sexueller Missbrauch

Beiträge zum Thema sexueller Missbrauch

Ratgeber
Weihbischof Dr. Stefan Zekorn, Moderator Fabian Hölscher, Interventionsbeauftragter Peter Frings und Präventionsfachkraft Judith Pieper (von links) informierten und beantworteten Fragen der Teilnehmer.

"Fehler gemacht"
Sexueller Missbrauch in der Katholischen Kirche: Diskussionsabend in Recklinghausen

"Wir haben in der Vergangenheit Fehler in Einschätzungs- und Umgangsfragen gemacht. Aber wir lernen. Heute bemühen wir uns mit ganzem Herzen und Gewissen, alles transparent und unabhängig aufzuklären und konsequent mit den Tätern umzugehen", versprach Dr. Stefan Zekorn, Weihbischof der Region Coesfeld/Münster/Warendorf, zum Abschluss eines Diskussionsabends in Recklinghausen zum Thema sexueller Missbrauch. Die Pfarrei Liebfrauen hatte dazu in das Petrus-Haus eingeladen. Ein Priester des...

  • Recklinghausen
  • 06.12.19
Politik
Weihbischof Dr. Stefan Zekorn, Moderator Fabian Hölscher, Interventionsbeauftragter Peter Frings und Präventionsfachkraft Judith Pieper (von links) informierten und beantworteten Fragen der Teilnehmer.

Diskussionsabend zum Thema sexueller Missbrauch in der Kirche

„Wir haben in der Vergangenheit Fehler in Einschätzungs- und Umgangsfragen gemacht. Aber wir lernen. Heute bemühen wir uns mit ganzem Herzen und Gewissen, alles transparent und unabhängig aufzuklären und konsequent mit den Tätern umzugehen“, versprach Dr. Stefan Zekorn, Weihbischof der Region Coesfeld/Münster/Warendorf, zum Abschluss eines Informations- und Diskussionsabends in Recklinghausen zum Thema sexueller Missbrauch. Die Pfarrei Liebfrauen hatte dazu in das Petrus-Haus...

  • Marl
  • 29.11.19
Politik
Standen in Westerkappeln Rede und Antwort (von links): Moderator Jan Niestegge (Radio RST), der Interventionsbeauftragte Peter Frings, und Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp und Pater Shaji George.

© Bistum Münster

Bischof Heinrich Tenhumberg hat von Missbrauch gewusst?

„Wir gehen davon aus, dass der damalige Bischof Heinrich Tenhumberg und der damalige Personalreferent Prälat Wilhelm Stammkötter von der Verurteilung gewusst haben.“ Klare Worte von Münsters Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp bei der Informationsveranstaltung am 21. November in der Westerkappelner Pfarrei St. Margaretha. Ein Priester des Erzbistums Köln, der bereits 1972 wegen „fortgesetzter Unzucht mit Kindern und Abhängigen“ zu einer Haftstrafe und 1988 wegen sexueller Handlungen an...

  • Marl
  • 24.11.19
Ratgeber

Sexualität Jugendlicher im Gesetz
Wer darf wann mit wem? Augenreiben und Staunen inbegriffen

Diese Notiz ist KEINE Rechtsberatung. Vor Gericht zählt IMMER der Einzelfall und ich bin kein Jurist, sondern Sexualpädagoge. Hättest Du es gewusst? ab welchem Alter ist Sex eigentlich erlaubt, welche Altersgrenzen gibt es womöglich bei der Partner*innenwahl und gibt es Personen mit denen man keinen Sex haben darf? Eine immer wieder gestellte Frage der Schüler*Innen in Schulveranstaltungen oder Beratungsgespräche. Was würden Sie antworten? Bevor Sie jetzt voreilig antworten wollen,...

  • Hagen
  • 24.11.19
Politik
BISCHOF DR. FELIX GENN
Bischof Felix ist der 75. Nachfolger des Hl. Liudger auf dem Bischofsstuhl von Münster

Bischof Genn zum Thema ‚Sexueller Missbrauch‘ in der Kirche

In einem offenen Brief räumte  er eigene Fehler ein. Es geht um das Thema des sexuellen Missbrauchs in der  Kirche und in  dem Bistum Münster. Sehr konkret geht es um die Frage  , seiner persönlichen Verantwortung und seines Verständnisses vom Umgang mit sexuellem Missbrauch. Aus dem offenen BriefWenn Sie die Medien in den vergangenen Wochen und Monaten verfolgt haben, verging nahezu kaum ein Tag, an dem nicht über sexuellen Missbrauch im Bistum Münster berichtet wurde. Auch wenn vieles an...

