Ins Gartentor gerutscht und abgehauen - Spuren von Unfallflucht im Schnee

Eine/n flüchtigen Autofahrer/in suchen die Ermittler des Verkehrskommissariats nach einer Gartentor-Kollision am Harpener Hellweg, geschehen am 15. Januar in Bochum. Eine Hausbewohnerin befand sich gegen 15.50 Uhr in ihrem Garten am
Harpener Hellweg und verließ diesen kurzzeitig, um ins Haus zu gehen.
Als die Bochumerin nach nur wenigen Minuten in den Garten (16.10 Uhr)
zurückkehrte, sah sie das komplett zerstörte Gartentor. Der linke
Stützpfosten war gebrochen und umgestürzt. Das gesamte Gartentor war
umgefallen. Offensichtlich war während ihrer Abwesenheit, ein bislang
unbekanntes Fahrzeug bei winterglatter Fahrbahn von der Straße
abgekommen und im Tor gelandet. Ohne sich um den entstandenen Schaden
zu kümmern, setzte der/die Fahrer/in einfach die Fahrt fort - seine
Spuren im Schnee waren deutlich zu erkennen. Unter der Rufnummer
0234/909-5205 werden nun Zeugenhinweise erbeten und entgegengenommen.

Autor:

Holger Crell aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.