Illegale Müllhalde im Wäldchen

Einen Haufen Müll entsorgten Unbekannte im Wäldchen am Rieperberg auf Schwerin.  Foto: Thiele
  • Einen Haufen Müll entsorgten Unbekannte im Wäldchen am Rieperberg auf Schwerin. Foto: Thiele
  • hochgeladen von Nina Möhlmeier

Alte Autoreifen, Dämmmaterial aus Styropor, Gartenabfälle und Co.: Als er mit seinem Hund im Wäldchen am Rieperberg spazieren ging, entdeckte ein Stadtanzeiger-Leser eine illegale Müllhalde mitten auf dem Fußweg. „Eine echte Sauerei ist das“, ärgert er sich.

„Da muss sich jemand ausgekannt haben“, vermutet er. Zudem müsse derjenige mit einem Kleinlaster gekommen sein. „In eine Schubkarre passt der ganze Müll nicht hinein."

Da er regelmäßig im Wäldchen spazieren gehe, lasse sich der „Entladungszeitraum“ relativ gut eingrenzen. „Am Dienstagmorgen war der Müllberg noch nicht da, am Mittag schon.“

Der oder die Verursacher müssten mit ihrem Fahrzeug über die Heinrichstraße ins Wäldchen gefahren sein. „Wer etwas beobachtet hat, sollte dies der Polizei melden“, hofft unser Leser auf Zeugen.

Das Ordnungsamt wurde informiert und setzte sich seinerseits mit dem zuständigen Landesbetrieb „Wald und Holz“ in Verbindung. „Jemand war vor Ort und hat sich ein Bild von der Situation gemacht. Der EUV wird den Müll heute im Laufe des Tages entsorgen", erklärte Stadtsprecherin Sabine Latterner auf Stadtanzeiger-Nachfrage am Freitag (2. Mai).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen