Hier sprudelts. Experimente rund um das Wasser

spannende Experimente
52Bilder
  • spannende Experimente
  • Foto: Marita Gerwin
  • hochgeladen von Marita Gerwin

Experimentieren - anfassen - ausprobieren - begreifen.

So macht Lernen Spaß!

Danke an Thomas Kroll und Peter Körner von den Stadtwerken der Stadt Arnsberg. Sie sind im Wasserwerk Möhnebogen mit den kleinen und großen Besuchern der Akademie 6 bis 99 den spannenden Fragen nachgegangen

„Wie kommt das Wasser in die Flüsse und Bäche? Woher kommt unser Trinkwasser? Wo und wie wird es gewonnen? Wie wird es aufbereitet? Wie können wir es schützen? Wo fließt es hin, wenn wir es gebraucht haben? Wie testen wir, ob es sauber ist? Wie funktionieren die Filteranlagen und wieviel Liter passen in einen Vorratsspeicher?

Das Thema Wasser hat so viele Facetten, dass es wieder einmal eine sehr interssante Akademie 6 bis 99 Exkursion war. Die Bildergalerie zeigt, wie viel Spaß lernen machen kann, wenn alle Sinne angesprochen werden. Wir hören, sehen, riechen, fühlen und schmecken das Trinkwasser. Unser Lebenselixier schlechthin!

Die Akademie 6 bis 99 ist ein Bildungsangebot für alle Generationen. Familien können miteinander staunen und lernen. Großeltern, Eltern, Kinder und Enkelkinder nehmen gemeinsam an einer Forschungsreise durch Wissenschaft, Technik, Handwerk und Industrie teil. So wird die Kommunikation gefördert und eine kreative Möglichkeiten geschaffen, Zeit mit der Familie zu verbringen.

In der Akademie 6 bis 99 lernen drei Generationen zusammen. Klar, dass man da den großen und kleinen Schülerinnen und Schülern nicht mit Frontal-Unterricht kommen kann. Nein - ganz im Gegenteil!

Die Akademie 6 bis 99 funktioniert anders: experimentieren, anfassen, ausprobieren, zuschauen, selbstmachen, be-greifen im ureigentlichen Sinne. Lernen und Staunen mit glänzenden Augen, offenem Mund - mit Herz und Verstand, das ist das Geheimnis des Erfolgs der Akademie 6 bis 99 in Arnsberg.

Im Sechs-Wochen-Rhythmus sind Experten aus verschiedenen Wissensgebieten eingeladen, um über spannende Themen zu referieren. Die Art und Weise, wie hier Wissen präsentiert wird, ist anschaulich und verständlich, kein kompliziertes Fachlatein, "aber am Schluss hat man immer was gelernt", erklären Werner Roland und Doro Müller vom Berufskollegs am Eichholz in Arnsberg. Dort ist vor sieben Jahren das Konzept zusammen mit der Zukunftsagentur der Stadt Arnsberg entwickelt worden. "Inzwischen ein Erfolgsmodell in der Bildungsstadt Arnsberg. Es zeigt eindruckvoll, dass es gelingen kann, die Generationen miteinander in Kontakt zu bringen. Eine kreative Form der Inklusion!", resümieren Marita Gerwin und Martin Polenz von der Zukunftsagentur der Stadt Arnsberg.

Projektpartner:
Berufskolleg am Eichholz HSK
Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg
Fachhochschule Südwestfalen
Sparkasse Arnsberg-Sundern
Radio Sauerland
Sauerlandwellle-Burgerfunk
Westfalenpost Arnsberg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen