Polizei nimmt 27-Jährigen in Wattenscheid fest
Randalierer tritt Autospiegel ab

Er grölte und trat gegen Seitenspiegel: Die Wattenscheider Polizei hat am Dienstagabend, 31. März, einen 27-jährigen Bochumer in Gewahrsam genommen.

Anwohner waren gegen 19.30 Uhr auf den Randalierer aufmerksam geworden, der grölend durch die Sommerdellenstraße in Bochum-Wattenscheid torkelte und die Spiegel mehrerer geparkter Autos abtrat. Sie verständigten den Polizeinotruf 110.

Mann war offenbar betrunken

Polizeibeamte trafen wenig später auf den offenbar alkoholisierten Mann und nahmen ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam.

Weitere Betroffene gesucht

Insgesamt stellten die Polizisten drei beschädigte Fahrzeuge fest. Da nicht ausgeschlossen ist, dass der 27-Jährige gegen weitere Autos getreten hat (möglicherweise auch auf der Hansastraße), bittet das zuständige Verkehrskommissariat mögliche Betroffene, sich unter der Telefonnummer 0234 /909-5206 zu melden.

Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen