Baumpilze
Sreifzug im Wald

6Bilder

Alle Pilze die auf Holz siedeln, werden als Baumpilze bezeichnet. Es gibt Pilze die nur Totholz sowie auch lebende Bäume befallen und zersetzen. Die Pilze ziehen ihre Nährstoffe direkt aus dem Holz, indem sie alle verwertbaren Stoffe durch spezielle Enzyme abbauen. Es gibt die Braunfäule und die Weißfäule. Ein Pilzbefall kann schon über Jahrzehnte gehen, bevor er Pilzfruchtkörper ausbildet. Ein Baum kann also lange bevor man es ihm ansieht vom Pilz befallen sein und somit seine Stabilität verlieren, weil er von innen nach auße zersetzt wird.

Autor:

Horst Schwarz aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

53 folgen diesem Profil

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.