wilder Müll

1 Bild

Wilder Müll

Frauke Wortmann
Frauke Wortmann | Castrop-Rauxel | am 11.04.2018

Warum muss das sein? Schon oft wurde hier darüber berichtet und wir mussten es selber auch schon zu genüge im Erin Park sehen. Immer wieder lassen rücksichtslose Bürgerinnen oder Bürger ihren Müll einfach zurück. Ist es so schwer, den Müll im nächsten Mülleimer oder gegebenenfalls im eigenen Hausmüll zu entsorgen? Man bringt es eigentlich schon kleinen Kindern bei, wohin der Müll gehört. Und das ist definitiv nicht einfach...

1 Bild

Stadt Hattingen sagt wilden Müllkippen den Kampf an - Paten für Containerstandorte gesucht 3

Sara Holz
Sara Holz | Hattingen | am 03.04.2018

Immer wieder sorgen wilde Müllkippen in Hattingen für Ärger. Vor allem die Containerstandorte werden häufig als Fläche für illegale Müllhalden missbraucht. Dagegen wird die Stadt nun verstärkt vorgehen und setzt dabei unter anderem auf die Unterstützung der Bürger. „Es ist unfair, denn auch wer seinen Müll immer ordnungsgemäß entsorgt, trägt die Kosten für die Beseitigung von wilden Müllkippen mit“, erklärt die neue...

1 Bild

Seinen eigenen Müll weg räumen... darum bitte die EBE. Klingt komisch, ist aber so. 2

Franken Marcus
Franken Marcus | Essen-Nord | am 29.12.2017

Seinen eigenen Müll weg räumen... darum bitte die EBE. Klingt komisch, ist aber so. Alljährlich dürfen wir an Neujahr die Hinterlassenschaften der Böllerei bewundern. Und mit der gleichen Begeisterung auch an den darauf folgenden Tagen. So mancher Mitbürger war in der Vergangenheit offenbar damit überfordert, seine Hinterlassenschaften auch zu beseitigen. Beim Thema "wilder Müll" ist die Erregung zu Recht groß und die...

17 Bilder

AUSSTELLUNG: WILDER MÜLL - ÄRGERNIS UND UMWELTSCHANDE - FOTOS IM BÜRGERHAUS RÜTTELN AUF 8

Frank Heldt
Frank Heldt | Kamen | am 14.11.2017

Kamen: Bürgerhaus Methler | Wilder Müll und überfüllte Mülleimer. Hier sind Fotos der Wanderausstellung der Verbraucherzentrale, die zusammen mit Bildern von Frank Heldt im Bürgerhaus Kamen-Methler gezeigt werden. Coffee-to-go ist beliebt, lecker und weit verbreitet. Leider auch in der Umwelt - als Ärgernis Nr. 1 löst sie bereits die Plastiktüte ab. 130 Becher - so viele nutzt und entsorgt der Deutsche im Durchschnitt pro Jahr - und viel zu oft...

Plakatausstellung „Wilder Müll“ wirbt für Abfallvermeidung und richtige Entsorgung

Kreis. „Wilder Müll“ heißt die Plakatausstellung der Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW. Ab dem 8. November informiert sie im Bürgerbüro des Lüdenscheider Kreishauses über das Ausmaß achtlos weggeworfener Abfälle. Wilde Müllkippen am Straßenrand, Abfallberge rund um Müllcontainer und überfüllte Mülleimer in der Fußgängerzone sind nicht nur ein unschöner Anblick - wenn Abfall in die Umwelt gelangt, wird er zum Problem...

3 Bilder

Gesundheitsgefahr und Rattenplage: EBE beseitigt schlimme wilde Müllkippe in Altenessen 2

Wilde Müll-Ablagerungen sind leider Alltag jeder Großstadt, auch in Essen. Aber jetzt ist eine neue Grenze nach unten erreicht: Eine illegale Kippe in Altenessen zog massenweise Ratten an, durch den Sperrmüll schimmerten unter anderem Fäkalien durch. Diesen Ekel-Haufen zu entfernen, schrammte hart an der Zumutbarkeit entlang. Dirk Bockholt und Uwe Krause vom Beschwerdemanagement der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) mussten...

1 Bild

Schönes Altenessen: Aus der Traum 3

Marjana Križnik
Marjana Križnik | Essen-Nord | am 03.07.2017

Altenessen sollte sauberer werden: Dafür engagierten sich Thomas Sterner und 9 Akteure im Gremium „Wohnumfeldverbesserung“ der Altenessener Konferenz. Sie legten viel Herzblut in die Umsetzung eines Pilotprojekts, bei dem unter anderem Müllsünder zur Kasse gebeten werden sollten. Daraus wird nun nichts. Nach den Sommerferien sollte, gemeinsam mit Ordnungsamt und Polizei, ein Pilotprojekt starten, bei dem Müllsünder, die...

Anzeige
Anzeige
5 Bilder

Rote Karte für Müllsünder: In Altenessen werden Verstöße demnächst geahndet

Marjana Križnik
Marjana Križnik | Essen-Nord | am 23.03.2017

Altenessen soll sauberer werden findet Thomas Sterner. Der 46-Jährige initiierte kürzlich eine Müllsammel-Aktion am „Schweinemarkt“ Altenessen, die sechs Kubikmeter illegal entsorgten Mülls erbrachte. Im Sommer soll ein Pilotprojekt folgen, bei dem Müllsünder zur Kasse gebeten werden. An zwei Tagen hat Thomas Sterner gemeinsam mit dem Quartierhausmeister Stefan Maaß sowie den Schülern Paul und Mohammed den Parkplatz und...

1 Bild

Tonnenweise Müll am Straßenrand - Kreisbauhof macht Frühjahrsputz

Fastfood-Verpackungen am Straßenrand, alte Autoreifen im Graben und ausrangierte Möbelstücke auf dem Randstreifen: Dass es sich nicht gehört, seinen Müll in der Landschaft zu entsorgen, weiß jeder. Und trotzdem wird’s gemacht. Die Mitarbeiter des Kreisbauhofs packen in den nächsten Wochen kräftig an, um den Unrat anderer Leute zu beseitigen.     Frühjahrsputz entlang der Kreisstraßen – und das jedes Jahr aufs Neue. Das ist...

1 Bild

Wildmüller II 5

Schnappschuss

1 Bild

Schutzpatron der Wildmüller 2

Schnappschuss

2 Bilder

Müllentsorgung 10

Bernfried Obst
Bernfried Obst | Herne | am 01.07.2016

Forellstraße Einfach mal so, unmittelbar neben der Straße, den Elektronikschrott sowie eine Vielzahl an Reifen abgelegt. Ja, geht’s noch? Übrigens: Elektronikschrott kann kostenlos am Recyclinghof abgegeben werden, und Autoreifen gegen eine geringe Gebühr.

2 Bilder

250 wilde Müllkippen im Jahr 2015 / Ordnungsdienst wird aufgestockt

Vera Demuth
Vera Demuth | Recklinghausen | am 26.02.2016

Um dem achtlos weggeworfenen und illegal entsorgten Müll Herr zu werden, hat die Stadt Duisburg drastisch die Bußgelder angehoben. Bis zu 150 Euro kann es nun kosten, wenn man etwa eine Zigarettenschachtel wegwirft. Ähnliche Überlegungen, die Verwarnungsgelder zu erhöhen, gibt es in Recklinghausen zwar nicht, aber auch hier legt man die Hände nicht in den Schoß. So hat der Haupt- und Finanzausschuss erst Mitte Februar...

Verursacher von wilden Müllkippen werden in großer Aktion gesucht

Kamen: Kamen | Wilde Müllkippen sind immer wieder ein ärgerliches und leidiges Thema – und wahrhaft kein Kavaliersdelikt! Um dies deutlich zu machen, verteilte die GWA-Abfallberatung im gesamten Stadtgebiet Plakate an öffentliche Einrichtungen und Einzelhandelsgeschäfte. Achtlos und vorsätzlich illegal in der Landschaft entsorgte Abfälle schaden der Umwelt, verschandeln das Umfeld und verursachen zusätzlich hohe Kosten. Mitarbeiter des...

1 Bild

Ratte an der Emscherstraße: Vivawest will Abhilfe schaffen 1

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 04.04.2015

„Am schlimmsten ist die Ratte“, sagt Christel Raschke-Kaldewei über das Grundstück an der Ecke Im Hagen/Emscherstraße. Seit Längerem ist es ihr ein Dorn im Auge, dass dort die Hecken nicht mehr geschnitten würden und soviel Müll herumliege. Pommesreste, Pappbecher und viele andere Nahrungsmittelverpackungen hat die Anwohnerin dort schon gesehen – und nun auch eine Ratte. Mehrmals habe sie die Missstände dem...

3 Bilder

Überall Sperrmüll-Unrat und Ungeziefer 3

Wolfgang Dittrich
Wolfgang Dittrich | Essen-Borbeck | am 11.11.2014

Essen: Dellwig | Ich kann das nicht verstehen und bekomme bei dem Anblick alleine schon einen Klos im Hals. Dabei ist in Essen doch eigendlich gar kein Wildkippen erforderlich. Heute im Handy und Tablet- Zeitalter hat ja wohl "JEDER" eine Anrufmöglichkeit zur EBE. und im NU bekommt man sofort einen Abholtermin der Sperrmülls. Die Sperrmüll-Hotline erreichen Sie unter Telefon 0201/854-1111. Hier nochmals der Link von der...

1 Bild

Anwohner wollen wilden Müll nicht länger mitansehen

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Nord | am 12.02.2014

Zwei Vermieter aus der Bäuminghausstraße engagieren sich für ihr Quartier. Natürlich aus Eigeninteresse, sie wollen ja ihre Wohnungen vermieten. Aber auch, weil ihnen als alteingesessenen Bürgern Altenessen-Süd nicht gleichgültig ist. Ihr Dauerproblem: Müll. Wilder Müll natürlich, aber nicht im Gebüsch oder auf der Wiese, sondern mitten auf dem Bürgersteig. Nicht einmal, nicht zweimal, sondern immer wieder vor mehreren...

1 Bild

PC-Wasserkühlung mal anders ... 1

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 22.09.2013

Schnappschuss

1 Bild

Asbest Entsorgung in Gelsenkirchen

Kurt Gritzan
Kurt Gritzan | Gelsenkirchen | am 05.06.2013

Schnappschuss

5 Bilder

Asbestentsorgung in Gelsenkirchen 1

Kurt Gritzan
Kurt Gritzan | Gelsenkirchen | am 05.06.2013

Gelsenkirchen: Notunterkunft | illegale Asbestentsorgung in Gelsenkirchen Am Ende der Tiefbachstr in Gelsenkirchen wurde eine Größere Menge an alten Eternit Dachplatten entsorgt. Leider wird diese Stelle immer wieder von gewissenlosen Mitbürgern als wilde Deponie missbraucht. Hier sollte man sich vielleicht mal von Seiten der Stadt überlegen, ob es nicht Sinnvoll wäre die Einfahrt mit Baulichen Maßnahmen zu sperren. Siehe auch...

11 Bilder

studio 47/stadt-panorama TV berichtet über Anwohnerinitiative Meerbeck/Hochstraß 6

Christian Voigt
Christian Voigt | Moers | am 03.11.2012

Moers: Meerbeck-Ost/Hochstraß | Die Liste der Erfolge der Anwohnerinitiative Meerbeck-Ost/Hochstraß umfasst fast 35 Projekte und Aktionen, Grund für den lokalen Fernsehsender studio 47/stadt-panorama TV zunächst in der 43. KW eine Nachricht über das aktuelle Thema 'Deponieausbau Lohmannsheide' und eine Woche später ein Portrait über die Arbeit der Initiative zu senden. Im März 2010 wurden im Moerser Wohngebiet zwischen der Forst-/Römer- und...

4 Bilder

Wilder Müll bis hinauf zur Schurenbachhalde 2

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Nord | am 12.10.2012

Wo Müll ist, kommt schnell noch mehr hinzu. Das gilt gerade auch für Containerstandorte, weshalb so mancher Anwohner nicht glücklich ist über die kurzen Wege dorthin. Am Drostenbusch etwa haben sie es nicht weit zum Container. Doch der Standort an der Grenze Stoppenberg/Schonnebeck - eigentlich für Altkleider gedacht - ist auch ein beliebter Abladeplatz für wilden Müll. Vom schlichten Plastiksack, gefüllt mit Diversem, was...

1 Bild

Mühlenteich oder Müll-Teich? 1

Verena Wengorz
Verena Wengorz | Castrop-Rauxel | am 14.09.2012

Schnappschuss

2 Bilder

Immer wieder wilder Müll an dieser Stelle 3

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Nord | am 27.08.2012

Schlechte Gewohnheiten sterben langsam. Das gilt leider auch für Stellen, an denen oft wild Müll abgeladen wird. Am Drostenbusch in Stoppenberg/ Schonnebeck ärgern sich Anwohner häufig über genau das. Ein ebenfalls häufig zu beobachtender Fall trifft hier zu: die unmittelbare Nähe von Containern. Die sind zwar für ganz andere Dinge gedacht, an dieser Stelle für Altkleider. Aber aus purer Bequemlichkeit (an Unkenntnis mag...

5 Bilder

Es ist ein Kreuz mit dem Müll Am Kreuz 1

Willi Neumann
Willi Neumann | Duisburg | am 21.08.2012

In den Worringer Reitweg mündet die ehemalige Strasse "Am Kreuz". Dort parken häufig Hundehalter und nehmen diese Parkmöglichkeit als Ausgangspunkt für Spaziergänge mit ihren Hunden. Der Wald drumherum lädt ja auch zum spazierengehen ein. Aber anscheinend lädt diese Parkmöglichkeit auch zum Müll entsorgen ein. Denn nicht zum 1. mal liegt dort `ne Menge Zeugs rum, dass gewiss nicht in den Wald gehört. Umzugskisten und Säcke...