Polizei Bochum
Motorradfahrer stürzt nach Alleinunfall

Am Samstagabend, 3. August, ist ein Motorradfahrer (38) in Bochum gestürzt, nachdem ihm etwas ins Auge geflogen war.
Gegen 21.35 Uhr war ein 38-jähriger Wittener mit seinem Motorrad im Ortsteil Günnigfeld auf der Ostpreußenstraße in Fahrtrichtung Bochum unterwegs. Nicht weiter von der Einmündung zur Friedhofstraße entfernt, verlor der 38-Jährige in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Seine Angaben zufolge, war ihm kurz zuvor etwas ins Auge geflogen.
Durch den Sturz verletzte sich der Wittener. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn in ein Krankenhaus.
Der entstandene Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.
Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 0234 909-5205 (während der Bürodienstzeiten).

Autor:

Henry Sewitza aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.