Microsoft stellt Support für „Windows XP“ und „Office 2003“ ab heute ein.

Microsoft stellt Support für „Windows XP“ und „Office 2003“ ab heute ein.
2Bilder
  • Microsoft stellt Support für „Windows XP“ und „Office 2003“ ab heute ein.
  • hochgeladen von Manfred Kramer

Microsoft stellt Support für „Windows XP“ und „Office 2003“ ab heute ein.

Microsoft Windows XP und Microsoft Office 2003 sind nun über 10 Jahre alt.

Ab heute (8. April 2014) stellt Microsoft den Support für „Windows XP SP3“ und „Office 2003“ ein.

Ab heute gibt es keine Sicherheitsupdates, keine Hotfixes, keinen kostenlosen oder bezahlten Support und keine technischen Ressourcen mehr von Microsoft für diese Produktversionen.

Es gibt immer noch Unternehmen und auch private Anwender die mit Windows XP und Office 2003 arbeiten.

Sie sollten gewarnt sein und ihr PC-System vor Angriffen dritter weiterhin mit einem aktuelle Antivirenprogramm/Firewall schützen, besser noch auf eine andere sicher Windows / Office Version wechseln.

Wie schon in der Vergangenheit bei anderen eingestellten Microsoft-Versionen wird auch "Microsoft Windows XP" und "Microsoft Office 2003" den Cyber-Angriffen nach der Supporteinstellung ausgesetzt sein.

Weitere Gründe auf eine neuere Version zu wechseln lesen Sie hier,

http://windows.microsoft.com/de-de/windows/end-support-help

http://www.microsoft.com/windows/de-de/xp/default.aspx

http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_XP

Dienstag, 8. April 2014

Microsoft stellt Support für „Windows XP“ und „Office 2003“ ab heute ein.
Microsoft stellt Support für „Windows XP“ und „Office 2003“ ab heute ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen