Siegfriedmuseum Xanten

Beiträge zum Thema Siegfriedmuseum Xanten

Kultur
Die Nibelungensage hat die Phantasie ganzer Künstlergenerationen beflügelt. In dieser Darstellung kämpft Siegfried mit dem Drachen.

Besucher erkunden in Xanten den Mythos des Nibelungen Siegfried
Auf den Spuren des Drachentöters

Xanten. Das Xantener SiegfriedMuseum bietet Interessierten an die Spuren des Helden der Nibelungensage in Xanten zu erkunden. Von Mai bis Oktober ging es ein halbes Jahr auf Spurensuche im Fall Siegfried. Die beiden Oktobertermine sind die letzte Gelegenheit, an einer offenen Führung ohne vorherige Anmeldung teilzunehmen. Die Spurensuche ist als zweistündiges Programm ganzjährig bei der Tourist Information Xanten für Gruppen buchbar. Am Donnerstag, 3. und Sonntag, 20. Oktober, geht es wieder...

  • Xanten
  • 02.10.19
Kultur
Das Xantener Nibelungentor: Im SiegfriedMuseum gibt es einiges über den sagenhaften Recken zu sehen.

Ein besonderer Tag im Museum
Auf Siegfrieds Spuren

Xanten. Am Sonntag, 19. Mai, ist Internationaler Museumstag. Wie in den vergangenen Jahren wird das SiegfriedMuseum Xanten wieder dabei sein. Von 10 bis 17 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, das Museum zu besuchen. Der Eintritt ist frei! Im diesjährigen Programm dreht sich alles um zwei offene Führungen: Um 11 Uhr wird eine einstündiger kostenloser Rundgang durch die Dauerausstellung angeboten. Am Nachmittag geht es dann neunzig Minuten lang auf „Spurensuche im Fall Siegfried-Tatort...

  • Xanten
  • 14.05.19
Reisen + Entdecken
Ein Siegfriedporträt des Künstlers Guido Lancelle aus dem Jahr 1934.

An einer besonderen Führung in Xanten teilnehmen
Siegfrieds Spuren erkunden

Xanten. Das Angebot der Tourist Information Xanten und des SiegfriedMuseums Xanten wächst ständig, was die Anzahl der Führungen und Mitmachaktivitäten betrifft. Museumsleiterin Anke Lyttwin: "Wir versuchen durch Themen- oder Kostümführungen besondere Akzente zu setzen und auf die Wünsche unserer Gäste einzugehen." Durch das Nibelungenlied ist Siegfried eng mit Xanten verbunden und nicht wenige Besucher kommen in die Stadt und ins Museum, um einer der bekanntesten Sagenfiguren des Mittelalters...

  • Xanten
  • 29.03.19
Überregionales
Anke Lyttwin begibt sich auf Suche nach Dichtung und Wahrheit.

Das Erbe Siegfrieds: Eine Spurensuche in Xanten

Zum Abschluss der diesjährigen Vortragsveranstaltungsreihe des Niederrheinischen Altertumsvereins (NAVX) spricht am Dienstag, 6. November, um 19.30 Uhr im Kriemhildsaal des SiegfriedMuseums die Museumsleiterin Anke Lyttwin zum Thema: „Siegfrieds Erbe – Spurensuche zwischen Dichtung und Wahrheit – Eine Ortsbegehung“. Nur wenige Zeilen im Nibelungenlied berichten von Siegfrieds Herkunft und verbinden ihn dennoch untrennbar bis heute mit der Stadt Xanten. Der Umgang mit diesem Erbe ist eine...

  • Xanten
  • 25.10.18
Überregionales
Dicker Schmöker - viele Leser: Wer sich daran beteiligen möchte, aus dem Nibelungenlied vorzutragen, kann sich im Xantener SiegfriedMuseum melden.
2 Bilder

Nibelungenlied-Lesung: Abenteuer, Helden und Mythen

Zu einem wahren Lese-Marathon kommt es am Sonntag, 21. Oktober, von 10 bis 20 Uhr im Kriemhildsaal des Xantener SiegfriedMuseum. Zum Vortrag kommt dabei das Nibelungenlied. Xanten. „Uns ist in alten maeren wunders viel geseit …“ – so beginnt das mittelhochdeutsche Nibelungenlied, das als eines der bedeutendsten Werke der Literatur 2009 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und rund um die Inszenierung "Der Ring" dieses Jahr zentrales Thema am Schlosstheater Moers ist. Fast 2400...

  • Xanten
  • 10.09.18
Kultur
Der fahrende Sänger Knud Seckel mit seiner Harfe.

Der fahrende Sänger Knud Seckel gibt dem Iwein-Roman seine eigene Stimme

Der romanische Bilderzyklus auf Burg Rodenegg in Südtirol zählt zu den ältesten profanen Wandmalereien im deutschen Sprachraum. Die lebhaften Bilder illustrieren den um 1200 entstandenen Artusroman "Iwein" des Hartmann von Aue. Bilder und Roman begeisterten die niederrheinische Künstlerin Margareta Detering so nachhaltig, dass Sie über 10 Jahre ihren eigenen "Iwein-Zyklus" mit großformatigen Bildern schuf, die als Sonderausstellung im Siegfried-Museum Xanten zu sehen sind. Am 7. Juni ist...

  • Xanten
  • 24.05.18
Überregionales
Auf den Spuren des Mittelalters wandelt Knud Seckel. Er befasst sich mit den reisenden Nibelungen.

Die Reisen der Nibelungen

Einen Liederabend mit Knud Seckel, dem fahrenden Minnesänger und Reiseleiter gibt es am 30. Juni um 20 Uhr im Kriemhildsaal des SiegfriedMuseums Xanten (Eingang über den Ziegelhof). Xanten. Aus seinem reichhaltigen Repertoire wird Seckel mit Harfe, Drehleier und Trommel zu Pilger- und Reiseliedern aufspielen und Szenen aus dem Nibelungenlied vortragen. Dort reiste man viel. Von Xanten den Rhein entlang nach Worms und weiter bis ins ferne Ungarn. Eine sagenhafte Reise, der Jahrhunderte...

  • Xanten
  • 19.06.17
Überregionales
Das Botenzeichen der Stadt Hattingen - ein besonderes Exponat in der Sonderausstellung im NibelungenMuseum.

Auf den Spuren der Nibelungen

Die Sonderausstellung „Auf den Spuren der Nibelungen. Vom Reisen im Mittelalter bis zum modernen Nibelungentourismus.“ ist vom 30. April bis zum 4. Oktober im SiegfriedMuseum Xanten zu sehen. Für die Ausstellung hat Museumsleiterin Anke Lyttwin hochwertige Exponate zusammengetragen. Eine Besonderheit ist das Botenzeichen der Stadt Hattingen aus dem späten 15. Jahrhundert. Ab dem Hochmittelalter trugen Boten, die von Städten, Klöstern, Universitäten und Handelsgesellschaften geschickt wurden,...

  • Xanten
  • 28.04.17
Überregionales
Die Ausstellung im SiegfriedMuseum zeigt die schrecklichen Greueltaten, die im Zuge der vermeintlichen Hexenverfolgung begangen wurden.

Vortrag über die Hexenverfolgung am Niederrhein

Xanten. Prof. Dr. Ralf-Peter Fuchs (Universität Duisburg-Essen) hält anlässlich der Sonderausstellung „Aberglaube und Hexenwahn am Niederrhein“ einen Vortrag im Xantener SiegfriedMuseum. Das Thema des Vortrages lautet: „Hefft sy die duvel datoe gedrongen….“ Hexenprozesse am nördlichen Niederrhein in der Forschungsperspektive. Der Vortrag findet am Donnerstag, 24. November, um 19 Uhr im Kriemhildsaal des SiegfriedMuseums Xanten statt. Einlass ab 18.30 Uhr über den Ziegelhof. Keine...

  • Xanten
  • 22.11.16
  •  1
Kultur
Die Bibel und der Teufel: Eine symbolträchtige Kombination im Xantener SiegfriedMuseum.

Das Siegfried Museum zeigt den Hexenwahn

Zu einer offenen Themenführung durch die Sonderausstellung „Aberglaube und Hexenwahn am Niederrhein“ lädt Museumsleiterin Anke Lyttwin ein. Die Führung findet im SiegfriedMuseum am Dienstag, 1. November, um 11 Uhr statt. Xanten. Die Führung ist kostenlos. Nur der Museumseintritt ist zu entrichten. Keine Anmeldung erforderlich. Zauberei und Hexenglaube begegnet uns in allen Lebenslagen, zum Gruseln, als Scherz oder als Event zu Halloween. Nachdem der nächtliche Spuk vorbei ist, bietet das...

  • Xanten
  • 27.10.16
Überregionales
Ein vielsagendes Ausstellungsplakat.

Ausstellung im Xantener SiegfriedMuseum über den Hexenwahn

Xanten. Eine Sonderausstellung über Aberglaube und Hexenwahn am Niederrhein wird am Sonntag, 25. September, um 11 Uhr im Xantener SiegfriedMuseum eröffnet. Den Eröffnungsvortrag hält Kuratorin Diana Finkele vom Grafschafter Museum in Moers: „Da selbsten ein Anfang zu brennen gemacht.“ Die vom Grafschafter Museum in Moers konzipierte Ausstellung „Aberglaube und Hexenwahn am Niederrhein“ thematisiert die Hexenverfolgung am Niederrhein in der Zeit vom 15. bis zum 18. Jahrhundert. Vorstellungen von...

  • Xanten
  • 21.09.16
Kultur
Dr. Miriam Sénécheau beschießt im Xantener SiegfriedMuseum eine Vortragsreihe zur Sonderausstellung "Mythos Germanie - Mythos Nibelungen".

Vortrag über die Germanenideologie der Nazis

Auch wenn die Sonderausstellung „Mythos Germanien-Mythos Nibelungen“ noch bis zum 21. August im SiegfriedMuseum Xanten zu sehen sein wird, beschließt die Freiburger Archäologin Dr. Miriam Sénécheau am 21. Juli die Vortragsreihe des Rahmenprogramms. Xanten. Sie wird in ihrem Vortrag „Was bleibt - Spuren der NS-Ideologie in der Gegenwart“ eine Brücke zur Geschichtsrezeption von heute schlagen. In ihrer bisherigen Forschungstätigkeit hat sie sich mit der Geschichtsvermittlung in Kinder- und...

  • Xanten
  • 16.07.16
Kultur
Eine Ausstellung über Germanen-Mythen zeigt das Xantener Siegfried-Museum.

Sonderausstellung über den Germanen-Mythos

Eine „offene Führung“ durch die Sonderausstellung „Mythos Germanien - Mythos Nibelungen“ wird im SiegfriedMuseum Xanten, Kurfürstenstraße 9 angeboten. Die Teilnehmer treffen sich im Eingang der Tourist Information. Die Führung beginnt am Donnerstag, 5. Mai, um 11 Uhr (Christi Himmelfahrt). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist kostenlos- Es wird nur der reguläre Eintritt erhoben.

  • Xanten
  • 03.05.16
Kultur
Germanen-Darsteller in einem Theaterstück von H. Meise aus dem Jahre 1936.

Sonderausstellung über den "Mythos Germanien - Mythos Nibelungen"

Eine Sonderausstellung im Xantener SiegfriedMuseum handelt vom „Mythos Germanien - Mythos Nibelungen“. Die Ausstellung wird am Sonntag, 17. April, um 11 Uhr in dem Museum an der Kurfürstenstraße eröffnet. Xanten. Die Eröffnungsvorträge halten die beiden beiden Kuratoren E. Beck und Arne Timm zu dem Thema: „Groß, blond und blauäugig? Der Germanenmythos der NS-Zeit“. Die Ausstellung soll verdeutlichen, wie insbesondere Kindern und Jugendlichen der NS-Zeit ein konstruiertes Geschichtsbild...

  • Xanten
  • 12.04.16
  •  1
Kultur
Roberto Legnani und Ariana Burstein versprechen ein Konzertlerbnis der besonderen Art. Das Duo gastiert am Sonntag, 16. August, im Xantener SiegfriedMuseum.

Klassik und Weltmusik für Cello und Gitarre

Am Sonntag, 16. August, sind Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre) in Xanten im SiegfriedMuseum, Kurfürstenstraße 9, zu Gast. Das Duo präsentiert mit seinem neuen Konzertprogramm eine faszinierende Vielfalt aus Klassik und Weltmusik. Xanten. Leidenschaftliche Melodien, pulsierende Tänze und Rhythmen aus Spanien sowie keltisch geprägte Eigenkompositionen. Alte Stilelemente erklingen in einem neuen kunstvollen Gewand: Musik aus dem maurischen Mittelalter, hinführend ins 21....

  • Xanten
  • 08.08.15
  •  1
Überregionales
Eine Abbildung aus dem Codex Manesse (Anfang des 14. Jahrhunderts).

Vortrag über Frauen und Männer im Mittelalter

Am Donnerstag, 11. Juni, wird die Rechtshistorikerin Dr. Dietlinde Munzel-Everling um 19 Uhr im SiegfriedMuseum zur rechtlichen Stellung der Frau im Mittelalter referieren. Die Rechtswissenschaftlerin hat sich eingehend mit mittelalterlichen Rechtsdarstellungen beschäftigt, darunter fällt die kommentierte Herausgabe des Heidelberger Sachsenspiegels, einem Rechtsbuch aus dem 13. Jahrhundert. Das klischeehafte Bild der Frau im Mittelalter reicht von der schönen Prinzessin bis zur boshaften Hexe...

  • Xanten
  • 04.06.15
Überregionales
Um die Stellung der Frau im Mittelalter geht es im Xantener SiegfriedMuseum. Die Abbildung stammt aus dem Codex Manesse (Anfang des 14. Jahrhunderts)

Vortrag: „Unter der Fuchtel des Mannes – Die rechtliche Stellung der Frau im Mittelalter“

In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Xanten finden anlässlich des Internationalen Frauentages im SiegfriedMuseum Veranstaltungen statt. Am Dienstag, 3.März, referiert die Rechtshistorikerin Dr. Dietlinde Munzel-Everling zur rechtlichen Stellung der Frau im Mittelalter referieren. Xanten. Das Thema des Vortrages lautet: „Unter der Fuchtel des Mannes – Die rechtliche Stellung der Frau im Mittelalter“. Die Rechtswissenschaftlerin Dr. Dietlinde Munzel-Everling hat sich...

  • Xanten
  • 23.02.15
  •  1
Kultur
Knud Seckel gilt als ausgewiesener Experte für mittelalterliche Musik.

Einladung zum Herbst der Spielleute

Nach dem Wochenendseminar „Musik des Mittelalters“ mit Knud Seckel im vergangenen Jahr veranstalten das SiegfriedMuseum und die Dom-Musikschule Xanten einen zweiten Workshop zu diesem Thema: den „Herbst der Spielleute“ am 1. und 2. November im Kriemhildsaal des SiegfriedMuseums. Xanten. Der Workshop ist eine musikalische Reise in die Vergangenheit, als es noch kein Notensystem und keine technischen Hilfsmittel gab, als Gesang und Geschichtenerzählen zusammengehörten und Minnesänger die...

  • Xanten
  • 23.10.14
  •  1
LK-Gemeinschaft
Siggi als Comic-Held. So erhält selbst ein finsteres Mittelalter-Drama ein humorige Note.

Nibelungensage: "Sex and Crime" im Mittalter

Xanten. Reinhold Grezga und Heiner Schnorr, kabarettistisch erprobt und pädagogisch geschult, präsentieren ihre satirisch-witzige Version des Nibelungenlieds am Samstag, 16. November um 19 Uhr im SiegfriedMuseum Xanten, Kurfürstenstraße 9. Grezga und Schnorr rollen den spektakulären „Mordfall Siegfried“ noch einmal auf und versuchen, die Hintergründe mit kriminalistischem Spürsinn aufzuklären. Mit Gesang, Versvortrag und szenischer Darstellung präsentieren sie die erste Sex-and-Crime Story der...

  • Xanten
  • 12.11.13
  •  2
Kultur
Drachen kommen bei den Kindern immer gut an. Das Xantener Siegfriedspektakel zeigt es.

Im Xantener SiegfriedMuseum sind die Drachen los

Xanten. In der ersten Herbstferienwoche zeigt das SiegfriedMuseum, Kurfürstenstraße 9 zwei Kinderfilme. Das Kinderkino findet am Dienstag, den 22. und am Donnerstag, den 24. Oktober, jeweils um 15 Uhr statt. Der Eintritt für Kinder ist frei, erwachsene Begleiter zahlen 3 Euro für Film und Ausstellung. Die Titel, die aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden dürfen, können an der Museumskasse erfragt werden, Telefon: 02801/772-200. Der Film am Dienstag: Es war einmal ein Drachen tötender...

  • Xanten
  • 19.10.13
Ratgeber
Das Mittelalter fasziniert auch Kinder ganz besonders.

Kinder spielen Ritter und Burgfräulein

Wegen der großen Nachfrage bietet das SiegfriedMuseum eine zusätzliche „Reise ins Mittelalter“ an. Ritter und Burgfräulein im Alter von 6 bis 10 Jahren können am heutigen Mittwoch, 28. August in zwei Stunden eine interessante Karriere machen: vom Knappen zum Ritter. Ziel der „Ausbildung“ ist die Schwertleite. Für die Veranstaltungen von 14 bis 16 Uhr können Eltern ihre Kinder unter der Telefonnummer 02801/772-200 anmelden. Die Teilnahmegebühr kostet jeweils 2,50 Euro. Die Teilnehmerzahl ist...

  • Xanten
  • 22.08.13
  •  1
LK-Gemeinschaft
Ein Ort, der Geschichte atmet: Das Xantener SiegfriedMuseum.

SiegfriedMuseum bietet eine Reise ins Mittelalter

Eine Reise ins Mittelalter bietet das Xantener SiegfriedMuseum in den großen Ferien an. Am Montag, den 26. Juli und am Montag, den 2. September können Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren eine interessante Karriere machen: vom Knappen zum Ritter. Für die Veranstaltungen von 14 bis 16 Uhr können Eltern ihre Kinder unter der Telefonnummer 02801/772-200 anmelden. Die Teilnahmegebühr kostet jeweils 2,50 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das SiegfriedMuseum bietet in...

  • Xanten
  • 18.07.13
Kultur
Der legendäre Siegfried bietet Gesprächsstoff.

Vortrag über den "Mythos Siegfried"

Dr. Christoph Reichmann, der Leiter des Museums Burg Linn, ist am Dienstag den 19. Februar zu Gast im Xantener SiegfriedMuseum, Kurfürstenstraße 9. Um 19.30 Uhr stellt er sein neues Buch „Siegfried und die Nibelungen - einem Mythos auf der Spur“ vor. Der Eintritt ist frei. Der Einlass erfolgt ab 19 Uhr über den Ziegelhof. Anlass für die Beschäftigung mit Siegfried war, so Reichmann, ihn als Sagengestalt für Xanten zu „retten“. Museumsleiterin Anke Lyttwin freut sich auf den Vortrag. „Aus der...

  • Xanten
  • 05.02.13
Kultur
Stephan von Wehrsteyn und Christine von der Mühle gastieren im Xantener SiegfriedMuseum.

Das Duo Myhlsteyn gastiert im SiegfriedMuseum

Das Duo Myhlsteyn ist am Freitag, 18. Januar, um 19 Uhr im SiegfriedMuseum, Kurfürstenstraße 9 zu Gast. Die Spielleute Christine von der Mühle und Stephan von Wehrsteyn entführen die Besucher ins Mittelalter, singen und machen Musik des 10. bis 16. Jahrhunderts mit Flöten, Krummhorn, Sackpfeifen und Rhythmusinstrumenten. Museumsleiterin Anke Lyttwin empfiehlt die Veranstaltung: „Wer weiß schon, dass man Kerzen im Garten anbauen kann, wie man mit viel Pech Dinge repariert und dass Nähen...

  • Xanten
  • 28.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.