Polizei Bochum : Landesreiterstaffel der Polizei NRW
Landereiterstaffel offiziell eingeweiht - Innenminister Herbert Reul: „Ein echtes Großprojekt, das hier in weniger als zwei Jahren entstanden ist“

9Bilder

Knapp zwei Jahre wurde gebaut - heute hat Innenminister #HerbertReul den neuen Standort der Landesreiterstaffel der PolizeiNRW eröffnet. Die Pferde und Reiterinnen und Reiter haben ihr neues Zuhause samt Dienstgebäude, Ställen, Reithallen, Außenreitplätzen, Weideflächen und einer Führanlage auf 36.000 Quadratmetern in #Bochum Wattenscheid gefunden. „Ein echtes Großprojekt, das hier in weniger als zwei Jahren entstanden ist“, so Innenminister Reul am Donnerstag. „Wir schaffen hier perfekte Voraussetzungen für die Arbeit unserer Landesreiterstaffel.“

Nette Geste: Die Polizeiseelsorger des Polizeipräsidiums Bochum haben EPHK Thorsten Maicher, Leiter der Landesreiterstaffel, stellvertretend für das gesamte Team den „Haussegen“ übergeben.

Im Anschluss konnten sich die Gäste bei verschiedenen Vorführungen von der Arbeit der Pferde und auch der Reiterinnen und Reiter in unterschiedlichen Einsatzsituationen überzeugen. Zwei Pferde wurden währenddessen zu einem Einsatz nach Düsseldorf verladen - Herbert Reul führte eines der Pferde persönlich in den Hänger.

Die Landesreiterstaffel der Polizei NRW wird z.B. bei Fußballspielen, Demos oder Versammlungen eingesetzt - die Pferde helfen durch ihre Wendigkeit, Schnelligkeit und Größe z.B. beim Trennen von Störergruppen sowie beim Räumen von Flächen. Dienstpferde wirken nicht nur respekteinflößend, sondern sie sind auch Sympathieträger auf Präsenzstreifen in der Öffentlichkeit. Polizeidienstpferde sind nervenstark und genießen eine intensive Ausbidlung, die sie auf polizeiliche Einsätze vorbereitet und einsatzfähig hält.

 Polizei Bochum

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen