Anekdoten

Beiträge zum Thema Anekdoten

Kultur
Tirzah Haase widmet sich den Deutschen auf Reisen.

Dortmunder Melange online: Aberwitzige Reisegeschichte(n) mit Tirzah Haase
"Urlaub, deine Deutschen"

Pandemie-bedingt werden die nächste Veranstaltung der Kulturreihe Melange im "ASpeiselokal im Burghof" in Mengede online stattfinden. "Urlaub, deine Deutschen! Aberwitzige Reisegeschichte(n)" heißt die Überschrift über den Abend mit Tirzah Haase, der der am 23. Februar um 19 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Melange unter https://www.youtube.com/channel/UCuk9FkTLjytQb17ihNLYAKQ miterlebt werden kann. „Wer einmal eine Reise tut…“ Seit das Reisen im Urlaub für uns zur Routine geworden ist, haben wir...

  • Dortmund-West
  • 11.02.21
Vereine + Ehrenamt
Dr. Stefan Pätzold, Leiter des Stadtarchivs, Inge Merz, die Autorin, und Ulrike Nottebohm, die Gestalterin stellen das Erste der Mülheimer Geschichtshefte vor.

Erstes Mülheimer Geschichtsheft
Affen im Fenster und Fische in der Gosse

Geschichten aus dem Leben, von Mülheimern für Mülheimer erzählt, die wird zukünftig das Stadtarchiv in loser Folge herausgeben. Das Erste der Mülheimer Geschichtshefte ist nun in den lokalen Handel gekommen. Von Andrea Rosenthal "Was war da früher noch mal?" heißt die 40-seitige Broschüre, die sich mit dem Stadtteil Eppinghofen der 50er, 60er und 70er Jahre beschäftigt. Die Geschichten hat Inge Merz zusammengetragen, die Fotos hat sie gemeinsam mit Ulrike Nottebohm ausgesucht, die das Heft auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.08.20
Kultur
Heide Schmitt und Nachtwächter Peter Pechmann freuen sich bereits auf die musikalisch untermalte Stadttour. Foto: Stadt N-V

Führung durch das Dorf Neukirchen
Stadtrundgang mit Posaunenchor

Das Stadtmarketing lädt im Rahmen des Adventskalenders Dorf Neukirchen am Mittwoch, 4. Dezember, ab 19 Uhr zu einer besonderen Stadtführung durch den Ortsteil Neukirchen ein: Der CVJM Posaunenchor Neukirchen begleitet Heide Schmitt und Nachtwächter Peter Pechmann während des Rundgangs und sorgt mit winterlichen Liedern für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Christliches und dörfliches LebenBeginnend an der ehrwürdigen evangelischen Dorfkirche, deren Anfänge bis ins 13. Jahrhundert zurückgehen,...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 03.12.19
Ratgeber
Mike Altwicker wie er liest und liegt. Seine Expedition in den Bücherdschungel wird bestimmt vergnüglich.

Mike Altwicker stellt seine literarischen Entdeckungen vor
Persönliche Einblicke in das Reich der Bücher

Xanten. Eine spannende Expedition in das Reich der Bücher steht am Donnerstag, 14. November, um 19 Uhr im Kriemhildsaal des Xantener SiegfriedMuseums auf dem Programm. Der studierte Buchhändler Mike Altwicker wird die Besucher an diesem Abend seine Entdeckungen aus dem schier unübersichtlichen Wust der Neuerscheinungen vorstellen. Mike Altwicker liebt die Literatur, er versucht, jedes Jahr wieder für alle Lesebegeisterten die besonderen Bücher zu entdecken. Das muss nicht immer ein...