  • Marl
  • 23.11.19
Ratgeber
Der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn.

Sexueller Missbrauch / Offener Brief an alle Katholiken
Bischof Dr. Felix Genn will Tätern alle priesterlichen Dienste untersagen

Der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, hat heute (22. November) einen offenen Brief veröffentlicht, der sich an alle Katholikinnen und Katholiken im Bistum Münster richtet. In diesem Brief geht um das Thema des sexuellen Missbrauchs in der Kirche und im Bistum Münster. In einem Fall gesteht der Bischof ein: "Ich habe Fehler gemacht." Den genauen Wortlaut des offenen Briefes lesen Sie hier: Liebe Katholikinnen und Katholiken im Bistum Münster, ich wende mich als Bischof in einem Offenen...

  • Dorsten
  • 22.11.19
Vereine + Ehrenamt
„Die Öffentlichkeit und insbesondere die Betroffenen haben ein Recht zu erfahren, wer in den Bistümern die Entscheidungen über einen weiteren seelsorglichen Einsatz zu verantworten hatte.", so Peter Frings, Interventionsbeauftragte des Bistums Münster.

Informationsabend am 27. November
Katholischer Priester war trotz Verurteilung wegen sexuellem Missbrauchs auch in Recklinghausen tätig

Ein Priester des Erzbistums Köln war trotz Verurteilungen wegen sexuellen Missbrauchs weiter im Einsatz – und auch im Bistum Münster tätig, nämlich in Recklinghausen. Das teilt die Pressestelle des Bistums Münster mit. Am Mittwoch, 27. November,  gibt es dazu um 20 Uhr einen Informationsabend in Recklinghausen. Ein Priester des Erzbistums Köln, der bereits 1972 wegen „fortgesetzter Unzucht mit Kindern und Abhängigen“ zu einer Haftstrafe verurteilt und 1988 wegen sexueller Handlungen an...

  • Recklinghausen
  • 20.11.19
  •  1
Ratgeber

VBE Bottrop lädt ein
Fortbildung für pädagogische Fachkräfte zum Thema "Sexueller Missbrauch"

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) bietet am 30.01.2020 von 14:30 – 18:30 Uhr eine Fortbildung für pädagogische Fachkräfte zum Thema „Sexueller Missbrauch“ an. Im Hotel Rhein-Ruhr wird die erfahrene Kinderschutzkraft Susanne Kaltwasser von profamilia Oberhausen zu Gast sein und die Teilnehmer*Innen für das Thema sexualisierte Gewalt an Jungen und Mädchen sensibilisieren. Die Meldungen zu den Missbrauchsfällen in Lügde und Bergisch-Gladbach zeigen deutlich Missstände im Bereich der...

  • Bottrop
  • 18.11.19
Ratgeber

Elterntreff: Mein Kind sagt NEIN

Im Elterntreff ging es an diesem Abend mit Juliane Lubisch, Stadt Hattingen, zum zweiten Mal in diesem Jahr um die Frage des NEIN-Sagen, festgemacht an Fragen sexueller Übergriffigkeit. „Zunächst muss man leider sagen: Einen 100prozentigen Schutz gibt es nicht. Doch je mehr wir wissen, umso besser können wir die Kinder schützen.“ Juliane Lubisch blickt in die Geschichte und erklärt: „Sexuelle Übergriffigkeit hat es schon immer gegeben. Pädophile Neigungen waren ebenfalls schon in der Antike...

  • Hattingen
  • 13.09.19
Fotografie
Jörg Schubert / schubertj73 - Fotografie zum Artikel: Sex Nachricht: Deutschland Eldorado für Pädophile?

Kinder nicht mehr sicher in Deutschland? Gesetze wirkungslos? 
Thema: Kinder Missbrauch - Gesetz - Strafen
2 Bilder

Sex Nachricht: Deutschland Eldorado für Pädophile?
Kinder nicht mehr sicher in Deutschland? Gesetze wirkungslos?

Neulich beim Bummeln in der Stadt kam mir beim Anblick des Kinderwagens mit dem Entsorgungsschild, die Gedanken: Ist für die Sicherheit, der Kinder in Deutschland ausreichend gesorgt? Greifen die bestehenden Gesetze und Strafen? Gerade in letzter Zeit häufen sich wieder die Missbrauchs Fälle. Denke da an hunderte Missbrauchsfälle in Lüdge. Die vielen Missbrauchsfälle im Universitätsklinikum Saarland (Monitor berichtete exclusiv). Wo auch betroffene Eltern jahrelang nicht informiert wurden....

  • Iserlohn
  • 23.07.19
  •  1
Blaulicht
Mülheims Sozialdezernent Marc Buchholz nahm heute Vormittag auch Stellung zu dem Fall der vermuteten Vergewaltigung einer jungen Frau durch fünf Minderjährige.

Junge Frau soll von fünf Minderjährigen in einem Mülheimer Waldstück sexuell missbraucht worden sein
Entsetzen über Gruppentat

Zu einem schweren sexuellen Übergriff kam es am Freitagabend, 5. Juli, gegen 22.15 Uhr an der Straße Eppinghofer Bruch. Aufmerksame Anwohner bemerkten die Unruhe ihres Hundes und schauten in ihrem Garten nach dem Rechten. Im Grünbereich hinter ihrem Garten bemerkten sie eine junge Frau, liegend in hilfloser Position, und zwei männliche Personen. Vermutlich aufgeschreckt von den Anwohnern, flüchteten die beiden über den parallel verlaufenden Radweg. Von Regina Tempel und Daniel...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.07.19
Ratgeber

Im Elterntreff geht es um sexuelle Übergriffigkeit
Mein Kind sagt NEIN

Im Elterntriff ging es an diesem Abend mit Cordula Buchgeister und Juliane Lubisch von der Stadt Hattingen, beide unter anderem zuständig für Kinder- und Jugendschutz, um die Frage des NEIN-Sagen, insbesondere festgemacht an Fragen sexueller Übergriffigkeit. Zunächst ist den Expertinnen wichtig: Mit sexueller Übergriffigkeit ist nicht ausschließlich der schwere sexuelle Missbrauch gemeint. Schon Berührungen des Kindes können bei ihm ein negatives Gefühl auslösen. Jede Handlung mit, an oder...

  • Hattingen
  • 17.05.19
  •  1
Blaulicht
2 Bilder

Schwerer sexueller Missbrauch an zwei Kindern liegt schon mehrere Jahre zurück
Hält sich der Beschuldigte in Gladbeck auf?

Gladbeck/Kreis Recklinghausen. Auf der Suche nach einem unbekannten Mann ist derzeit die Polizei Recklinghausen. Wie die Polizei mitteilt, kam es schon in den Jahren 2012 und 2013 zu sexuellen Übergriffen gegenüber zweier Mädchen, die zur Tatzeit acht beziehungsweise neun Jahre alt waren. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand war der Tatverdächtige zur Tatzeit mit der Mutter befreundet, die in Marl lebte. Die Taten ereigneten sich in Abwesenheit der Mutter in deren Wohnung. Erstmalig...

  • Gladbeck
  • 03.05.19
Blaulicht
Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Öffentlichkeitsfahndung nach sexuellem Missbrauch von Kindern in Marl

Die Polizei sucht einen bislang unbekannten Mann, der bereits im Jahr 2012 und 2013 die Kinder seiner damaligen Lebensgefährtin in Marl sexuell missbraucht hatte. Bereits in den Jahren 2012 und 2013 kam es zu sexuellen Übergriffen gegenüber zwei Mädchen, die zur damaligen Zeit 8 bzw. 9 Jahre alt waren. Der Tatverdächtige war zur Tatzeit mit der Mutter befreundet, die in Marl lebte. Die Taten ereigneten sich in Abwesenheit der Mutter in deren Wohnung. Erstmalig polizeilich bekannt wurden die...

  • Marl
  • 03.05.19
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe (v.l.) : Andrea Onnebrink, Sigrun Rottmann, Rosemarie Koch, Dr. Brigitte Klein, Claudia Ebbers und Franca Ziborowius.

Förderung der Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt
Zonta spendet

Der Zonta Club Dortmund unterstützt mit einer Spende von 1500 € die Frauenberatungsstelle des Vereins Frauen helfen Frauen Dortmund. Die Spende setzt sich zusammen aus dem Erlös eines Benefiz-Doppelkopfturniers am 23. Januar 2019, sowie aus Einzelspenden. Die Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle freuen sich, mit dieser Unterstützung die Präventionsarbeit zum Thema sexualisierte Gewalt finanzieren zu können. Hiervon können Informations- und Öffentlichkeitsmaterialien angeschafft...

  • Dortmund-City
  • 19.04.19
Blaulicht
2 Bilder

Täter schwerer Sexualdelikte zum Nachteil von Kindern, Jugendlichen und Frauen in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft Bochum und die Polizei  führen zurzeit ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen einen 54-jährigen Mann aus Datteln. Er steht im Verdacht, seit mehreren Jahren Frauen, Jugendliche und Mädchen im Kindesalter betäubt und sexuell misshandelt zu haben. Die Ermittlungen gegen den Mann wurden aufgenommen, nachdem sich die Eltern eines Kindes an die Polizei gewandt hatten. Die Eltern gaben an, dass das Kind nach einer Übernachtung bei dem Tatverdächtigen über Schwindel...

  • Marl
  • 16.04.19
Politik
"Die Kindersegnung ist eine biblische Erzählung: Die Synoptiker berichten übereinstimmend, dass Kinder zu Jesus gebracht wurden, „damit er sie anrühre“. Welche Absichten damit konkret verbunden waren, wird in den genannten Berichten nicht erwähnt." Quelle: wikipedia

Studie der Universität Ulm eindeutig
Kirchlicher Missbrauch noch viel größer als befürchtet - Klerikale Paralleljustiz schützt Täter

Das Ausmaß des sexuellen Missbrauchs durch Geistliche und Mitarbeiter der beiden großen Kirchen in Deutschland ist nach einer neuen Studie noch viel höher als sowieso schon befürchtet. Eine Studie der Universität Ulm geht davon aus, dass es fast 230.000 Opfer von sexuellen Übergriffen durch Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche gibt. Die Wissenschaftler des Direktors der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Hochschule, Jörg Fegert, rechneten 2018 eine repräsentative Umfrage...

  • Dortmund
  • 26.03.19
Ratgeber
Gemeindereferentin in Hilden und Haan Ulrike Peters überprüft die Wirksamkeit der möglichen Präventionsmaßnahmen.

Ulrike Peters hält einen Vortrag in der Stadtbücherei Hilden
Sexuellen Missbrauch verhindern

Hilden. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Anstoß hält Ulrike Peters, Gemeindereferentin in Hilden und Haan, einen Vortrag zum Thema „Sexueller Missbrauch geht uns alle an – Prävention im Erzbistum Köln". Dieser findet am Freitag, 22. März um 19.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3 statt. Durch eine Ende 2018 veröffentlichte Studie zum sexuellen Missbrauch in Reihen der Katholischen Kirche wurde die Diskussion über das Thema in den einzelnen Gemeinden...

  • Hilden
  • 16.03.19
  •  1
Blaulicht

Jugendgericht
Sexueller Missbrauch eines Kindes – Angeklagter fehlt – Vorführung angeordnet

Ein 23 Jahre alter Angeklagter wird von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, sexuelle Handlungen vor einem Kind begangen, kinderpornografisches Material besessen und ein 11 Jahre altes Mädchen veranlasst zu haben, erotische Bilder anzufertigen und ihm zu schicken. Die Hauptverhandlung platzte, da alle Gerichtsparteien anwesend waren, nur der Angeklagte blieb verschwunden. Die angeklagten Taten fanden bereits im Jahre 2016 statt. Weil der Beschuldigte teilweise nicht auffindbar war, stockten...

  • Hattingen
  • 14.03.19
Politik
Der Regensburger Dom im Jahr 1865. Seit 1945 wurden hier mehr als 500 Kinder systematisch gequält und missbraucht.

Frage der Woche: Missbrauch und Vertuschung – Was muss die katholische Kirche ändern?

Die katholische Kirche steht unter Druck. Es gibt unglaublich viele Opfer und unglaublich viele Täter. Erstere suchten über Jahrzehnte lang vergebens ein offenes Ohr, Letztere konnten sich auf die Verschwiegenheit ihrer Oberen verlassen. Doch stellt sich die Kirche jetzt ihrer Verantwortung? Im letzten Monat wurden die Ergebnisse der umstrittenen Studie bekannt, die im Auftrag der Kirche selbst erarbeitet wurde. Darin kamen die Forscher*innen zu dem Ergebnis: Zwischen 1946 und 2014 seien 3677...

  • Herne
  • 05.10.18
  •  38
  •  10
Überregionales

Joggerin überfallen und vergewaltigt - Tatverdächtiger gefasst und in Untersuchungshaft

 Am Samstagmorgen (14.7., 08:00 Uhr) informierten Zeugen die Polizei in Münster über eine offensichtlich überfallene Joggerin. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 25 jähriger Mann die Frau zunächst auf der Straße Grafschaft angesprochen und dann unvermittelt in ein Gebüsch gezogen. Dort nötige er die Frau mit Gewalt zu sexuellen Handlungen. Als sich auf der Straße ein Auto näherte, konnte die Joggerin auf sich aufmerksam machen. Der Täter flüchtete. Aufgrund der guten Täterbeschreibung und...

  • Marl
  • 15.07.18
Kultur
Dyana Krupezki (links) und Jana Deppe entfalten eine Familientragödie vor den Augen der Zuschauer.

„Verstrickt in Familienbanden“: Theaterstück „von den beinen zu kurz“ erzählt von den Folgen sexuellen Missbrauchs

Bei der Geburt ihrer Tochter kommt es zu Komplikationen, so dass die Mutter keine weiteren Kinder bekommen kann. Sie bringt es nicht über sich, das Mädchen zu lieben. Dieses Vakuum füllt der Vater aus, indem er sich dazu hinreißen lässt, die Tochter fortgesetzt sexuell zu missbrauchen. Sie leidet noch als Erwachsene unter der erlittenen Traumatisierung – so sehr, dass sie versucht, das Verhalten ihres Vaters zu rechtfertigen. Das ist die Handlung von Katja Brunners Drama „von den beinen zu...

  • Bochum
  • 12.05.18
  •  1
Überregionales
(v.l.) Heiner Jansen, Barara Kusch, Daniel Wahle, Helmut Klammer und Eberhard Uhl wollen mit der Spende die Arbeit des Elefons unterstützen.

Kampf gegen sexuellen Missbrauch von Kindern - Das „Ele-Phone“ klärt auf

Bundesweit sind laut des AWO Kreisverbandes Mülheim knapp eine Million Kinder von sexuellen Übergriffen betroffen. Im Schnitt sind das ein bis zwei Kinder pro Klasse. Bei sexuellem Kindesmissbrauch handelt es sich um jede sexuelle Handlung, die an oder vor Mädchen oder Jungen gegen deren Willen vorgenommen wird oder der sie aufgrund körperlicher, seelischer, geistiger oder sprachlicher Unterlegenheit nicht wissentlich zustimmen können. Dabei können die Arten des Missbrauchs unterschiedlich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.03.18
Ratgeber
Das Bistum Essen sucht gründlich nach Hinweisen auf möglichen Missbrauch. Foto: Achim Pohl/Bistum Essen
2 Bilder

Missbrauch im Bistum Essen: "Wir leben vom Vertrauen"

Bistum Essen will die vollständige Aufklärung sexuellen Missbrauchs vorantreiben In Zeiten von sinkenden Mitgliederzahlen und Vertrauensverlust leidet der Ruf der katholischen Kirche auch unter immer wieder aufkommenden Missbrauchsskandalen. Bischof Franz-Josef Overbeck hat daher eine großflächige Untersuchung zu Vorwürfen sexuellen Missbrauchs bei Minderjährigen in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse nun vorliegen. Nach München-Freising ist Essen erst das zweite Bistum in Deutschland, das...

  • Essen-Süd
  • 09.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.