Das Erbe Siegfrieds: Eine Spurensuche in Xanten

Anke Lyttwin begibt sich auf Suche nach Dichtung und Wahrheit.
  • Anke Lyttwin begibt sich auf Suche nach Dichtung und Wahrheit.
  • hochgeladen von Christoph Pries
Wo: Siegfriedmusem, Kurfürstenstraße 9, 46509 Xanten auf Karte anzeigen

Zum Abschluss der diesjährigen Vortragsveranstaltungsreihe des Niederrheinischen Altertumsvereins (NAVX) spricht am Dienstag, 6. November, um 19.30 Uhr im Kriemhildsaal des SiegfriedMuseums die Museumsleiterin Anke Lyttwin zum Thema: „Siegfrieds Erbe – Spurensuche zwischen Dichtung und Wahrheit – Eine Ortsbegehung“.
Nur wenige Zeilen im Nibelungenlied berichten von Siegfrieds Herkunft und verbinden ihn dennoch untrennbar bis heute mit der Stadt Xanten. Der Umgang mit diesem Erbe ist eine Herausforderung, denn die dunklen Seiten der Nibelungenrezeption werfen ihre Schatten auch auf Siegfried, den edlen Königssohn, mutigen Drachentöter und martialischen Kriegshelden. Neben den bereits zur Nibelungenrezeption in Xanten erschienenen Arbeiten, werden im Vortrag neuere Entwicklungen und Erkenntnisse herangezogen. Der Vortrag ist eine Begegnung mit Siegfried in seiner Heimatstadt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen