Containerstandort Sportplatz Marxstraße
Welper müllt sich zu

Altglas neben und auf den vollen Containern: wirklich überflüssig! (17.2.)
4Bilder
  • Altglas neben und auf den vollen Containern: wirklich überflüssig! (17.2.)
  • hochgeladen von Torsten Richter-Arnoldi

Liebe (Welperaner?) Mitbürgerinnen und Mitbürger, die ihr in den letzten Tagen am Sportplatz Marxstraße euer Altglas, euren Hausmüll oder Bauschutt "entsorgt" habt, lasst euch bitte einmal die Frage durch den Kopf gehen: Ist das euer Ernst gewesen oder ein ganz schlechter Scherz?
Zugegeben: Die Müllabfuhr hat letzte Woche Welper (und einige andere Stadtteile) nicht erreicht, aus nachvollziehbaren, vor allem personellen Gründen. Die Leute waren schlichtweg damit beschäftigt, unsere Straßen wieder befahrbar zu machen, wie den Zeitungen zu entnehmen war. Vielleicht auch deshalb ist die Leerung der Glascontainer ebenfalls ausgeblieben. Das kann aber doch keine ernstzunehmende Erklärung dafür sein, dass neben und hinter den Containern stickum alles deponiert wird, was dort nicht hinein passt oder erst gar nicht hinein gehört! Der Anblick, der sich mir am vorigen Samstag und gestrigen Mittwoch bot, hat mir auch das letzte Lächeln aus dem Gesicht fallen lassen. So sieht kein (Karnevals-)Scherz aus, nicht einmal ein schlechter.
Und selbst wenn die eine oder der andere das Altglas zu Fuß dorthin geschleppt hatte und frustriert feststellen musste, dass die Glascontainer bereits zum Überquellen voll waren: Flaschen und Gläser daneben abzustellen ist einfach keine sinnvolle Alternative. Aber ich bin mir sicher, dass der größere Teil davon im Auto angefahren worden ist - und da hätte es auch gleich drin bleiben sollen.
Übrigens: Ich habe die Stadt umgehend (und mit diesen Fotos) über die Zustände informiert und erfahren, dass die Glascontainer noch in dieser Woche geleert (und freigeräumt) werden sollen. Eine vollständige "Lösung" des Problems ist allerdings kurzfristig nicht möglich gewesen. Wobei ich das eigentliche Problem auch nicht bei der Stadt sehe, sondern bei den hier angesprochenen Bürger*innen und ihrer Gedanken- oder Gewissenlosigkeit. Ich hoffe, solche Bilder werden in Zukunft mir und anderen Menschen, die einen gepflegten Stadtteil zu schätzen wissen, nicht immer wieder die Laune verderben.

Nachtrag am Abend des 18.2.

Das Glas ist wirklich heute noch abgeholt worden. Ob das auch für den Bauschutt gilt, kann ich momentan nicht sagen.

Autor:

Torsten Richter-Arnoldi aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.