Rutschpartie in einer vielbelaufenen Straße der Stadt Witten

Aus dem Betriebsamt der Stadt Witten ist zuweilen zu hören, dass aufgrund des personellen Engpasses bei der Stadt Witten, die wenigen Mitarbeiter lediglich die öffentlichen Gehwege von Schnee und Eis befreien, die von einer großen Menschenzahl begangen werden. Nun entdecke ich auf dem Gehweg der Herbeder Straße, einer Hauptstraße die in die Stadtmitte führt, diese gefährliche Eisschicht, die sicher für die eine oder den anderen zu einer Fallstrecke wird. Hat die Kommune nicht auch mit wenigen Mitarbeitern eine Verkehrssicherungspflicht?

Autor:

Dr. Carsten Rensinghoff aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.