Pressemitteilung für 23. Februar 2019
Gedenkkundgebung für Alois Fulneczek

Foto von Alois Fulneczek auf dem Weg zum Gerichtsgefängnis und zur Ermordung. Es stammt vom Militärfotografen Robert Sennecke aus Berlin
  • Foto von Alois Fulneczek auf dem Weg zum Gerichtsgefängnis und zur Ermordung. Es stammt vom Militärfotografen Robert Sennecke aus Berlin
  • hochgeladen von Sahin Aydin

Am 23. Februar 2019 jährt sich zum hundertsten Mal die Ermordung des Bottroper Sprechers der revolutionären Bergarbeiter, Alois Fulneczek, durch das monarchistische Freikorps Lichtschlag. Der Karl-Liebknecht-Club Bottrop organisiert dazu eine Gedenkkundgebung am Samstag, den 23. Februar 2019 auf dem Westfriedhof Bottrop. Wir treffen uns um 13:30 Uhr auf dem Parkplatz des Friedhofes und gehen dann gemeinsam zum Gedenkstein und Grab von Alois Fulneczek.

Begrüßung und Moderation übernimmt der Lokalhistoriker und Leiter des Karl-Liebknecht-Clubs Bottrop Sahin Aydin.

Anschließend wird der Historiker Dr. Peter Berens auf die Lage der Arbeiterbewegung im Jahre 1918/1919 in Bottrop eingehen.

Danach folgen Redebeiträge von Frank Jasenski MLPD und Jörg Wingold DKP (beide Bottrop) und DIE LINKE (Oberhausen).

Das Programm wird umrahmt mit Arbeiterliedern, vorgetragen von Peter Reichmann (Gitarre und Gesang). Anschließend werden Blumen und Kränze niedergelegt. Für ältere Menschen sind Sitzmöglichkeiten vorhanden.

Mit freundlichen Grüßen
Sahin Aydin

Karl-Liebknecht-Club Bottrop

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen