LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen

Anzeige
Hattingen: LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen | 150 Jahre lang sprühten die Funken , wenn die Hochöfen der Henrichshütte das flüssige Eisen ausspuckten .Heute machen wir an diesem einzigartigen Standort für Euch die Geschichte von Eisen und Stahl lebendig . Es ist heute der älteste noch erhaltene Hochofen im Revier und zugleich das größte Ausstellungsstück im LWL Industriemuseum . Ein gläserne Aufzug führt hinauf auf den 55 m hohen Riesen . Von oben genießt man den atemberaubender Blick auf Geschichte und Gegenwart der Region . Man folgt dem Materialfluss von Erz , Koks und Kalk bis zum flüssigen Roheisen . Die Henrichshütte steht für den Aufstieg, und die Blüte, von Eisen und Stahl an der Ruhr, die man zu den Zeiten Dienstags bis Sonntags von 10 bis 18 Uhr und Freitags bis 20 Uhr besichtigen kann . Es gibt zahlreiche Führungen an denen man teilnehmen kann. Egal ob allgemeine oder spezielle Kinderführungen .Die Erlebnissführung Nachtschicht im Schein des Vollmondes ist ebenfalls Kult im Pott . In den Schaubetrieben fließt zu speziellen Führungen auch heute noch flüssiges Eisen . Informationen zu den Sonderführungen und zu allen anderen Fragen zur Henrichshütte gibt es im Internet unter

LWL Industriemuseum - Henrichshütte Hattingen

weitere Fotos aus dem Ruhrgebiet Ruhrgebiet TV Webseite

Ruhrgebiet TV auf Facebook

Ein wirklich toller Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur und Ankerpunkt der Route der Industriekultur im Ruhrgebiet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.