  • Xanten
  • 03.11.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der „weltoffene“ Heimatforscher Hans Lembeck nimmt aufmerksam und gerührt die Glückwünsche zu seinem 100. Geburtstag entgegen. Im Beisein des Heimatvereins-Vorsitzenden Jörg Weißmann und von Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer (v.l.) wurde die kleine Feier zu einem Ausflug in die Geschichte von Hamborn und Duisburg.
Foto:  Michael Belter
4 Bilder

Der „weltoffene echte Hunderter“ ist noch heute für „sein“ Hamborn aktiv
Hans Lembeck ist ein „lebendes Geschichtsbuch“

„Er ist ein lebendes Geschichtsbuch und bringt gelebte und erlebte Heimatgeschichte nicht trocken rüber, sondern garniert sie mit bildhafter Sprache und vielen Anekdoten.“ Das sagten Hamborns Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer und Heimatvereins-Vorsitzender Jörg Weißmann jetzt über Hans Lembeck bei einer kleinen Feier zu dessen 100. Geburtstag. Im Herzen Hamborns, einen Steinwurf vom Rathaus der damals selbständigen Stadt Hamborn und seinerzeit „jüngsten Großstadt des Reiches“ entfernt,...

  • Duisburg
  • 10.09.19
Kultur
Hermann Welp, Essener Ideen-Bäcker veröffentlicht die Geschichte des 108jährigen Unternehmens im Buch "Papa ist Bäcker und Erfinder"
4 Bilder

Wie ein Bäcker zum Erfinder wurde
Bäcker Hermann Welp wechselte von Backstube an den Schreibtisch

Es ist schon etwas Besonderes, dass eine Bäckerei ganze 108 Jahre besteht. Hermann Welp, der Traditionsbäcker und Gründer des Marktsingens in Rüttenscheid, führt den Bäckereibetrieb nun schon in der 3. Generation. Mit der cleveren Idee, den Essenern neben seinen wertvollen traditionellen Backwaren auch süßes italienisches Gebäck anzubieten, rettete er sein Unternehmen vor einigen Jahren. Viel geschehen ist in der über hundertjährigen Geschichte des Unternehmens, so dass sich der Bäckermeister...

  • Essen-Süd
  • 27.08.19
LK-Gemeinschaft
Ben unterwegs.
14 Bilder

Eine treffende Anekdote
KULINARISCHES TREFFEN MIT BEN REDELINGS

Bochum kulinarisch da triffst du auf alles. Erst mal triffst du die halbe Ente 👀 dann treffen die Augen eine Kuchenvitrine.👀 Bisschen geht immer, sage ich mal treffend. Dann treffe ich zufällig auf ein Gläschen meines Weines. Ach, wie kommt der denn hier her?  Wir waren überhaupt nicht verabredet. Peter trifft auf sein geliebtes Fiege Pils. Treffend gesagt auf exakt vier. Nun ist aber genug mit Treffen. Von wegen ... Ich treffe direkt auf Ben Redelings einen bekannten Geschichten - Erzähler,...

  • Bochum
  • 08.08.19
  • 41
  • 7
Vereine + Ehrenamt

Winterwanderung
Sagen und Anekdoten aus Deutens Vergangenheit

Deuten. Am Samstag, 5. Januar, lädt der Heimatverein Deuten zur Winterwanderung ein. Start ist um 14 Uhr ab Heimathaus an der Soerheide (Zufahrt von der B58 aus ist ausgeschildert). Nach der Wanderung durch Deutens Waldlandschaft ist am Heimathaus auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die buchstäblich “sagenhafte” Wanderung führt durch die Natur rund um Deuten und die Emmelkämper Mark. Thema der zweiten Winterwanderung des Heimatvereins sind Sagen und Anekdoten aus der Geschichte des kleinsten...

  • Dorsten
  • 04.01.19
Kultur
...ein spannender langer Abend mit Freunden, Autoren, Künstlern und guten Bekannten liegt hinter mir... DANKE besonders an das TEAM des "KROKODILS" sowie an Ingrid SCHLÜTER, May ATASHKAR, Sabine MÜLLER und Andreas Niggemeier... klasse LITERARISCHES KROKODIL! Freue mich auf Dezember!

VOLLES KROKODIL-HAUS´!!!

... DANKE! D Ü S S E L D O R F ... einen TOLLEN, spannenden, unterhaltsamen, gefühlvollen und einfach auch gemütlichen ABEND im Düsseldorfer´ KROKODIL erlebten gestern Abend wieder sehr sehr VIELE Interessenten... der WORTKUNST!!! ANDREAS NIGGEMEIER und seine drei Mädels Sabine MÜLLER May Atashkar INGRID SCHLÜTER hatten das KROKODIL voll in der HAND!!! Danke für diesen wirklich unterhaltsamen Abend:-) Liebe Grüße an Euch alle:-)))) BIS BALD!!! Vorfreude auf den Dezember, auf...

  • Düsseldorf
  • 29.09.18
  • 9
  • 11
Kultur
2 Bilder

Historische Gesellschaft sucht 100 Geschichten der kleinen Leute aus Bottrop

Am Mittwoch, den 26.9. um 15 Uhr sammelt die Historische Gesellschaft wieder „100 Geschichten der kleinen Leute“. Gesucht werden Menschen, die eine Geschichte aus dem Bottrop der letzten 100 Jahre geschrieben haben oder auch nur ihre Geschichte erzählen möchten. Gerne können auch Fotos gezeigt und dazu Anekdoten erzählt werden. Auch Gedichte oder Interviews zum Thema Bottrop sind willkommen. Der Treffpunkt ist diesmal das AWO-Ernst-Löchelt-Seniorenzentrum, Bügelstr. 25. Bei diesem Termin wird...

  • Bottrop
  • 19.09.18
LK-Gemeinschaft

DER HOTTE Vom Rotzlöffel zum Twen "Ruhrpottlümmel" Buch von Ralf Thain

Ralf Thain hat sich bereits mit seinem Debüt-Roman "Ruhrpottlümmel" einen Namen als Autor mit Herz und Ruhrpott-Schnauze gemacht. Jetzt hat er die Fortsetzung seines Erstlingswerks vorgelegt. Der "Ruhrpottlümmel" ist ein heiterer Roman aus einer Zeit, als das Fernsehprogramm noch schwarz-weiß, die Haare beiden Geschlechts noch lang, Jungs auch einmal Plateausohlen und Schlaghosen trugen und die Beatles der letzte Schrei waren. Ralf THain erzählte in diesem Buch die Geschichte über die Kindheit...

  • Marl
  • 22.08.18
Kultur
6 Bilder

Wesel kleine Stadt - Geschichten & Anekdoten von Richard Wolsing

Das war ein wunderbarer Abend, ich hoffe das das nochmal wiederholt wird. Geschichte spürbar und nah. Die Zeit verging viel zu schnell. Nachfolgend ein paar Impressionen von Montag Abend. Mehr Bilder und auch Videos könnt Ihr auf meiner Facebookseite sehen. Ich freue mich auch über das Teilen oder Liken meiner Seite. https://www.facebook.com/ArtPhotoWerkstatt/

  • Wesel
  • 08.02.17
Überregionales
4 Bilder

Richard Wolsing – Geschichten und Anekdoten aus Wesel

Es ist ein Büchlein mit amüsanten und kurzweiligen Erzählungen, aber auch ein Lehrbuch. Man lernt, dass eine Kindheit und Jugend ohne Fernsehen, Smartphone, PC, Barbie und X-Box auch eine spannende, glückliche Jugend sein kann. „Kurz nach Kriegsende, als Wesel und ein Großteil von Deutschland in Schutt und Asche lag, spielte sich das Leben der Kinder hauptsächlich auf der Straße ab!“, so Richard Wolsing der Autor des Buches und fährt fort: „Wir spielten auf den Trümmerflächen und in den...

  • Wesel
  • 17.11.16
  • 3
  • 3
Politik
Highlight des Abends: Talkrunde mit verschiedenen Persönlichkeiten der Geschichte der SPD Hünxe, moderiert von Benedikt Lechtenberg (Jusos)
7 Bilder

70 Jahre SPD in Hünxe: „Immer gestaltende Kraft“

„Wir feiern heute 70 Jahre SPD in Hünxe. Es ist viel passiert: Es gab Höhen, es gab Tiefen, doch wir waren stets an vorderster Front dabei, waren immer gestaltende Kraft in unserer Gemeinde“, begrüßt der SPD-Vorsitzende Jan Scholte-Reh die zahlreichen Gäste der Jubiläumsfeier im Vereinsheim des BSV Bruckhausen. Zunächst sprachen der hiesige Landtagsabgeordnete Norbert Meesters sowie Bundestagskandidat Jürgen Preuß ein Grußwort. Meesters resümierte die gute Zusammenarbeit zwischen Ortsverein und...

  • Hünxe
  • 15.11.16
Kultur

Stadtteilspaziergänge

Ich finde das eine sehr schöne Idee, auf die Art und Weise sein Stadtviertel neu zu entdecken: http://blog.nebenan.de/nachbarschaftsspaziergang/ Sicher finden sich auch Nachbarinnen und Nachbarn, die Interessantes und Wissenswertes über ihr Viertel zu erzählen haben. Sicher kann der eine oder andere von Anekdoten, die sich früher in Neudorf abgespielt haben, berichten. Möglicherweise wissen auch einige von früheren Schulzeiten in der Gneisenaustr. 251 zu erzählen. Ganz klasse fände ich,...

  • Duisburg
  • 19.10.16
Überregionales
Gruppenbild nach dem Erzählcafé (v.l.): Horst Christopeit, Organisatorin Doris Brandt, Gerd Wiesemes, Rudolf Günneweg, Karl-Heinz Barabaß und Erwin Steden

Als Sepp Maier unverständlich schimpfte

VfL-Urgesteine Erwin Steden, Horst Christopeit und Gerd Wiesemes erinnern sich im Bochumer Erzählcafé Volles Haus beim Bochumer Erzählcafé, zu dem die Offene Altenarbeit der Diakonie Ruhr nun schon zum neunten Mal in das Gemeindehaus der Ev. Paulusgemeinde geladen hatte. Mit Erwin Steden, Horst Christopeit und Gerd Wiesemes, erzählten drei echte Urgesteine des VfL Bochum launig von ihren Fußball-Erlebnissen. 1947 trat Erwin Steden mit dreizehn Jahren in den VfL ein, musste dann aber drei Jahre...

  • Bochum
  • 16.09.15
Überregionales
15 Jahre alt (stark vergrößerter Bildausschnitt)
3 Bilder

Verjüngert :)

Eine schöne Idee, sich einmal so zu zeigen, wie man früher war. Und je oller, je doller :) Meine drei Bilder zeigen mich mit 15, mit 18 und mit 20 Jahren. Das dritte entstand zu der Zeit, als ich im Zivildienst war. Zu meinem damaligen Aussehen kann ich noch eine kleine Anekdote erzählen: Ich war in einem Kaufhaus auf der Suche nach einer neuen Stereoanlage und hockte gerade vor einem Gerät, das mein Interesse geweckt hatte, als mich ein junger Verkäufer von hinten ansprach: "Kann ich Ihnen...

  • Hattingen
  • 01.05.15
  • 4
  • 15
Überregionales
Poldi auf dem Weg zur Pressekonferenz. Foto: Buschmann
2 Bilder

Exklusiver WM-Report: Kamener Kameramann berichtet live von der WM

Dönekes am Rande des WM-Fußballfeldes: Der Kamener Kameramann Dietrich Buschmann fängt nicht nur interessante Fußballbilder mit der Filmkamera ein, sondern erlebt zahlreiche Anekdoten am Rande der WM, die er exklusiv unserer Redaktion bis zum Ende des Turniers mitteilen wird. So berichtet er beispielsweise von so manchen Schwierigkeiten gleich nach der Ankunft in Brasilien: „Große Anspannung vor em ersten Spiel - läuft es mit der Satellitenübertragung nach Deutschland wie ge¬plant? Immerhin...

  • Kamen
  • 17.06.14
Kultur
2 Bilder

kulturTREFFsauerland - letzte Veranstaltung vor der Sommerpause

Der kulturTREFFsauerland erwartet am 3. Juni um 19 Uhr einen Gast, der seinem Namen alle Ehre macht. Prof. Dr.-Ing. Hans Fröhlich wird mit seinem Vortrag "Soweit das Auge reicht – Aussichtstürme im Sauerland und Siegerland" Fröhlichkeit verbreiten. Der gebürtige Sauerländer und Professor für Landesvermessung an der Hochschule Bochum hat im Jahre 2012 eine umfassende Dokumentation über 90 Aussichtstürme im Sauerland und Siegerland anekdotenreich publiziert. Die ersten Aussichtstürme hinterließ...

  • Gladbeck
  • 26.05.14
  • 2
Überregionales
Peter Klinkhammer (Foto) führt die Traditionskneipe „Dä Spiegel“ seit 1996. Gegründet wurde sie bereits 1969. Foto: Siegel

Seit 45 Jahren an der längsten Theke der Welt

Erinnern Sie sich noch daran, wie Neil Armstrong als erster Mensch auf dem Mond landete? Wie Richard Nixon zum Präsidenten der USA gewählt wurde? Der Vietnamkrieg zu weltweiten Protesten führte? Die Kultfilme „Easy Rider“ und „Spiel mir das Lied vom Tod“ die Leinwände eroberten? Oder Jimi Hendrix vor 250.000 Hippies das Woodstock Festval beendete? Zwischen uns und all diesen Ereignissen liegen 45 Jahre – kaum zu glauben. Doch das Jahr 1969 wartete nicht nur mit weltumspannenden Dingen auf. Auch...

  • Düsseldorf
  • 29.01.14
  • 1
  • 1
Kultur

Mit dem Nachtwächter durch das abendliche Haltern am See

Haltern. Mit acht Nachtwächterführungen für Einzelpersonen startet die Stadtagentur in die Wintersaison 2013/14. Dabei begeben sich die Teilnehmer auf eine Reise in die Zeit, in der die Welt vordergründig noch in Ordnung war, der Nachtwächter einen wichtigen Status besaß und sein Aufgabe nicht nur im Anzünden der Straßenlaternen bestand. Lustige Anekdoten, Geschichte und Geschichten der Stadt, sowie die nächtliche Atmosphäre prägen diesen Themenstadtrundgang. Nach dem Start am 8. November...

  • Haltern
  • 13.11.13
Überregionales
Auch bei den Schalke-Fans in der Arena immer gerne gesehen - der Stadtspiegel.

Der Stadtspiegel wird 30 jahre jung - Erinnern Sie sich?

In diesem Jahr feiert der Stadtspiegel in Gelsenkirchen seinen 30. Geburtstag. In den vergangenen drei Jahrzehnten kam Ihr Anzeigenblatt zunächst einmal wöchentlich, immer wieder mittwochs, zu Ihnen nach Hause und seit letztem Jahr nun auch am Samstag. Was haben Sie mit dem Stadtspiegel erlebt? Sicherlich haben Sie dabei schon das ein oder andere mit dem Stadtspiegel erlebt. Vielleicht hat er Ihnen geholfen eine neue Wohnung, eine neue Liebe oder ein neues Auto zu finden? Heiratsantrag oder...

  • Gelsenkirchen
  • 11.09.13
  • 1
Ratgeber
Fertiges Cover :-)
18 Bilder

Making of "Die ganz normale Sitcom namens Leben" oder wie ein eigenes Buch entsteht

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wie es war, als ich zum ersten Mal das Buch eines Kollegen aus meinem damaligen Schreibforum Opinio in Händen hielt. Große Bewunderung für das von ihm Geleistete gepaart mit einem Hauch von Ehrfurcht vor dem Ergebnis. Und ganz tief in meinem Inneren auch damals schon der schier aussichtlos anmutende Wunsch: das schaffst Du auch mal irgendwann. Fünf Jahre und knapp 200 Geschichten später: Mittlerweile ist es nicht mehr Opinio, sondern der...

  • Kleve
  • 23.03.13
  • 22
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.