Bei Infoabend zur Verkehrsplanung "Kletterstraße" erhielten Planer viel Gegenwind
Edeka Kleistraße nur bis Mai 2021 - Kritiker fordern "Verhunzt nicht das Massener Filetstück"

3Bilder

Mit nur geringem Mehraufkommen an Straßenverkehr rechnen die Planer des geplanten Einkaufszentrums an Massener Bahnhof-/Kletterstraße. Ob Ampel oder Kreisverkehr - da gehen die Meinungen auseinander. Bei der Bürgerversammlung am vergangenen Montag, 21. Januar, zum Thema „Verkehr“ wurde heftig diskutiert, ob Massen überhaupt ein Duo aus Edeka und Aldi benötigt.

Überzeugend war die Darstellung des Einzelhandelskonzepts der Stadt Unna eher nicht:  Sie zeigte, welche Einzugsbereiche von aktuellen und neuem Lebensmittelhandel bedient werden. Innerhalb von 500 Metern liegen für Rewe-Engel und Edeka-Schmidt tatsächlich die Wohnschwerpunkte. Der Radius des neuen Handels aber bezieht im Wesentlichen den dünn besiedelten Nordwesten Massens ein.
Wen man denn besser versorgen wolle, kam die Frage aus der Zuhörerschaft. Zudem seien weitere Lebensmitteldiscounter in rund zwei Kilometern zu erreichen. Die Stimmung der rund 100 Gäste im Bürgerhaus kochte hoch, als die Tatsache auf den Tisch kam, dass eine Wohnbebauung vor zehn Jahren abgeschmettert wurde. Eines der Argumente damals: Die Frischluftschneise Richtung Unna sollte nicht verbaut werden.

"Wo ist der Sinn?"

„Einzelhandel ist nur auf solchen Sondergenehmigungsflächen möglich“, erklärten die Planer daraufhin. Baurechtliche Möglichkeiten bestehen wohl auf der Fläche an der Kletterstraße. Entstehen soll ein Vollsortimenter mit etwa 1400 qm und ein Discounter mit etwa 1600qm Verkaufsfläche, hinzu kommen etwa 160 Stellplätze. Im unter Denkmalschutz stehen Fachwerkhaus sollen ein Café und eine Eisdiele integriert werden. Noch besteht kein Bebauungsplan für die Fläche. Ob er aufgestellt werden kann, ist offen, wie Baudezernent Michael Ott erklärte. Mit kräftiger Stimme warf ein langjähriger Massener ein, er fühle sich gut versorgt hier. „Wo ist der Sinn. Erklären Sie mir das mal.“

Edeka Kleistraße schließt Mai 2021 

Mit einem „weinenden Auge“ trenne man sich von dem Standort an der Kleistraße, betonte Edeka-Projektplaner Scheller, am 21. Mai 2021 sei aber hier endgültig Schluss. Hinsichtlich der Größe der Verkaufsfläche (rund 1.100 qm) und der technischen Ausstattung sei der Standort nicht zukunftsfähig. „Neue Kühltheken, Modernisierung der Lüftungsanlage und sonstige bauliche Maßnahmen kosten 750.000 Euro. Das bezahlt keiner mehr.“ Eine Bürgerin warf ein, dann komme ein Discounter wie Netto dort hinein. Außerdem habe Massen früher schon einen Aldi gefordert.

Absicht: Koppelstandort

Die Edeka-Genossenschaft, die als Mieter der Gebäude die Flächen an Betreiber verpachtet, verfolgt aber ein offenkundig ein anderes Ziel. „Die Zukunft liegt in Koppelstandorten“, so Scheller. Die Erfahrung zeige, in etwa vier Jahren sei mit schwarzen Zahlen zu rechnen.
Die Frage nach alternativen Standorten wie etwa in Obermassen am Massener Rasthaus war rasch beantwortet. Auf anderen Flächen bestehe kein Baurecht für eine Handelsnutzung. „Hier wird ein Filetstück in Massen verhunzt“, warf ein Bürger ein.

Statistik: "Kein Verkehrsproblem"

Wie weit die Messungen und die gefühlte Situation beim Verkehrsaufkommen auseinander liegen können, zeigte sich schließlich bei der Vorstellung der Verkehrsalternativen durch das Planungsbüro Bondzio-Weiser aus Brilon. Im Gegensatz zur ersten Verkehrserhebung im Jahr zuvor hatten die Verkehrsexperten das Aufkommen auf der Massener Bahnhofstraße, dem Massener Hellweg und Ecke Kletterstraße nicht nur nachmittags sondern auch im Berufsverkehr morgens und am Vormittag ermittelt. Demnach ergeben sich mit weniger als 20 Sekunden im Durchschnitt nur kurze Wartezeiten, hieß es.
Problematisch sei einzig der Bereich der Mündung Massener Bahnhofstraße/Ecke Hellweg. Der Verkehrsfluss auf dem Hellweg sei aber durch Umwidmung der Linksabbiegespur in die Bismarckstraße in eine Geradeausspur zu gewährleisten.

Autor:

Stefan Reimet aus Holzwickede

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen