Missbrauch

1 Bild

Polizist rät von einer Anzeige ab!?!? 1

Marco-Pinuzu Skembri
Marco-Pinuzu Skembri | Rheinberg | am 04.11.2016

Rheinberg: Rheinberg | Sollten Opfer von sexueller Gewalt die Täter anzeigen, oder ist das sinnlos? Ein Polizist in Rheinberg, soll einem Mädchen die von einem Mann sexuell belästigt worden ist dazu geraten haben, keine Strafanzeige zustellen. Ein Passant hatte den Vorfall beobachtet und bewahrte das Mädchen womöglich vor einer Vergewaltigung. Der Polizist, so beschreibt es der Vater, hat erst nach Androhung die Presse einzuschalten sich...

1 Bild

25 Jahre Sag's

Langenfeld: Stadthalle | „Wir haben schon viel geschafft, aber es gibt noch viel zu tun“ ist noch immer das Motto von Alexandra Schneider und ihrem Verein Sag's, der seit 25 Jahren in Langenfeld und Umgebung die Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche ist, an denen sexueller Missbrauch begangen wurde. Und das sind in jeder Schulklasse ein bis zwei Kinder – von Kleinkindern ganz zu schweigen. 37 Missbrauchsfälle Langenfeld / Monheim. Bundesweit...

Eine Einladung zu einer Papstaudienz in Rom für Peggy

Susann Kahl
Susann Kahl | Dorsten | am 06.10.2016

Altstadt. Hedwig Herath-Beckmann hat eine Einladung zu einer Papstaudienz in Rom erhalten. Die geborene Dorstenerin ist Autorin des Buches HILIFI – Gottes vermaledeite Brut, in der sie ihre Kindheit, Jugend und ihr Leben aufarbeitet. Ende des Zweiten Weltkrieges in eine schwierige Familie hineingeboren, war sie „von Amts wegen“ in die Obhut katholischer Nonnen gegeben worden und lebte mit anderen Kindern in einem Kloster,...

Skandal Urteil für schweren Kindesmissbrauch! 9

Marco-Pinuzu Skembri
Marco-Pinuzu Skembri | Hattingen | am 18.09.2016

Was ist bloß in Deutschland los? Wenn ich so etwas lese bekomme ich eine solche Wut, dass jetzt lieber nichts schreibe und mich erst beruhige, bevor ich mich dazu äußere. Ansonsten drohen mir bestimmt 10 Jahre Haft. Lest Euch bitte das Urteil und die Begründung durch! Das missbrauchte Kind, hat die Tat gut verarbeitet?!? Meine Güte in was für einem Land lebe ich??? Paradies für Kinderschänder! SCHÄMT EUCH!

4 Bilder

Zahl der Drogentoten steigt nicht

Zentral in der Dortmunder Innenstadt, im Stadtgarten, erinnert eine Gedenkstelle an die Opfer von Drogenmissbrauch. Einmal im Jahr treffen sich hier Mitarbeiter der Drogenberatungsstellen, Angehörige und Freunde von Toten. Fünf Menschen sind im vergangenen Jahr an einer Überdosis gestorben, 34 fielen insgesamt ihrer Drogensucht, auch durch Folgeschäden, zum Opfer. Ralf wäre fast einer von ihnen gewesen. Er ist 50 Jahre...

1 Bild

Liebesdrama aus der Feder eines Hertener Autors

Harald Schmidt
Harald Schmidt | Herten | am 21.06.2016

DAS GLÜCK KENNT KEIN ERBARMEN Das dritte Buch des Hertener Autors mit dem berühmten Namen lief bereits äußerst erfolgreich zum Kauf im Internet. Nun gab er dem Druck der Leserschaft nach und sorgte dafür, dass es nicht nur in allen Online-Shops zu erwerben ist, sondern auch als Taschenbuch im stationären Buchhandel verfügbar ist. Inhalt: Als Nicole Manfred Kirchner begegnet, glaubt sie, den Richtigen für ein bleibendes...

1 Bild

Kommentar: Zeit für starke Kinder

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 18.06.2016

Nein! Vier Buchstaben nur, aber gerade für Kinder ist "Nein" ein ziemlich schweres Wort. Erwachsenen gibt man schließlich keine Widerworte. Oder doch? Ein Kommentar von Daniel Magalski: Männer haben in Horstmar und Alstedde Kinder angesprochen, die Meldungen verbreiteten sich in der fast vergangenen Woche über Facebook wie ein Lauffeuer. Eltern versetzten solche Meldungen natürlich in große Sorge und am Ende bleibt die...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Das weiße X gegen Missbrauch - Gesamtschüler mit Fotoausstellung

Langenfeld: Stadtbibliothek | Eine neue Ausstellung in der Stadtbibliothek Langenfeld, Hauptstraße 131, setzt ein sichtbares Zeichen gegen sexuelle Gewalt. Schüler der Bettine-von-Arnim- Gesamtschule haben zusammen mit Sag`s e.V. Fotos zum weißen X gestaltet. Das weiße X wurde für die bundesweite Kampagne "Kein Raum für Missbrauch" entwickelt.Die Farbe Weiß symbolisiert die Verletzbarkeit der Kinder. Das Zeichen selbst steht für Sicherheit und Schutz,...

