Baggern, pflanzen, Beete graben
Vornbrock begeistert kleine Landschaftgärtner

Viel Spaß hatten die Kinder der Pestalozzischule an ihrem „Arbeitstag“ im Garten- und Landschaftsbaubetrieb Eckhard Vornbrock Garten- und Landschaftsbau GmbH.
3Bilder
  • Viel Spaß hatten die Kinder der Pestalozzischule an ihrem „Arbeitstag“ im Garten- und Landschaftsbaubetrieb Eckhard Vornbrock Garten- und Landschaftsbau GmbH.
  • Foto: Hubert Wübbels
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Ob Bagger fahren, Blumenpflanzen oder, oder, oder: Diese Wünsche und noch ein paar mehr erfüllte Eckhard Vornbrock Garten- und Landschaftsbau GmbH, als die Kinder der Pestalozzischule zu Besuch bei den Landschaftsgärtnern waren.

Der Betrieb ist einer von 20 Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen in NRW, der sich an der Initiative „Kleine Landschaftsgärtner in Aktion“ beteiligen, die der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW e. V. vor 10 Jahren ins Leben gerufen hat. Ziel ist es, die Kinder mit dem Beruf des Landschaftsgärtners vertraut zu machen und vor allem für die Arbeit in der Natur zu begeistern.

Mit seinen Kolleginnen und Kollegen plante Hubert Wübbels (für die Aktion verantwortlicher Mitarbeiter) den Tag für die Klasse. Nach einem waschechten Baustellenfrühstück konnten die „kleinen Landschaftsgärtner“ zwischen einer Vielzahl von Angeboten wählen. Es wurden Blumen in Töpfe gepflanzt, Bagger gefahren, kleine Beete umgegraben und vieles mehr. „Mir war es wichtig, den Kindern Freude am Gärtnern und am Umgang mit der Natur zu bereiten und ich denke, das haben wir geschafft“, erklärt Markus Vornbrock (Geschäftsführer) begeistert.1. Viel Spaß hatten die Kinder der Pestalozzischule an ihrem „Arbeitstag“ im Garten- und Landschaftsbaubetrieb Eckhard Vornbrock Garten- und Landschaftsbau GmbH.

Das Berufsbild des Landschaftsgärtners

Im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau zählen kreative Köpfe ebenso viel wie Menschen, die richtig anpacken können. Der Beruf ist abwechslungsreich, denn die Aufgaben sind vielfältig: Landschaftsgärtner arbeiten mit Technik und Maschinen, planen und kalkulieren und kennen sich mit Pflanzen und ihrer Pflege aus. Sie legen Gärten und Grünanlagen an, bauen Wege und Teiche, renaturieren und sanieren, pflanzen und schneiden. Auch im Winterdienst sind sie aktiv. Kurz, sie gestalten unsere Umwelt vom Plan bis zur fertigen Anlage. Ihre Auftraggeber sind private Kunden, Gemeinden, Kommunen, Länder, Industrie und Wohnungsbaugesellschaften. Weil eine natürliche, grüne Umgebung immer wichtiger und geschätzter wird, ist landschaftsgärtnerisches Fachwissen gefragter denn je und der Arbeitsplatz bis weit in die Zukunft gesichert.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen