Feuerwehreinsätze
Ereignisreicher Feuerwehrtag

Vergangenen Freitag hatte die Feuerwehr Dinslaken allerhand zutun.

Gleich sechs Einsätze hatte die Feuerwehr Dinslaken vergangenen Freitag im Laufe des Tages auf Trab gehalten.

Los ging es gegen 12.40 Uhr für die Hauptwache mit Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) und Drehleiter (DLK) zu einer Hilfeleistung auf die Sedanstrasse. Ein Wohnungsmieter hatte sich versehentlich ausgesperrt und Essen auf dem Herd gelassen. Schnell sorgte die Feuerwehr wieder für Zugang zur Wohnung, sodass nichts weiter passiert ist.

Aufwändiger gestaltete sich im Nachmittagsbereich die Beseitigung zweier Kraftstoffspuren, die ein Fahrzeug durch einen technischen Defekt verursacht hatte. Die Kraftstoffspuren zogen sich durch Teile der Dinslakener Innenstadt, über den Averbruch bis zur Stadtgrenze Duisburg. In Zusammenarbeit mit den Kollegen des Din-Service konnte die Besatzung des HLF die Gefährdungen auf der Straße beseitigen.

Zum Abend hin rückten dann um 18.20 Uhr der Rettungsdienst mit dem HLF und der DLK zu einer weiteren Hilfeleistung bei einem medizinischen Notfall aus. Hier musste ebenfalls die Wohnungstür geöffnet werden, damit der Rettungsdienst den Patienten versorgen konnte.

Zehn Minuten später folgte die Alarmierung "Feuer mit Menschenleben in Gefahr" an der Friedrich-Ebert-Straße. Der Einsatzleitdienst machte sich mit dem Löschzug Stadtmitte umgehend auf den Weg in die Innenstadt. An der Einsatzstelle konnte ein piepsender Rauchwarnmelder und Rauch aus den Fenstern einer Wohnung im Erdgeschoss festgestellt werden. Unklar war bis dahin, ob noch Personen in der Wohnung waren. Ein Trupp unter Atemschutz gelangte durch ein geöffnetes Fenster in die Wohnung und konnte schnell die Ursache, angebranntes Essen, entfernen. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand, der Wohnungsmieter war außer Haus. Die Einheiten Hauptwache und Stadtmitte konnten nach circa 50 Minuten wieder einrücken.

Zuletzt rückten um 21.55 Uhr das HLF der Hauptwache und ein Rettungswagen der Feuerwehr Dinslaken zu einem Auffahrunfall auf die BAB 3 aus. Zwei Leichtverletzte Personen wurden durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und die Besatzung des HLF sicherte die Einsatzstelle auf der Autobahn ab.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.