1 Bild

Gemeinsam laut gegen Missbrauch

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 06.05.2016

Am heutigen Samstag findet auf dem Berliner Platz die Veranstaltung "Bottrop gemeinsam laut gegen Missbrauch" statt. Initiatoren sind die Selbsthilfegruppe Wegweiser und der Verein Sieben Freunde. "Wir wollen weiter die Öffentlichkeit für Kindesmissbrauch und sexuelle Gewalt sensibilisieren", erklärt Organisator Markus Elstner. Auf seinen Aufruf hin haben sich zahlreiche Künstler und Mitstreiter gemeldet, um dieses Ziel zu...

1 Bild

Gleichberechtigung 5

Schnappschuss

1 Bild

Feueralarm an der Gesamtschule während der Abi-Klausuren

Am heutigen Donnerstag gegen 11:30 Uhr, als an der Gesamtschule Kamen die Abiturienten über den Klausuren brüteten, wurde unbefugter Weise der Brandmeldealarm ausgelöst. Alle Schüler wurden aus dem Gebäudetrakt evakuiert. Die Feuerwehr kam umgehend. Doch Brand- oder Rauchentwicklung konnte nicht festgestellt werden. Der ausgelöste Feuermelder wurde schnell ausfindig gemacht; die Glasbruchscheibe zum Schalter war zerstört...

1 Bild

Velberter Personalrat im Berliner Bundestag

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | am 25.02.2016

Velbert. Über 200 Arbeitnehmervertreter haben in Berlin über die Verhinderung des Missbrauchs von Leiharbeit und Werkverträgen diskutiert. „Es ist äußerst ärgerlich, dass die CDU/CSU die fest vereinbarte Beratung über den dazu vorliegenden Gesetzentwurf gestoppt hat“, sagte Kerstin Griese am Rande der Konferenz. „Davon sind allein eine Million Leiharbeiter betroffen, weil ihnen höhere Löhne und mehr Sicherheit vorenthalten...

1 Bild

Bürgermeister bezeichnet Täter als „verabscheuungswürdig“ 3

„Verabscheuungswürdig“, ist aus Sicht von Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider der aktuell von der Polizei vermeldete Verdacht eines sexuellen Übergriffs auf eine 13-Jährige Langenfelderin am 21. Januar am Fahlerweg. „Auf offener Straße und am helllichten Tag eine Minderjährige auf die von Polizeiseite geschilderte Weise zu bedrängen und tätlich anzugreifen ist unfassbar, absolut inakzeptabel und muss mit aller Härte...

1 Bild

Langenfelder Thriller-Autorin bietet mörderische Vorweihnachts-Lesung!

Marion Schreiner
Marion Schreiner | Hilden | am 09.11.2015

Hilden: Alter Bahnhof Hilden | Die gebürtige Hildnerin Marion Schreiner schreibt seit 20 Jahren Psychothriller, arbeitet seit 5 Jahren freiberuflich als Autorin, hat 6 Bestseller geschrieben und liest seit 5 Jahren auf der Leipziger Buchmesse. Über 150 000 begeisterte Leser kann sie verzeichnen. Nun bietet sie ihre vorerst letzte Lesung an, bevor sie sich für längere Zeit nach England zurückzieht, wo sie seit Jahren ihre Bücher schreibt. Die Erkrather...

1 Bild

Lesung. Wenn der Mensch sich spaltet… Mord am Montag!

Marion Schreiner
Marion Schreiner | Hilden | am 09.11.2015

Hilden: Alter Bahnhof Hilden | Wer ein spannendes und berührendes Buch zu Weihnachten sucht oder verschenken will, ist bei dieser Lesung genau richtig! Die Erkrather Krimiagentur lädt wieder einmal zur ihrem Motto-Abend „Mord am Montag“ in „Alter Bahnhof Hilden“ ein. Bereits im Mai diesen Jahres sorgte die gebürtige Hildnerin und Bestsellerautorin Marion Schreiner aus Langenfeld mit ihrem Buch „Stumme laute Schreie“ für ein volles Haus und viel...

1 Bild

Kommentar: Aufklärung schützt Kinder 4

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 14.08.2015

Missbrauch ist keine Frage des Alters und allzu oft sind Kinder im Visier der Täter. Aufklärung schützt Kinder und verhindert vielleicht Schlimmeres. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Berichterstattung von Gerichtsverhandlungen ist nichts für schwache Nerven. Journalisten hören hier oft schlimme Geschichten in allen grausamen Details und leider geht es auch bei uns im Kreis Unna von Zeit zu Zeit um Taten an Kindern....

4 Bilder

Theater macht Kids stark gegen Missbrauch 1

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 13.08.2015

Herr Frank ist ein netter Nachbar und schenkt Angelo einen Tennisschläger, doch dann fasst er dem Kind bei einer Übung an den Po. Missbrauch von Kindern hat viele Gesichter und findet seinen Anfang oft in harmlos empfundenen Gesten. In Lünen gibt es nun ein neues Projekt für starke Kinder und gegen sexuellen Missbrauch. Herrn Frank, den Nachbarn, gibt's zum Glück nur im Theaterstück, doch die gespielte Szene erzeugt beim...

1 Bild

Exhibitonist erwischt! - Gocher zeigte sich am Freizeitbad in schamverletzender Weise

Lokalkompass Goch
Lokalkompass Goch | Goch | am 20.07.2015

Goch: Polizei | Am Freitag (17.07.2015) verließ eine 45jährige Frau gegen 14 Uhr ein Freizeitbad an der Kranenburger Straße. Dabei bemerkte sie am Rande des Parkplatzes eine männliche Person, welche den Eingangsbereich des Bades beobachtete. Als sie auf dem Parkplatz in ihren PKW stieg, tauchte dieser Mann plötzlich wenige Meter entfernt vor ihrem Fahrzeug auf und zeigte sich ihr in schamverletzender Weise. Der Mann, ein 47jähriger aus...

Adler Union Frintrop setzt nach Missbrauchsvorwürfen auf Aufklärung

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 02.06.2015

Der Schock sitzt tief, nicht nur bei den betroffenen Kindern und Eltern. Doch die Vereinsverantwortlichen bemühen sich um einen klaren Kopf im Umgang mit dem Geschehenen. „Wir sind über die im Raum stehenden Vorwürfe zutiefst schockiert und werden unsere Möglichkeiten zur Aufklärung und transparenten Aufarbeitung leisten“, so der Jugendvorstand von DJK Adler Union Frintrop. Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen...

1 Bild

Das lange Schweigen - Über Männer die missbraucht wurden 1

Ulrich Dittmar
Ulrich Dittmar | Recklinghausen | am 13.05.2015

Gründung einer Selbsthilfegruppe für Männer die missbraucht wurden und dem langen Schweigen entkommen möchten. Nach vorsichtigen Schätzungen werden in Deutschland 1 - 2 von 10 Jungen sexuell missbraucht. Erst langsam dringt die Notlage dieser Jungen ins Bewusstsein der Öffentlichkeit, totgeschwiegen oder zum Schweigen verdammt. Um diesen Kreis des Schweigens zu durchbrechen, soll eine Selbsthilfegruppe für missbrauchte...

1 Bild

… Der rasende MissBrauch ..

Schnappschuss

1 Bild

Kein Raum für Missbrauch

Markus Hunke
Markus Hunke | Lünen | am 30.03.2015

Lünen: Caritasverband Lünen-Selm-Werne e.V. | Der unabhängige Beauftragte für Fragen des Sexuellen Kindemissbrauch der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, bietet auf der neugestalteten Homepage ein zentrales Infoportal zu sexuellem Kindesmissbrauch für Betroffene, Angehörige und Fachkräfte. Neben den Informationen können auch Hilfeangebote in der Nähe gesucht werden. Die Homepage finden Sie hier. Die Caritas Beratungsstelle für Eltern, Jungendliche und Kinder...

1 Bild

Einladung "Frühjahrs-Kleiderbasar, Trödel und Mehr"

Gabi Dahm
Gabi Dahm | Hagen | am 20.03.2015

Hagen: Raphael e.V. | Raphael Verein lädt ein am 28.03.2015 von 13-16 Uhr Der Verein "Raphael" ist ein Verein zur Unterstützung von Erwachsenen und Kindern, die sexuelle Missbrauchshandlungen erlebt oder ähnliche traumatische Erfahrungen gemacht haben. Um den Opfern zu helfen, wurde der Verein „Raphael“ gegründet. Seit 1995 besteht der Verein, der Beistand, Trost, Halt und Unterstützung bieten soll. Seit dieser Zeit kümmern sich die...

1 Bild

Kripo ermittelt nach Übergriff auf Kind 1

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 09.02.2015

Eltern in Selm sind in Sorge: Montag kam es nach Schilderungen einer Mutter im Bereich der Lindenstraße zu einem Übergriff auf ihren Sohn. Der Schüler war am Nachmittag auf dem Heimweg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Hinweise von Zeugen. Der Junge, acht Jahre alt, war laut Angaben der Mutter am Nachmittag nach Schulschluss auf dem Heimweg von der Overbergschule an der Kreisstraße. "Der...

1 Bild

Missbrauch von Kindern und Jugendlichen alltäglich 5

Peter Ries
Peter Ries | Düsseldorf | am 18.01.2015

Auch in NRW ist der Missbrauch von Kinder und Jugendlichen alltäglich. Etwa 2 700 Fälle wurden seit 2008 jedes Jahr angezeigt. Studien gehen von weitaus mehr Opfern aus. Weiter: Deutscher Blog für Kriminalprävention