Es tut sich was auf Leopold

2Bilder

Ralf Ehlert (Foto) freut sich: Die Kernflächen der ehemaligen Zeche Fürst Leopold sind vom Bergrecht befreit. Mit anderen Worten: Die Prisma GmbH kann mit dem Umbau und der Vermietung der Flächen beginnen. Nachdem unter anderem bereits 6000media, Jaxon Bellina und die Blende 79 auf dem Zechengelände zu finden sind, werden noch in diesem Jahr weitere Unternehmen folgen. Unter anderem wird auch Manon Smykacz (Foto) das Yoga-Studio „Myoga“, das derzeit noch an der Suitbertusstraße zu finden ist, auf Leopold verlegen. Noch vor dem Weihnachtsfest soll „Mediapolis“, ein Verbund aus zehn Marketingfirmen, Büros oberhalb der Lichthalle beziehen. Ihnen werden Künstler und Kunstschaffende folgen. In den Gebäuden wird mit einer Fläche von 5.000 qm das größte Atelier Europas entstehen“, erklärt Ralf Ehlert. Die „neue Mitte“ für Hervest soll außerdem noch einen Lebensmittler, einen Discounter, Restaurants und Bäcker sowie weitere Händler beherbergen. Man darf also gespannt sein, wie sich das attraktive Areal an der Halterner Straße in Hervest in den kommenden Monaten entwickeln wird.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen