Gerätturnen 3. Bundesliga
TZ Bochum mit knapper Niederlage gegen Grötzingen/Karlsruhe

Der vorletzte Wettkampf in der Saison war noch einmal richtig spannend. Mit leicht geschwächter Mannschaft reiste das TZ-Team nach Karlsruhe und musste sämtliche Kräfte aus der Reserve locken.

Am Boden begegneten sich beide Mannschafen auf Augenhöhe. Vor allem Lars Boerrigter glänzte mit der Tagesbestwertung. Am Pferd zeigten sich aber große Schwächen. Benedikt Sand war nicht in Form und stürzte gleich dreimal. Damit waren kaum Punkte zu holen. 13:3 ging das Gerät an die Karlsruher. An den Ringen konnte Wessel Loman mit einer starken Übung gleich vier Scorepunkte erreichen, was ein Unentschieden für die Teams bedeutete. Deutlich mussten sich die Bochumer am Sprung geschlagen gegeben. Die Karlsruher überzeugten in der Schwierigkeit und der Ausführung. Der Barren erwies sich bei den letzten Wettkämpfen als große Schwäche des TZ-Teams. Gegen die Gastgeber des Badischen Turnverbands konnte die Bochumer jedoch ganz gut mithalten. Vor allem Lukas Herich sicherte wichtige Punkte für die Mannschaft.
Mit 20 Punkten Rückstand ging es an das Königsgerät, dem Reck. Eigentlich waren die Bochumer bereits auf eine Niederlage eingestellt, doch die Karlsruher riskierten zu viel und das TZ setzte mit sicheren Übungen dagegen. 15:0 entschied das TZ das Reck für sich und sicherte sich weitere Gerätepunkte, auch wenn der Wettkampf insgesamt verloren ging.

„Schade kann man nur sagen. Am Pferd haben wir zu viele Fehle gemacht und dazu noch der Ausfall von Topscorer Artur Sahakyan und Björn-Marcel März. Mit einer vollen Mannschaft hätten wir vielleicht einen Sieg erzielen können“,

so Stützpunktleiter Dominik Reichert.

www.tz-bochum.de

Autor:

Dominik Reichert aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.