Manipuliertes Zahlungsterminal auch in Bochumer Gartencenter entdeckt!

Die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Unna berichtete von einem manipulierten EC-Karten-Zahlungsterminal im Gartencenter Augsburg in Schwerte. Nun sind auch in dem Bochumer Gartencenter dieses Unternehmens die ersten Skimming-Fälle aufgetreten. Noch unbekannte Täter hatten dort ein an der Kasse stehendes Terminal manipuliert, um an die Kartendaten der Kunden zu gelangen. Damit hoben die Kriminellen Bargeld ab,auch in Kolumbien und Mexiko.

Die Ermittler aus dem Bochumer Betrugskommissariat KK 15 haben dort gestern ein Gerät sichergestellt, das ebenfalls manipuliert war. Nach bisherigem Sachstand rechnen wir mit mehreren hundert Geschädigten, deren
Kartendaten in dem Bochumer Gartencenter ausgelesen worden sind.

Die ersten 120 Strafanzeigen sind im Laufe des heutigen Tages bei
der Polizei erstattet worden. An dieser Stelle richtet die Polizei an alle Kunden, die in den Bochumer Gartencenter mit der EC-Karte bezahlt haben, den Appell, die Kontoauszüge zu überprüfen.

Bei nicht nachvollziehbaren Abhebungen, insbesondere aus Übersee,
sollte dieses bei der Polizei angezeigt werden - nicht nur in diesem
Fall. So empfehlen die Beamten grundsätzlich, die Kontobewegungen regelmäßig zu überprüfen und die Sicherheitsangebote der Kreditinstitute zu nutzen.

Schon bei dem Verdacht der Ausspähung der Kartendaten ist die Karte umgehend über die Bank oder den bundesweiten Sperr-Notruf 116116 zu sperren.

Darüber hinaus empfehlen die Ermittler des KK 15, das Auslandslimit bei EC-Karten auf 0,00EUR zu setzen und nur bei Reisen in das Ausland einen Verfügungsrahmen festzulegen. Damit ist den Tätern die Abhebung von Geld im Ausland nach dem Ausspähen der Daten unmöglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen