Taekwondo: TuS Stockum richtet Landeslehrgang mit Top-Referenten aus

So oder so ähnlich könnte es am 10.06. in der TuS-Sporthalle aussehen, wenn 80, 100 oder mehr Sportler zu dem Landes-Breitensport-Lehrgang erscheinen.
  • So oder so ähnlich könnte es am 10.06. in der TuS-Sporthalle aussehen, wenn 80, 100 oder mehr Sportler zu dem Landes-Breitensport-Lehrgang erscheinen.
  • hochgeladen von Silvie Froer

Die Taekwondo-Abteilung des TuS Stockum hat es geschafft; ein Breitensportlehrgang des Landesverbandes NWTU (Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union e. V.) wird erstmalig in Witten stattfinden. Jährlich werden etwa 4-5 solcher Lehrgänge ausgerichtet, meist finden diese dann jedoch weit entfernt in Zülpich oder Bielefeld statt.

Dem TuS ist es aber gelungen den Lehrgang und die drei Top-Referenten der NWTU in die Stockumer Sporthalle zu holen und man hofft auf 80-100 Teilnehmer; vielleicht sogar mehr. Dies sollte eigentlich kein Problem sein, da gerade das Ruhrgebiet und das Rheinland starke Ballungsgebiete des Taekwondo sind. Schon zu den Anfängen in den 70ern waren Essen, Düsseldorf, Bochum und Dortmund Hochburgen der koreanischen Meister, die hier ihren Sport vermittelten. Dies hat sich bis heute nicht geändert; jedoch sind seitdem etliche Schulen, Vereine und Mitglieder hinzu gekommen.

Der Lehrgang wird am 10.06.2012 stattfinden und der Meldeschluss ist am 01.06 beim Landesverband; somit können sich interessierte Taekwondo-Sportler immer noch anmelden!
Teilnehmen können alle Taekwondo-Sportler des Verbandes, die mindestens den gelben Gürtel haben und 10 Jahre oder älter sind.
Wer Fragen zur Anmeldung hat, kann sich gerne mit dem Vorstand oder den Trainern der Taekwondo-Abteilung des TuS in Verbindung setzen. Der Link zur kompletten Ausschreibung und der Meldeadresse ist im Blog der Abteilung zu finden.

Die Referenten und deren Qualifikationen können sich sehen lassen:

- Jürgen Kraß-Kuth, 6. Dan Taekwondo und 3. Dan Hapkido, staatlich geprüfter
Trainer und Diplom Trainer des DOSB, Prüferlizenz DTU
- Engelbert Rotalski, 7. Dan TKD, Vize-Präsident Technik der NWTU, Europameister,
3-facher Vize-Europameister und 12-facher int. Deutscher Meister
- Josef Römers, 6. Dan TKD und 6. Dan Hapkido

Inhaltlich werden die Referenten ein buntes Feuerwerk des Taekwondo bieten; hier wird kaum ein Bereich ausgelassen. Von dem Thema Selbstverteidigung über Formen und Technik, Partnerübungen, bis hin zum Wettkampfbereich wird alles geboten; ein Muss für Taekwondo-Sportler, die sich auf ganzer Ebene weiterbilden wollen.
Ein besonderer Vorteil ist die Dreifachhalle des TuS; hier können die Trennwände herabgelassen werden und somit sind auch 100 oder mehr Sportler kein Problem, da sich diese dann in drei Hallenteilen auf die drei Referenten aufteilen werden.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt; die Mitglieder des TuS werden ein buntes Buffet mit ausreichendem Angebot an Essen und Getränken zusammenstellen. Somit wird also kein Teilnehmer zu kurz kommen; nicht in sportlicher, aber auch nicht verpflegungstechnischer Hinsicht.

Autor:

Silvie Froer aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.