STADTRADELN geht in die nächste Runde
Xanten radelt erneut für ein gutes Klima

Stadtradeln in Xanten. (Symbolfoto)

Xanten radelt erneut für ein gutes Klima und zwar beim Stadtradeln, das vom 13. September bis 3. Oktober in der Stadt Xanten in die nächste Runde geht.

Seit 2008 treten Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Stadt Xanten ist vom 13. September bis 3. Oktober dieses Jahres mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die in Xanten leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte unter https://www.stadtradeln.de/xanten

Umsteigen auf das Fahrrad

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Teams und Thementouren

Jeder kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden im Alltag so oft wie möglich das Fahrrad nutzen und in der Freizeit Touren unternehmen.

„Als besondere Highlights wird es in diesem Jahr zwei Thementouren geben, in denen wir Klimaschutz sozusagen erFAHRbar machen“, berichtet die Klimaschutzmanagerin Lisa Heider: „Bei einer Radtour am 15. September geht es zum Tüschenwald, wo wir uns mit den heimischen Wäldern im Klimawandel befassen.
Am 26. September machen wir uns auf den Weg nach Voerde/Spellen, wo uns das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft vorgestellt wird. Die Tour ist besonders spannend für alle, die Interesse an einer eigenen Versorgung mit regionalem Obst und Gemüse haben.“
Infos zur Solidarischen Landwirtschaft finden Interessierte vorab auf https://www.solawi-niederrhein.de/

Anmeldung

Anmeldungen für beide Thementouren nehmen Ernst Engels (ADFC Xanten) unter 02801/1546 oder Lisa Heider unter 02801/772 197 entgegen

Infos und Anmeldungen zur STADTRADELN-Kampagne in Xanten unter https://www.stadtradeln.de/xanten. Mehr Infos: Dr. Lisa Heider, Telefon 02801/772 197 oder per Mail an: Lisa.heider@xanten.de

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen