Schrottimmobilie verschwindet
Neues Wohnhaus entsteht im Kern der Altstadt

Lange war es still im Umfeld des Gebäudes Ostwall 6-8, nördlich des Toom-Einkaufsmarkts in der Innenstadt. Das Haus ist seit einiger Zeit unbewohnt und auch den Musikstore gibt es nicht mehr. Nun kommt wieder Leben in den nördlichen Teil des Ostwalls.
  • Lange war es still im Umfeld des Gebäudes Ostwall 6-8, nördlich des Toom-Einkaufsmarkts in der Innenstadt. Das Haus ist seit einiger Zeit unbewohnt und auch den Musikstore gibt es nicht mehr. Nun kommt wieder Leben in den nördlichen Teil des Ostwalls.
  • Foto: Olaf Hellenkamp
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Lange war es still im Umfeld des Gebäudes Ostwall 6-8, nördlich des Toom-Einkaufsmarkts in der Innenstadt. Das Haus ist seit einiger Zeit unbewohnt und auch den Musikstore gibt es nicht mehr. Nun kommt wieder Leben in den nördlichen Teil des Ostwalls.

Im nächsten Jahr entsteht dort ein innerstädtisches, modernes Wohnhaus mit unterschiedlichsten Wohnungsgrößen.

Der Abriss des alten Gebäudes wird schon in Kürze beginnen. Für die Dauer der Bauarbeiten müssen die an das Haus angrenzenden bewirtschafteten Stellplätze weichen. „Das ist mit Blick auf die Aufwertung des Altstadtkerns sicher zu verkraften“, sagt Holger Lohse.

Der Stadtbaurat berichtet von sehr guten und zielführenden Gesprächen mit dem neuen Projektentwickler. Vor Jahren hatte ein anderer Investor das Grundstück gekauft, sein Vorhaben allerdings nicht realisiert, sondern das Grundstück weiterverkauft. Das hat zu Zeitverzögerungen und letztlich zur Verschleppung der Neuordnung des Geländes geführt. Stadtbaurat Holger Lohse ist froh, dass dies nun ein Ende gefunden hat.

Quelle: Stadt Dorsten

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen