70 LKW kontrolliert
Polizei stellt bei 26 Fahrzeugen Verstöße fest

Die Polizei Recklinghausen hat sich in der vergangenen Woche an landesweiten LKW-Kontrollen beteiligt.
  • Die Polizei Recklinghausen hat sich in der vergangenen Woche an landesweiten LKW-Kontrollen beteiligt.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Die Polizei Recklinghausen hat sich in der vergangenen Woche an landesweiten LKW-Kontrollen beteiligt. Im Rahmen der Aktionswoche Roadpol "Operation Truck&Bus" wurden in mehreren Städten Kontrollen durchgeführt – unter anderem an der B58/Weseler Straße in Haltern am See.

Insgesamt hat die Polizei 70 LKW kontrolliert, bei 26 Fahrzeugen wurden Verstöße festgestellt. Außerdem wurden 27 Anzeigen geschrieben, weil die Fahrer gegen die Sozialvorschriften verstoßen haben und die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten hatten. Sieben Fahrer waren nicht angeschnallt. Zehn LKW-Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt, weil die Ladung beispielsweise nicht richtig gesichert, der LKW überladen war oder technische Mängel festgestellt wurden.

Die Polizei wird im Kreis Recklinghausen und der Stadt Bottrop auch weiterhin verstärkt LKW und Busse überprüfen. Ziel der Kontrollen ist es, die Hauptursachen schwerer LKW-Unfälle, wie fehlender Sicherheitsabstand, nicht angepasste Geschwindigkeit, Übermüdung nach Verstößen gegen Lenk- und Ruhezeiten sowie technische Mängel noch gezielter zu bekämpfen. 

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen