose (SPD) sowie der ehrenamtliche Behindertenbeauftragte Peter Schenk.

Die Bürgermeisterin erwähnte in ihrer Ansprache, dass sie die Bahn immer noch in der Verpflichtung sieht, eine Toilettenanlage vorzuhalten, weil der Weseler Bahnhof ein stark frequentes Reiseaufkommen aufweist. „Da die Deutsche Bahn sich weigerte, eine WC-Anlage im Bahnhof zu betreiben, blieb nur die Möglichkeit, als Stadt Wesel selbst eine Anlage auf dem Bahnhofsvorplatz einzurichten.“, so die Bürgermeisterin.

Auf Antrag der CDU-Fraktion vom 26.02.2016 stimmte der Rat der Stadt Wesel dem Bau einer öffentlichen Toilettenanlage am 28.06.2016 einstimmig zu. Nach erfolgter Ausschreibung erhielt die Weseler Firma Borgmann (Schepersfeld) den Auftrag.
Die Kosten in Höhe von 130.000 Euro wurden zu 90 % aus dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz gefördert.

Die Toilettenanlage besteht aus einem WC-Raum mit behindertengerechter Toilette und einem separaten Technikraum. Eine Reinigung erfolgt täglich zweimal.

Der Zugang zu der Toilette kostet 0,50 Euro. Für Menschen mit Behinderung ist er mit einem Euroschlüssel möglich. Der Euroschlüssel ist zum Preis von 18 Euro bei folgenden Stellen erhältlich:

●  Bürgerinfo Rathaus Wesel (Klever-Tor-Platz 1)
●  Seniorenbüro (Herzogenring 34)
●  Peter Schenk (Behindertenbeauftragter), Tel. 0281 / 53 04 87)

Die Toilette ist von 5:00 bis 23:00 Uhr geöffnet.
Nachts schließt die Anlage automatisch.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
Dirk Bohlen aus Wesel | 05.12.2017 | 19:22  
6.944
Neithard Kuhrke aus Wesel | 05.12.2017 | 19:33  
5.406
Siegmund Walter aus Wesel | 05.12.2017 | 20:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.