Flammen zerstören Linienbus in Minuten

Anzeige
Rauch dringt aus dem Bus, im Inneren lodern noch die Flammen. (Foto: Magalski)
Großeinsatz am Abend für die Feuerwehr in Werne, der Linienbus eines Unternehmens aus Selm stand auf der Münsterstraße in hellen Flammen. Die Einsatzkräfte brachten den Brand schnell unter Kontrolle, vom Bus blieb aber nur ein verkohltes Gerippe.

Fahrgäste waren zum Zeitpunkt des Feuers am Mittwochabend kurz nach neun Uhr zum Glück nicht im Bus, der Wagen war als Fahrschulbus im Einsatz. Der Fahrlehrer am Steuer des Busses eines Unternehmens aus Selm hatte die Fahrschüler abgesetzt und war gerade auf dem Weg in den Feierabend, da bemerkte der Mann kurz hinter dem Kreisverkehr zur Nordlippestraße auf der Münsterstraße in Richtung Werne plötzlich das Feuer im Bus. Der Busfahrer lenkte das Fahrzeug noch an den Straßenrand und brachte sich in Sicherheit - schon Minuten später brannte der ganze Linienbus! Flammen schlugen aus den Fenstern, über dem Brandort stand eine riesige Rauchsäule. Die Feuerwehr Werne war mit starken Kräften im Einsatz, legte einen Schaumteppich über den brennenden Bus und löschte so die Flammen. Ein Spezialunternehmen soll das Wrack nun abschleppen, eine anspruchsvolle Aufgabe - die Polizei sperrte die Straße für die Löscharbeiten und die Bergung über mehrere Stunden. Danke sagt der Busfahrer zwei Autofahrern. Die Unbekannten sperrten mit ihren Autos die Straße und halfen dem Busfahrer so bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Informationen zur Ursache des Brandes gibt es bisher nicht, offenbar hatte das verheerende Feuer aber im hinteren Teil des Linienbusses, also etwa im Bereich des Motors, seinen Ursprung.

Thema "Feuerwehr" im Lokalkompass:
> Lastwagen voller Fleisch kippt auf Seite
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.