26. Politischer Aschermittwoch der CDU

V.l.n.r.: Bürgermeister Tobias Stockhoff, Sven Volmering MdB und Dr. Martin Lange, Landtagskandidat. (Foto:Pressestelle CDU)
  • V.l.n.r.: Bürgermeister Tobias Stockhoff, Sven Volmering MdB und Dr. Martin Lange, Landtagskandidat. (Foto:Pressestelle CDU)
  • hochgeladen von Lokalkompass Dorsten

Dorsten. Traditionell fand am 1. März der politische Aschermittwoch der CDU Dorsten und des Ortsverbandes Altendorf-Ulfkotte im Saal der Gaststätte Maas-Timpert statt. In diesem Jahr zwar ohne Blasmusik, aber dafür war der Saal mit 150 Personen gut gefüllt, die Teilnehmer freuten sich auf deftige Worte und leckeren Heringsstipp.

Eröffnete wurde die Veranstaltung vom gastgebenden Ortsverbandsvorsitzenden Andreas Vortmann. Er begrüßte unter den vielen Gästen neben Altbürgermeister Lambert Lütkenhorst und der stellvertretenden Bürgermeisterin Christel Briefs auch die Vertreter anderer politischer Parteien. Dies in Dorsten seit vielen Jahren Usus, dass man sich trotz unterschiedlicher politischer Überzeugungen gegenseitig respektiert und besucht.

Eine deftige Eröffnung lieferte der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Josef Hovenjürgen MdL. In einem Rundumschlag begeisterte er die Anwesenden mit seinen präzisen Formulierungen und er zeigte konkrete Alternativen zur aktuellen Politik auf.

Anschließend fand eine Talkshow mit den CDU-Landtags- und Bundestagskandidaten statt. Unter der gekonnten Moderation von Tobias Stockhoff ging es bei den Themen Schlag auf Schlag.

Kurz vor der Essenausgabe erkämpfte sich das langjährige FDP-Ratsmitglied Ingo Stoffel das Wort. Statt einer Rede erheiterte er den Saal mit einem selbst verfassten Gedicht, welches ihm während der vielen Redebeiträge in die Feder geflossen war.

Nach 90 Minuten heißer Politik folgte endlich der zweite Höhepunkt des Abends: Pellemänner mit Heringsstipp. Es gab reichlich und das Essen war lecker. Bis weit in den Abend diskutierten die Besucher über die politischen Themen und eine humorige Einlassung von Sven Volmering zu den in Berlin nicht abgerufenen Geldern aus NRW. Sven Volmering zitierte Oliver Wittke MdB mit den Worten: „Wenn es Brei regnet, muss man den Löffel raushalten!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen