22-jährige Polizistin verletzt sich leicht
Rollerfahrer unter Drogeneinfluss gestellt

Am Donnerstag gegen 15.10 Uhr war eine Streifenwagenbesatzung auf der Hindenburgstraße in Richtung Dinslaken unterwegs, als ihnen ein unbekannter Rollerfahrer auffiel. Er fuhr vor ihnen und war mit einer abgelesenen Geschwindigkeit von circa 70 km/h unterwegs.

Die 22-jährige Polizistin und ihr 28-jähriger Kollege entschlossen sich daraufhin, den Fahrer in Höhe einer Gaststätte anzuhalten. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 28-jährige Sonsbecker unter dem Einfluss von Drogen stand.

Als die Beamten ihn mit zur Wache nehmen wollten, nutzte er die Gelegenheit, startete und beschleunigte den Roller und riss die Polizistin, die ihn festgehalten hatte zu Boden. Dadurch verletzte sich die junge Beamtin leicht an Knie und Beinen. Nach kurzer Fahndung endete die fahrt des Rollerfahrers. Er wurde vorläufig festgenommen und ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe.  Doch damit nicht genug: Den Sonsbecker erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.