Erlös für Lesvos Solidarity
Rendezvous nach Ladenschluss

Musikerin Maika Küster gibt ein Benefiz-Konzert auf der grünen Wiese.

Das „Rendezvous nach Ladenschluss“ sammelt im Rahmen eines kleinen Benefizkonzertes mit der Jazzsängerin Maika Küster und dem Musiker Benedikt Ter Braak Geld für die griechische Flüchtlingsorganisation Lesvos Solidarity, zu der die Veranstalter aufgrund eines Besuches auf Lesbos vor zwei Jahren einen engen Kontakt haben.

Eigentlich sollte mit Maika Küster und dem „weisen Panda“ in diesem Jahr das „Sommerrendezvous“ als Benefizveranstaltung für Lesvos Solidarity in der Evangelischen Stadtkirche bestritten werden. Das war aber wegen Corona nicht machbar. „Solidarität geht immer", sagte Maika Küster und bot ein kleines Benefizkonzert zusammen mit dem Musiker Benedikt Ter Braak (Klavier) an.

Dieses findet am Dienstag, 8. September, um 18.30 Uhr als ein etwa einstündiges Konzert auf der Wiese hinter dem Ev. Gemeindehaus an der Duisburger Straße 72 statt.

Die beiden spielen schon seit einigen Jahren zusammen. „Das, was uns verbindet ist die tiefe Hingabe zu warmen Klängen und einer elegischen und gleichsam intimen Geschichtenerzählung“, so Maika Küster. „In dieser farbenreichen, liebevollen Musik begegnet man zuweilen aber auch einer etwas geheimnisvolle Kühle, die das Publikum einlädt, noch genauer hin zu hören ...“.

Auf der Wiese des Gemeindehauses finden unter Coronabedingungen etwa 50 Menschen Platz. Eine vorherige Anmeldung über den Eine-Welt-Laden Dinslaken Duisburgerstraße 43, die ab Dienstag, 25. August, entgegen genommen werden, ist unbedingt erforderlich. Man kann in den Öffnungszeiten entweder persönlich vorsprechen oder unter 02064/12840 anrufen. Die Öffnungszeiten sind: Di – Fr 10 – 12.30 und 15 – 18.30 Uhr, sowie Sa 10 – 13 Uhr. Man auch eine Mail schicken an: kontakt@eineweltladen-dinslaken.de.

Angegeben werden müssen Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer. Wenn mehrere Personen kommen wollen, müssen die Angaben für jede einzelne Personen gemacht werden.

Veranstalter ist der Förderverein Kultur und Ev. Kirche in Dinslaken e.V.. Der Eintritt ist frei.

Infos zu Lesvos Solidarity:

Lesvos Solidarity ist eine griechische Nicht-Regierungs-Organisation, die Flüchtlinge und Einheimische auf Lesbos unterstützt. Sie tut das auf vielfältige Weise. Am besten bekannt sind von dieser Arbeit die Safe passage bags. Diese Taschen werden aus Schwimmwesten genäht, die Flüchtlinge nach der gefährlichen Überfahrt am Strand von Lesbos zurückgelassen haben. Sie entstehen in einem Integrations- und Berufsprojekt, das seit Sommer 2015 feste Arbeitsplätze für Flüchtlinge und Einheimische schafft. Der Eine-Welt-Laden Dinslaken verkauft diese Taschen und unterstützt das Projekt. Auch der Ev. Kirchenkreis hat sich dieser Unterstützung angeschlossen.

Aber die safe passage bags sind nur ein Tätigkeitsfeld von Lesvos Solidarity. Daneben haben sie das PIKPA Camp aufgebaut, das am Rand der Hauptstadt Mytilini liegt und für 100 bis 120 Personen ausgelegt ist. Die Bewohner des PIKPA-Lagers gehören zu den am stärksten gefährdetsten Flüchtlingen der Insel. Viele sind schwer krank, andere Opfer von Folter und Gewalt. Lesvos Solidarity versucht, für diese Menschen im Lager eine Athmosphäre zu schaffen in der sie Würde, Sicherheit und Respekt finden können. Außerdem gibt es ein Medizinisches Zentrum und das Mosaik-Center, eine Art selbstverwaltete Volkshochschule für Geflüchtete und Einheimische.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen