Sonne, Spaß und Brandschutz-Tipps beim Tag der offenen Tür in Wennigloh

6Bilder

Wennigloh. Beim Tag der offenen Tür der Löschgruppe Wennigloh wurde den Besuchern am Wochenende wieder einiges geboten. Bei strahlendem Sonnenschein fanden am Samstag abend und am Sonntag zahlreiche Einwohner des Bergdorfes den Weg zu ihren Brandschützern und verbrachten einige gemütliche und informative Stunden im und am Gerätehaus an der Alten Schule. Die Wehrmänner um Löschgruppenführer Nikolaj Schulte hatten für ihre Gäste ein buntes Programm vorbereitet, das regen Zuspruch fand.

So wurden den interessierten Besucherinnen und Besuchern beispielsweise am Infomobil der Feuerwehren im Hochsauerlandkreis auf dem Vorplatz des Gerätehauses vom Team der Wennigloher Brandschutzerzieher wertvolle Tipps zum häuslichen Brandschutz und allem voran zur Ausstattung der Wennigloher Wohnungen und Häuser mit Rauchmeldern gegeben. Mit Übungs-Feuerlöschern konnte man außerdem deren Einsatz in einem Brandfall erproben, und im Brandsimulations-Raum, der mit einer Nebelmaschine und Disco-Nebel „verraucht“ wurde, vermittelten die Wehrmänner das richtige Verhalten, wenn es in den eigenen vier Wänden zu einem Brand gekommen ist.

Mit einer eindrucksvollen Vorführung stellten die Brandschützer dem staunenden Publikum zudem anschaulich dar, was passiert, wenn man versucht, brennendes Fett mit Wasser zu löschen. Die dabei entstehende meterhohe Stichflamme die sog. „Fett -Explosion“ möchte man sich nicht in einer Küche unter der Dunstabzugshaube vorstellen!

Die neueste Ausrüstung der Wennigloher Wehr wurde ebenfalls präsentiert. Der Förderverein der Löschgruppe finanziert hierbei diejenigen Ausstattungsgegenstände, die eine moderne Feuerwehr zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt, die aber von der bekanntermaßen finanziell klammen Stadt Arnsberg nicht beschafft werden können. So leistet der Förderverein einen überaus wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Schlagkraft der Feuerwehr in Wennigloh.

Aber natürlich wurde auch den kleinen Gästen allerhand geboten: Neben einem Sandkasten waren die Fahrten mit dem Wennigloher Löschfahrzeug wieder ausgebucht. Außerdem konnten die Jungen und Mädchen beim Ziel-Löschen ihr Geschick im Umgang mit einem Feuerwehrschlauch erproben. Die nötigen Tipps bekamen sie von den Wennigloher Jugendfeuerwehrmännern, die ihnen hierbei hilfreich zur Seite standen.

Am Sonntag wurden zudem die Gewinner des Luftballon-Wettbewerbs gekürt, den die Wennigloher Wehrmänner im vergangenen Jahr anlässlich ihres 60-jährigen Jubiläums veranstaltet hatten. Am weitesten flog der Ballon von Nico Krämer, der 181 Kilometer zurücklegte und seinen Weg von Hessen zurück ins Bergdorf fand. Die Plätze zwei und drei gingen an Moritz Westermann und Johanna Blume.

Ein zünftiges kulinarisches Angebot rundete den Tag der offenen Tür ab, so dass Löschgruppenführer Schulte von allen Seiten durchweg positive Rückmeldungen bekam und sich über ein gelungenes Fest freuen konnte, dessen Neuauflage im kommenden Jahr sicher ist.

Autor:

Peter Krämer aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen