Kalender-Aktion in Arnsberg und Sundern
Lions-Hauptpreis geht nach Langscheid

Große Freude bei Renate Rother aus Langscheid: Sie gewann den Hauptpreis bei der Adventskalender-Aktion des Lions-Clubs Arnsberg-Sundern (von links: Stephan Hoppe, Dr. Ortwin Ruland, Renate Rother und Karl-Heinz Müller.
  • Große Freude bei Renate Rother aus Langscheid: Sie gewann den Hauptpreis bei der Adventskalender-Aktion des Lions-Clubs Arnsberg-Sundern (von links: Stephan Hoppe, Dr. Ortwin Ruland, Renate Rother und Karl-Heinz Müller.
  • Foto: Diana Ranke
  • hochgeladen von Diana Ranke

Große Freude bei Renathe Rother: Die Langscheiderin gewann den Hauptpreis bei der Adventskalender-Aktion des Lions-Clubs Arnsberg-Sundern: Eine Reise im Gesamtwert von 1.200 Euro.

"Mein Mann Martin und ich würden gern ein Ferienhaus an der Ostsee mieten", erzählte die glückliche Gewinnerin am Mittwoch bei der Übergabe im TUI Reisecenter von Stephan Hoppe in Arnsberg. Schon oft seien sie an der Nordsee gewesen, aber an der Ostsee noch nie. Ausgeschrieben war der Hauptpreis für eine einwöchige Reise mit dem Wohnmobil, doch "das haben wir noch nie gemacht", so die Langscheiderin. Aber der Preis kann auch für eine andere Reise eingesetzt werden.

Auf jeden Fall mit Hund

"Ein Urlaub an der Ostsee wäre toll, eventuell in Grömitz. Auf jeden Fall müsste es etwas sein, wo man mit Hund hin kann." Stephan Hoppe hatte da auch direkt einige Ideen. Seit mehr als zehn Jahren stellt er mit seinem Reisecenter den Hauptpreis für die Aktion des Lions Clubs Arnsberg-Sundern.
Jedes Jahr kauft Renate Rother insgesamt vier der Adventskalender: Zwei vom Lions Club Arnsberg-Sundern und zwei vom Lions-Club Neheim-Hüsten. "Ich finde die Aktion einfach toll", schwärmt sie. Und Erfahrung als Gewinnerin hat sie auch schon: "Ich habe einmal ein Candle-Light Dinner gewonnen und auch einmal einen Gutschein für die Apotheke", erzählt die Langscheiderin. Diesmal ist es sogar der Hauptpreis, und auf die Reise freut sie sich jetzt schon.

Erlös für Hospiz & Kinder- und Jugendprojekte

Alle 5.000 Kalender des Lions Clubs Arnsberg-Sundern waren im vergangenen Jahr verkauft worden. "Der Reinerlös ist für das Hospiz Raphael sowie für Kinder- und Jugendprojekte in der Region Arnsberg-Sundern bestimmt", erklärte Karl-Heinz Müller, der für die Organisation der Aktion zuständig ist. "Wir unterstützen zum Beispiel die `Smile Kids´, ein Projekt für Kinder aus suchtbelasteten Familien", ergänzte der Präsident des Lions-Clubs Arnsberg-Sundern, Ortwin Ruland. Und mit der Frauenberatungsstelle Arnsberg findet unter dem Motto "Mein Körper gehört mir" ein Training für Kinder statt, das sie vor sexueller Belästigung schützensoll und in dem sie lernen, "Nein" zu sagen.
Weitere Informationen zu den Projekten des Lions-Clubs gibt´s unter www.lions.de.

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.