Urbanatix feiert im November zehnjähriges Jubiläum
Die Show mit dem X-Faktor

Maren Wittig (links) ist eines von 14 neuen Cast-Mitgliedern in der Jubiläumsshow. Beim offenen Casting hatte sie die Jury von ihren Fähigkeiten überzeugen können. Urbanatix-Macher Christian Eggert (2.v.r.), Jahrhunderthallen-Chef Andreas Kuchajda (r.) und Carolin Hensel-Lippold (Projektsteuerung) präsentierten jetzt das neue Show-Motto.
  • Maren Wittig (links) ist eines von 14 neuen Cast-Mitgliedern in der Jubiläumsshow. Beim offenen Casting hatte sie die Jury von ihren Fähigkeiten überzeugen können. Urbanatix-Macher Christian Eggert (2.v.r.), Jahrhunderthallen-Chef Andreas Kuchajda (r.) und Carolin Hensel-Lippold (Projektsteuerung) präsentierten jetzt das neue Show-Motto.
  • Foto: Molatta
  • hochgeladen von Petra Vesper

Schon in seine zehnte Showrunde geht Urbanatix in diesem Jahr: Vom 6. bis zum 17. November feiert das Projekt aus Streetstyle-Artistik und hochkarätiger Artistik seinen runden Geburtstag in der Jahrhunderthalle. Und wie es sich für einen solchen Anlass gehört, soll die Geburtstags-Show besonders spektakulär ausfallen. Am Donnerstag präsentierte Urbanatix-Mastermind Christian Eggert das neue Motto: "X" heißt es kurz und knackig.

Der Regisseur verspricht eine Jubiläumsshow, die "überraschend anders" ausfallen wird - und gibt bereits einen Vorgeschmack auf das Bühnenbild: "Es wird bestimmt von einer riesigen LED-Pyramide. Die Darsteller können sich auf verschiedenen Ebenen innerhalb der Pyramide und damit innerhalb der Projektionen bewegen. Dadurch können wir mit einer Vermischung aus realer und virtueller Welt spielen und die Künstler optisch mit dem LED-Bild verschmelzen lassen.“
Mit "X" schöpft Urbanatix so richtig aus dem Vollen und verspricht seinen alten und neuen Fans, Vollgas zu geben. Nicht fehlen darf dabei Publikumsliebling Rémi Martin, der durch die Show führen und seinem Ruf als Spezialist für subtile Komik und poetische Bilder alle Ehre machen wird. Zusammen mit dem Ensemble wird er auf der Bühne eine wilde Geburtstagsparty feiern. In diesem Jahr dabei ist unter anderem das Künstler-Kollektiv "Back Poket" - bestehend aus Aurélien Oudot (Acrobatic Dance), Devin Henderson (Chinese Pole), Dominic Cruz (Chinese Pole), Michael Hottier (Areal Straps) und Maya Kesselmann mit ihrer Hoop-Diving-Performance. Hoop-Diving ist eine traditionell chinesische Circus-Disziplin, die technisch äußerst anspruchsvoll und in Europa nur selten zu sehen ist.
Doch das ist nicht das einzige spektakuläre Requisit, das bei der Show zum Einsatz kommen wird: Die Luftakrobatin und Kontorsionistin Mandi Orozco entwickelte ein Treadmill (englisch: Laufband) zu einem Kunstgerät mit Eigenleben weiter. In ihrer Performance an der Schnittstelle zwischen Kontorsion, Tanz und Experiment lotet sie die Grenzen des Machbaren aus und verbindet eine klassische Circus-Disziplin mit Avantgarde.
Ebenfalls mit von der Partie ist das Duo Mario Espanol und Carlos Zaspel am Flying Pole, der "fliegenden Stange". Ein weiterer Ausnahmeartist ist Guillaume Karpo-wicz aus Frankreich, mehrfacher Diabolo-Weltmeister.
Doch Urbanatix ist weit mehr als nur eine Mix-Show internationaler Spitzenakrobaten - Urbanatix lebt vom Zusammenspiel dieser Hochkaräter mit Streetartisten aus der Region. In jeweils nur wenigen Tagen Probezeit in der Jahrhunderthalle erschafft Regisseur und Ideengeber Christian Eggert mit einem rund 50-köpfigen Show-Team und dem Veranstalter Jahrhunderthalle ein Gesamtkunstwerk: "Urbanatix ist ein spannendes Beispiel dafür, wie hier im Ruhrgebiet Menschen verschiedenster Nationalitäten zusammenkommen, um gemeinsam etwas Neues und Außergewöhnliches auf die Bühne zu bringen. Auch für uns ist es immer wieder ein Zauber zu sehen, wie aus dieser stark gemischten Gruppe auf der Bühne ein harmonisches Ganzes entsteht."
Einer, der von Beginn an dabei ist, ist Beatboxer Carlos Howard: "Urbanatix - das sind auch zehn Jahre meines Lebens. Und das Beste daran ist: Es bleibt immer spannend." So sind aus dem ersten Casting 2009 immer noch Streetartisten dabei, inzwischen zum Teil bereits selbst als Trainer im "Open Space", der offenen Trainingsstätte von Urbanatix, aktiv. Und aus dem letzten Casting vor ein paar Monaten kamen insgesamt 14 Neuzugänge hinzu - Tänzer, Trickser und Biker. Eine davon ist Tänzerin Maren Wittig: Sie beeindruckte die "alten Hasen" mit vielen neuen "Skills" - und sorgt gemeinsam mit den anderen Neulingen dafür, dass sich Urbanatix immer wieder neu erfindet.

  • Die Jubiläumsshow "X" ist vom 6. bis zum 17. November in der Jahrhunderthalle zu sehen - insgesamt gibt es 16 Vorstellungen, darunter auch Familienshows am Nachmittag.
  • Alle Infos zu Terminen, Anfangszeiten und Möglichkeiten zum Kartenvorverkauf finden sich unter: www.urbanatix.de.
Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.