Neu im Wiesenviertel Witten
Mit dem Podcast direkt ins Ohr des Hörers

Das Tonstudio für unterwegs - im Wiesenviertel in Witten entstehen Podcastst.
3Bilder
  • Das Tonstudio für unterwegs - im Wiesenviertel in Witten entstehen Podcastst.
  • Foto: Marek Schirmer
  • hochgeladen von Christian Lukas

Beim neuen Podcast-Projekt des Wiesenviertel e.V. können Interessierte gemeinsam und voneinander lernen. Recherchieren, Sprechen, Aufnahmetechnik, Audiodateien am PC schneiden, publizieren und vermarkten. All das bietet das von der Landesanstalt für Medien NRW geförderte Projekt.
Bunt wie Schokodrops leuchten die Bedienknöpfe am neuen Podcast-Mischpult im Lokal an der Wiesenstraße 26, dem Ort zur Entwicklung neuer Projekte, für Begegnung und zum Experimentieren des Vereins. Ohne die neue Aufnahmegeräte, Mikrofone und Kopfhörer wäre das experimentale Projekt gar nicht möglich gewesen, für das Mittel von der Landesanstalt für Medien NRW aus Düsseldorf nach Witten fließen.

Technik

Die neue Technik haben die Vereinsvorsitzende Irja Hönekopp und Marek Schirmer, der das Podcast-Angebot betreut, schon ausprobiert. Auf www.wiesenviertel.de erklären Sie in einer „Nullnummer“ des Podcasts die Idee dahinter und laden zum Mitmachen ein.
Podcasts sind wie Sprachnachrichten nur an viele Personen, die die Hörer aus dem Internet abrufen können, wann und wo sie wollen, dazu reicht ein Smartphone. Das Projekt soll Lust auf die Technik machen, das Angebot richtet sich nicht explizit an „Technikfreaks“ oder „Labertaschen“. Eingeladen sind alle, die mit anderen Menschen neue Fähigkeiten erwerben möchten.
Zuerst sollen mehrere Folgen eines „Wiesenviertel Podcast“ entstehen, die erworbenen Fähigkeiten können die Teilnehmer für ihre eigenen Podcast-Projekte einsetzen. So könnte z.B. auch ein Podcast für das Breddeviertel in Zukunft entstehen, ein Vereinspodcast oder über das persönliche Hobby. Der „Wiesenviertel Podcast“ ist euer Blick in das eigene , aber auch in die Nachbarviertel. Eure Neugierde ist unsere. Wer sich nicht an das Mikrofon traut, macht gerne ein paar Fotos für Instagram oder Facebook. Bildet Euer podcast-Team!
Die ersten Skills erlernen die Teilnehmer von Marek Schirmer, der vor 25 Jahren das Bürgerradio Antenne Witten gegründet hat und seit 15 Jahren Podcasts publiziert. Die Musikwissenschaftlerin und freie Redakteurin Dr. Kerstin Glathe und der Moderator und Redakteur Andreas Wiese werden das Podcast-Team nach ein paar Wochen im Rahmen von Workshops mit ihrem Expertenwissen unterstützen. Kerstin Glathe unterstützt mit Seminaren zu „Schreiben für’s Sprechen“ und „komplexe Themen kurz und prägnant formulieren“. Durch ihre langjährige Tätigkeit als Nachrichtensprecherin beim WDR hat sie gelernt in Kürze und gut verständlich Themen aufzubereiten. Andreas Wiese hat während seiner Tätigkeit als Chefredakteur von Radio Ennepe Ruhr stets einen Schwerpunkt bei der Ausbildung junger Kolleginnen und Kollegen gesetzt und verfügt als erfahrener Moderator über viel Wissen darüber, wie gute Inhalte am Ende auch vom Sound her gut klingen.
Die Podcast-Interessierten treffen sich jeden Mittwoch um 18.00 Uhr im lokal, Wiesenstr. 26. Fragen, Anregungen und Anmeldung zum Podcast unter der E-Mail-Adresse: podcast(at)wiesenviertel.de.

Über uns:
Anfang 2010 hat die Initiative Stellwerk begonnen, den innerstädtischen Raum mit temporären Projekten an der Schnittstelle zwischen Kultur, Wirtschaft und Stadtentwicklung zu bespielen. Seit Sommer 2017 übernimmt nun der „Wiesenviertel e.V.“ die Quartiersaktivitäten und entwickelt das Wiesenviertel gemeinsam mit Anwohnern, ansässigen Geschäftsinhabern und Freunden des Viertels weiter. Der Wiesenviertel e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, aktive Menschen zu unterstützen, die sich mit sozialen, kulturellen oder sozialunternehmerischen Projekten in die nachhaltige Weiterentwicklung des Wiesenviertels einbringen möchten. Er versteht sich als Ansprechpartner und Berater und vermittelt an Personen, die das Projektvorhaben nach vorne bringen. Er unterstützt durch Trägerschaften, d.h. durch die Bereitstellung einer Buchhaltung und Versicherung und bietet die Schnittstelle zu privaten und öffentlichen Förderern. Wenn notwendig, stellt er auch finanzielle Mittel bereit. Darüber hinaus unterstützt er Projektvorhaben im Rahmen der quartierbezogenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Beispiele sind das lokal., die Reihe Gedankengang, flatmade, 2MeterKunst, WittenL8night.
(Pressetext)

Autor:

Christian Lukas aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen