AfD

1 Bild

Hitlerjunge Salomon zu Gast in Witten

Florian Peters
Florian Peters | Witten | vor 2 Tagen

Sally Perel war der „Hitlerjunge Salomon“. Am Freitag, 2. März, um 19.30 Uhr, ist er zu Besuch in Witten – als Ehrengast eines musikalisch-literarischen Abends über sein Leben. Unter dem Titel „Shalom, Shlomo“ reflektieren und kommentieren Thomas Tillmann und Beatrix Brägelmann (Klavier) mit Texten und Liedern von Schriftstellern und Sängern wie Bertolt Brecht und Jacques Brel wichtige Stationen des Lebensweges von...

1 Bild

Diskussionsabend zum Thema Hartz IV 3

Marco Gräber
Marco Gräber | Gelsenkirchen | am 18.02.2018

Gelsenkirchen: Diskussionsabend | Am 06.03.2018 findet in Gelsenkirchen ein Diskussionsabend zum Thema "Hartz IV, die Folgen und Wege hinaus" statt. Dort werden Betroffene die Möglichkeit haben, ihre Fragen, Sorgen und Ängste an den Bundestagsabgeordneten, Jörg Schneider, der Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales ist, zu richten. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Interessierte, sich unter folgender Emailadresse...

1 Bild

In den Kammerspielen des Schauspielhauses entfaltet Ödön von Horváths „Jugend ohne Gott“ eine beklemmende Aktualität

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 10.02.2018

Es ist schon Tradition, dass das Schauspielhaus in jeder Spielzeit eine Produktion mit Schauspielstudierenden der Folkwang Universität der Künste realisiert. Diesmal stehen sieben Nachwuchsschauspieler gemeinsam mit den Ensemblemitgliedern Martin Weigel und Klaus Weiss und dem Musiker Manuel Loos auf der Bühne, um Ödön von Horváths „Jugend ohne Gott“ auf seine Bedeutung für das Jahr 2018 zu befragen. Regie führt die Leiterin...

Scheindebatte um Integrationsräte 4

Marco Gräber
Marco Gräber | Gladbeck | am 09.02.2018

Die aktuelle Debatte, um die angebliche Abschaffung bzw. Neuausrichtung von Integrationsräten in NRW, öffnet mittlerweile auch der CDU in Gladbeck die Augen. Der stellvertretende Sprecher des AfD Kreisverbands Recklinghausen, Marcus Schützek, und sein Vorstandskollege Marco Gräber, Beisitzer im Kreisverband RE, begrüßen dies. Die beiden Gladbecker stellen grundsätzlich den Nutzen von Integrationsräten in Frage. "Natürlich...

Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz zu seinem "Amtsverzicht",dazu eine Bemerkung der grössten Oppositionspartei im derzeitigen Bundestag 4

Volker Dau
Volker Dau | Bochum | am 09.02.2018

Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass - sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege, Rente, Arbeit und...

2 Bilder

Dichtheitsprüfung: Landtagsabgeordnete empfiehlt, Neuregelung bis Sommer abzuwarten. Lübbecke Wasserschutzgebiet soll stark ausgeweitet werden.

Uwe Gellrich
Uwe Gellrich | Düsseldorf | am 09.02.2018

Düsseldorf: Landtag NRW | http://alles-dicht-in-nrw.de/ Lübbecke Wasserschutzgebiet soll stark ausgeweitet werden Dichtheitsprüfung: Landtagsabgeordnete empfiehlt, Neuregelung bis Sommer abzuwarten Frank Hartmann 07.02.2018 | Stand 07.02.2018, 15:21 Uhr Lübbecke. Um die öffentliche Wasserversorgung dauerhaft zu sichern, will die Bezirksregierung Detmold das Wasserschutzgebiet Lübbecke erheblich ausweiten. Auf dem vorläufigen Plan, den...

1 Bild

LINKE schreibt in Sachen Stadtfinanzen selbst an die Landesregierung

Niels Schmidt
Niels Schmidt | Bottrop | am 04.02.2018

DIE LINKE im Rat der Stadt hat entschieden, keinen Brief in Sachen Kommunalfinanzen an die Landesregierung zu unterzeichnen, der auch vom Vertreter der rassistischen AfD unterschrieben wird. Die Ratsmitglieder der LINKEN wenden sich stattdessen mit einem eigenen Schreiben gleicher Zielrichtung an die Landesregierung. Das Schreiben enthält eine zusätzliche Passage, die gegen die rassistische Hetze der AfD im Zusammenhang mit...

Anzeige
Anzeige

UMJUBELTER PETER FISCHER: WER AFD WÄHLT, KANN KEIN MITGLIED DER EINTRACHT SEIN! Vorbildlich!? Ob Schalke 04, BVB und Co. folgen? 3

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 04.02.2018

Duisburg: Frankfurt | Nein, er beabsichtige keine Gesinnungsprüfung. Auch Parteibücher würden nicht überprüft. Er glaube nur nicht, dass eine Unterstützung der AfD und eine Mitgliedschaft in seinem Fußballclub zusammenpassen. Darum solle sich jeder, der Mitglied des Vereins werden wolle, dem er vorstehe, gut prüfen und auch dem Ergebnis seiner Prüfung folgend handeln. Wer seinen Club dermaßen politisch und medienwirksam in der Öffentlichkeit...

1 Bild

Oh, Deutschland - deine Gesellschaft ist nicht und wird nicht die gleiche sein wie früher - ein Blick in die Statistik reicht 62

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 02.02.2018

Duisburg: Deutschland | Zu wünschen wäre es, dass sich die deutsche Gesellschaft zu einem Schmelztiegel mit verschiedenen Ingredienzien entwickelt. Ein einheitliches Bewusstsein von dem, was deutsch ist, befördert den Zusammenhalt in einer Gesellschaft.  Die USA haben es vorgemacht, jedenfalls ansatzweise. Viele US-Amerikaner unterschiedlichster Provenienz können sich versammeln unter dem Sternenbanner. Und dass die deutsche Gesellschaft vor...

2 Bilder

AfD Bottrop unterschreibt Brandbrief – DKP und Linke lassen Bürger im Stich 4

Alfred Stegmann
Alfred Stegmann | Bottrop | am 02.02.2018

Der Brandbrief der Bottroper Ratsparteien an die Landesregierung, in der eine auskömmliche Finanzierung der Kosten für die Integration der Flüchtlinge in Bottrop gefordert wird, entwickelt sich immer mehr zu einem Glücksfall für die AfD Bottrop. Die FDP Bottrop meint dass die Landesregierung mit lächerlichen 500000 Euro die Stadt Bottrop so weit subventionieren kann, dass sogar die beschlossene Grundsteuererhöhung wieder...

1 Bild

Und täglich grüßt die „no-go-area“ …

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | am 31.01.2018

Seit einigen Jahren startet der Lokalchef der WAZ immer im Januar eine Provokation, indem er Leute interviewt, die Stimmung gegen Flüchtlinge und Migranten machen. In den Jahren 2016 und 2017 durfte Guido Reil den Aufschlag machen. 2016 war er da noch Mitglied der SPD, 2017 schon Mitglied der AfD. 2018 durfte nun der Essener SPD-Vize Karl-Heinz Endruschat die Rolle von Reil übernehmen und in einem Gespräch mit dem...

1 Bild

Antwort von Irene Mihalic (MdB – Bündnis ´90/ Die Grünen) zur Diätenerhöhung 2

Sandra Stoffers
Sandra Stoffers | Gelsenkirchen | am 30.01.2018

Auch Irene Mihalic hat für die Regelung der Anpassung der Abgeordnetenentschädigung gestimmt. Die Anfrage habe ich bereits hier veröffentlicht. Hier nun Ihre Antwort: Liebe Sandra Stoffers, vielen Dank für Deine Fragen zur Anpassung der Diäten und meiner Haltung in diesem Zusammenhang. Ich werde sie gerne im Folgenden beantworten. Kritisch möchte ich anmerken - und ich bitte Dich daher auch dieses...

1 Bild

AfD Bottrop: Nach der FDP machen sich auch Grüne und SPD bei Brandbriefdiskussion lächerlich 1

Alfred Stegmann
Alfred Stegmann | Bottrop | am 26.01.2018

Aktuell vergeht kein Tag ohne eine Meldung, in der sich eine der Bottroper Ratsparteien in Bezug auf den Brandbrief an die Landesregierung nicht lächerlich macht. Was war geschehen? Durch die Zusage der Schwarz-Gelben Landesregierung der Stadt Bottrop knapp 500000 Euro an Integrationspauschale in Aussicht zu stellen meldete die WAZ am 23.01. was die FDP bereits Tage zuvor selbst rausposaunt hatte: “Eigentlich wollten...

AfD im Kreis Recklinghausen trifft sich zum Neujahrsempfang in Gladbeck

Marco Gräber
Marco Gräber | Gladbeck | am 26.01.2018

Großes InteresseAuf großes Interesse stieß die Auftaktveranstaltung, am vergangenen Freitag, bei der sich die AfD im Kreis Recklinghausen zum Neujahrsempfang in Gladbeck traf. Rund 50 Gäste fanden den Weg in die Lokalität, die aus Sicherheitsgründen nicht Öffentlich genannt wird, da der Gastwirt vor Repressalien aus dem linken Spektrum geschützt werden soll. Als hochkarätigen Referenten hatte die AfD den neuen Beisitzer...

1 Bild

Wie nach Rot-Grün auch Schwarz-Gelb die Kommunen verhungern lässt

Alfred Stegmann
Alfred Stegmann | Bottrop | am 20.01.2018

Wie der WAZ vom 16.01.2018 zu entnehmen ist, erwartet die Stadt Bottrop einen vom Kämmerer Willi Loeven spöttisch als “Geldsegen“ bezeichneten Betrag von 500000 bis 600000 Euro, was nur einen kleinen Teil der wirklich für die Kommune anfallenden Kosten ausmacht. Was Herr Loeven jedoch nicht erwähnt ist, dass die Rot-Grüne Landesregierung in den Jahren 2016 und 2017 dieses Geld komplett einbehalten hat, anstatt es an die...

Kulturkampf von rechts am Beispiel der Neuen Rechten und der AfD

Hinrich Kley-Olsen
Hinrich Kley-Olsen | Moers | am 19.01.2018

Moers: Ev. Gemeindezentrum/Begegnungsstätte Hülsdonk | Der Kulturkampf von rechts ist nicht als Beitrag zur öffentlichen Debattenkultur zu verstehen, der hart, aber fair zu sein beanspruchen und eine entsprechende Gegenantwort von Seiten der Kontrahenten erwarten würde. Die rechten Protagonisten wähnen sich vielmehr in einem Kampf um die Vorherrschaft im eigenen Raum, und das ist nun mal keine Debatte oder Diskussion im eigentlichen Sinne, sondern, soweit der Kampf mit...

1 Bild

Anfragen, die zu Diskussionen führen - Hier: Stadtverordneter Jürgen Hansen

Sandra Stoffers
Sandra Stoffers | Gelsenkirchen | am 18.01.2018

Ich freue mich wirklich sehr über die Reaktion von unserem Gelsenkirchener Stadtverordneten Jürgen Hansen (parteilos) im Kommentar zu meiner Veröffentlichung „Herr Töns (MdB SPD) antwortet zur Diätenerhöhung“. Zwar erhalte ich keine 13.860,12 Euro im Monat und habe nicht die Möglichkeit im Bundestag Gesetze zu verabschieden, aber die Fragen sind berechtigt und schaffen Ansätze, über unser derzeitiges demokratisches Modell...

1 Bild

Wenn Rechts und Links sich vereinen. Oder was ist eigentlich die "Hufeisenangst"? 2

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 18.01.2018

Mancher hat ja die "Hufeisenangst" und meint damit das auseinander driften von Links und Rechts durch DIE LINKE und AfD. Damit meinen sie, dass die Ideologien soweit auseinander driften, dass sie sich irgendwo wieder berühren (was zumindest rein physikalisch vollkommen unmöglich ist, aber egal!) Oder einfacher ausgedrückt: Man hat Angst vor Schnittmengen von AfD und Die LINKE die so überzeugend sein könnten, dass sie...

1 Bild

Handeln, statt rückwärts denken

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Dortmund-City | am 14.01.2018

Dortmund: Rathaus | Am 1. Februar 2018, erscheint das Buch im Buchhandel Linkspopulär – Vorwärts handeln, statt rückwärts denken – kommt die Aufforderung noch zur rechten Zeit? Als Ebook bereits erhältlich. Sorgt sich die SPD um die Abstiegsängste von 40 Prozent der Bundesbürger oder 56 % der Wähler über 50 Jahre, durch die Anhebung von 10% der Rente über die Grundsicherung nach 35 Versicherungs-Jahren oder die Flüchtlingsquote? Ist dies die...

1 Bild

Autor Axel Hacke im Lokalkompass-Interview: Am 30. Januar ist er in den Kammerspielen des Schauspielhauses zu Gast

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 14.01.2018

„Mit dem Schauspielhaus verbindet mich eine ganze Menge“, verrät der Journalist und Autor Axel Hacke, der am 30. Januar zu einer Lesung an der Königsallee erwartet wird. Im Gepäck hat er dabei sein viel diskutiertes aktuelles Buch „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“. Im Interview mit dem Lokalkompass äußert er sich zu diesem Thema, das viele bewegt, erzählt aber auch, welche...

1 Bild

Für die neue Legislaturperiode wurden Änderungen des Landeswassergesetzes (LWG) vereinbart 2

Uwe Gellrich
Uwe Gellrich | Recklinghausen | am 12.01.2018

Gronau (Westfalen): Restaurant Gronau -Nienhaus | http://alles-dicht-in-nrw.de/ Die erste Sitzung 2018 der - BI Alles dicht in Gronau - findet am Montag, 15. Januar statt, zu der auch alle interessierten Bürger eingeladen sind. Ort und Zeit sind Gaststätte Nienhaus, Gluckstr. 2 um 19:30 Uhr. Zentrales Thema wird die Umsetzung der im Koalitionsvertrag vereinbarten Änderung des Landeswassergesetzes NRW sein. Für die neue Legislaturperiode wurden Änderungen des...

1 Bild

Auch zweiter SPD Bezirksbürgermeister beweist verlorene Bodenhaftung

Patrick Engels
Patrick Engels | Bottrop | am 11.01.2018

Nach dem Eklat vom Bürgermeister des Bezirk Süd Helmut Kucharski, der unliebsame Gewerbetreibende Unternehmer mit Nazimethoden mürbe machen möchte beweist auch sein Parteikollege Klaus Kalthoff seinerseits Bürgermeister des Bezirks Mitte wenig Fingerspitzengefühl. So spricht er in einem WAZ Artikel vom 09.01.2018 über Kritiker der geplanten Bebauung des Gebiets Beckheide von “Bedenkenträgern“ und das wo er im nächsten Satz...

1 Bild

Was macht ein Bundestagsabgeordneter, wenn es noch keine neue Regierung gibt? - Stefan Rouenhoff aus dem Kreis Kleve: "Ich warte nicht mit der Arbeitsaufnahme!" 1

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 03.01.2018

Goch: Gocher Wochenblatt | Ganz so hatte er sich seinen Start in der Hauptstadt wohl nicht vorgestellt, schreibt der neue CDU-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, Stefan Rouenhoff aus Goch auf seiner Homepage: “Eine Regierungsbildung hat in Deutschland noch nie so lange gedauert wie dieses Mal. Es gibt eine geschäftsführende Bundesregierung, klar, aber wir als gewählte, im Grunde arbeitsfähige Abgeordnete müssen mit vielem noch warten. Am...

1 Bild

Lob für SPD-Mobbing gegen Gewerbetreibende?

Patrick Engels
Patrick Engels | Bottrop | am 30.12.2017

In einem Beitrag in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung vom 22.12.2017 wird die Bottroper SPD von einem angeblichen besorgten Bürger für ihr Vorgehen gegen friedliche Gewerbetreibende (mit Migrationshintergrund) ausdrücklich gelobt. https://www.waz.de/staedte/bottrop/lob-fuer-spd-vorgehen-gegen-autoverwerter-im-sueden-id212923173.html Solch ein Beitrag in einer Zeitung, deren Vorsitzender (Manfred Braun) als langjähriger...

2 Bilder

Neujahrsgruß der LINKEN. Bottrop: „Die Chance für einen Neuanfang nutzen!“

Günter Blocks
Günter Blocks | Bottrop | am 28.12.2017

„Bottrop ist nach wie vor die wirtschaftlich schwächste Stadt in NRW. Und der sogenannte ‚Stärkungspakt‘ treibt Bottrop immer tiefer in die Abwärtsspirale“, erklärt LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks. „Umso wichtiger ist es jetzt, das Scheitern der Großen Koalition in Bottrop als Chance für einen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Neuanfang zu nutzen“, betont LINKEN-Kreissprecherin Nicole Fritsche-Schmidt. Dies sei...