Theater Unten: Jugendclub reflektiert mit seinem Stück „Systemfehler“ die gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung

Auch in einer Welt, die von der Digitalisierung bestimmt wird, gilt: Nichts geht über unmittelbare Erfahrung.
  • Auch in einer Welt, die von der Digitalisierung bestimmt wird, gilt: Nichts geht über unmittelbare Erfahrung.
  • Foto: Kirch
  • hochgeladen von Nathalie Memmer

Anna lebt in einer Welt der Zukunft, in der die Digitalisierung die Menschen vollständig im Griff hat. Sie entdeckt das Analoge für sich, liest Bücher und reflektiert die Welt, wie sie ist und wie sie war, bevor Internet und virtuelle Realität alles bestimmten. Dadurch gerät sie unweigerlich in Konflikt mit Eltern, Freunden und Bekannten. Das ist die Ausgangssituation der Szenenfolge „Systemfehler“, die einer der Jugendclubs des Schauspielhauses unter der Leitung von Jens Niemeier nun im Theater Unten auf die Bühne bringt.

Das Stück haben die beteiligten Jugendlichen selbst entwickelt und bedienen sich dabei des literarischen Musters der Dystopie. Besonders eindrücklich gelingt dies, wenn gezeigt wird, wie Bilder von Auschwitz oder aus dem Vietnam-Krieg ihres konkreten historischen Inhalts beraubt werden und bestenfalls noch als Chiffre für Schrecken taugen. Dieser Prozess hat keinesfalls erst mit dem Siegeszug des Internets begonnen, ist dadurch aber deutlich beschleunigt worden.

Szenen von umwerfender Komik

Den 16 beteiligten Jugendlichen gelingen aber auch Szenen von umwerfender Komik, wenn etwa gezeigt wird, wie reale Dates an der Unfähigkeit der Beteiligten scheitern, miteinander ins Gespräch zu kommen. Immerhin: In einem Fall gelingt das doch. Hier entfaltet die bildende Kunst ihre heilende Kraft.
Mit einfachen Requisiten wie Luftballons wird die Sehnsucht nach unmittelbarer Erfahrung sinnfällig gemacht. Die Jugendlichen agieren mit großem Engagement und viel Spielfreude und halten als Digital Natives auch den erwachsenen Zuschauern den Spiegel vor. Auch das fantasievolle Bühnenbild sorgt dafür, dass die Sinnlichkeit bei diesem Unterfangen nicht zu kurz kommt.

Termine 
„Club 1: Systemfehler“ ist am Freitag, 15. Dezember, um 18 Uhr wieder im Theater Unten des Schauspielhauses, Königsallee 15, zu sehen.
weitere Termine: Dienstag, 19. Dezember, 18 Uhr; Mittwoch, 20. Dezember, 18 Uhr.
Zum letzten Mal wird „Systemfehler“ am Mittwoch, 27. Dezember, um 18 Uhr aufgeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen